Autonomes Fahren: Mercedes-Benz testet Abholen des Fahrers per App

Nicolas La Rocco 113 Kommentare
Autonomes Fahren: Mercedes-Benz testet Abholen des Fahrers per App
Bild: Mercedes-Benz

Mercedes-Benz kann dank einer durch das Regierungspräsidium Stuttgart erteilten Genehmigung einen weiteren Schritt bei der Entwicklung von autonomen Fahrzeugen gehen. Mit der V-Klasse testet der Hersteller das Pkw-Besitzer-Abholen per App.

Das Regierungspräsidium Stuttgart hat Mercedes-Benz eine Genehmigung erteilt, die es dem Automobilhersteller erlaubt, autonome Fahrzeuge der nächsten Generation auf öffentlichen Straßen im realen Verkehr zu testen. Derzeit bietet Mercedes-Benz mit der E-Klasse maximal das SAE-Level 2 der Pkw-Automatisierung an, bei dem der Fahrer abgesehen von Gas und Bremse sowie kurzzeitigen Lenkmanövern noch viel selbst überwachen und ausführen muss. Ab dem SAE-Level 3 bis schließlich zum Level 5 übernehmen die Fahrsysteme immer mehr respektive vollständig die Fahrfunktionen.

Erste Tests mit der V-Klasse

Mit der V-Klasse, dem Van von Mercedes-Benz, testet der Hersteller neue Sensorgenerationen und das DAVOS-Betriebssystem (Daimler Autonomous Vehicle Operating System). Neben Lidar-Sensoren (Light detection and ranging) sind laut Mercedes-Benz auch „Deep Learning-Technologien“ an Bord der Erprobungsfahrzeuge. Außerdem testet Mercedes-Benz in der V-Klasse den Einsatz von GPUs für die Berechnung der Fahrdaten. Während der Erprobungsfahrten befinden sich laut Daimler stets zwei speziell geschulte Fahrer an Bord.

Der Entwicklungsschwerpunkt der neuen Testwagenflotte liege derzeit beim Rufen des Fahrzeugs per App, erklärt Mercedes-Benz. Der Pkw-Besitzer kann von seinem Standort aus per Smartphone sein Fahrzeug rufen, das daraufhin autonom von seiner Parkposition losfährt und den Besitzer abholt.

Kein Termin für die Serienreife

Noch liegen keine konkreten Informationen dazu vor, in welche Serienfahrzeuge und wann Mercedes-Benz die beschriebene Technologie einbauen möchte. Der aktuellen Entwicklung und Aussagen vieler Hersteller zufolge ist mit autonomen Fahrzeugen mit dem SAE-Level 4 oder 5 erst um das Jahr 2020 oder 2021 zu rechnen.