Helio X23 und X27 : MediaTek spendiert Zehn-Kern-SoC mehr Takt

, 17 Kommentare
Helio X23 und X27: MediaTek spendiert Zehn-Kern-SoC mehr Takt
Bild: MediaTek

MediaTek ergänzt seine Tri-Cluster-SoC-Serie Helio X20 um zwei neue Modelle. Der Helio X23 rückt zwischen die bisher angebotenen Varianten X20 und X25, der Helio X27 markiert die neue Spitze im Sortiment. Große Veränderungen gibt es allerdings nicht, MediaTek schraubt hauptsächlich an den Taktraten der zehn Prozessorkerne.

Mehr Takt für CPU und GPU

Wie aus den Spezifikationen hervorgeht, hat MediaTek für den neuen Helio X23 den Maximaltakt der zwei Cortex-A72-Kerne von 2,10 auf 2,30 GHz gegenüber dem Helio X20 erhöht. An der Grafikeinheit Mali-T880 MP4 von ARM gibt es keine Veränderungen.

Erst mit dem neuen Spitzenmodell Helio X27 wird auch dort an der Taktschraube gedreht. Gegenüber dem Helio X25 legt MediaTek 25 MHz nach. Auch im Bereich CPU legt der Helio X27 gegenüber dem bisherigen Topmodell zu: Die zwei Cortex-A72 takten jetzt mit bis zu 2,60 statt 2,50 GHz, bei den untersten vier Cortex-A53 gibt es wiederum ein kleines Plus von 50 MHz.

Weitere Veränderungen an Eckdaten wie Arbeitsspeicher, Modem oder weitere Konnektivität sind in die Updates nicht mit eingeflossen. Im Bereich Display gibt es allerdings mit „MiraVision EnergySmart Screen“ eine Anpassung für die neuen Modelle. Aus dem angezeigten Inhalt und dem Umgebungslicht ermittelt soll die Beleuchtung dahingehend angepasst werden, dass der Energieverbrauch des Displays um bis zu 25 Prozent reduziert werden soll.

Smartphones mit Helio X23 und Helio X27 sollen laut MediaTek „bald“ erscheinen.

Helio X20 Helio X23 Helio X25 Helio X27
Fertigung TSMC 20 nm
CPU 2 × Cortex-A72 @ 2,10 GHz
4 × Cortex-A53 @ 1,85 GHz
4 × Cortex-A53 @ 1,40 GHz
2 × Cortex-A72 @ 2,30 GHz
4 × Cortex-A53 @ 1,85 GHz
4 × Cortex-A53 @ 1,40 GHz
2 × Cortex-A72 @ 2,50 GHz
4 × Cortex-A53 @ 2,00 GHz
4 × Cortex-A53 @ 1,55 GHz
2 × Cortex-A72 @ 2,60 GHz
4 × Cortex-A53 @ 2,00 GHz
4 × Cortex-A53 @ 1,60 GHz
GPU Mali-T880 MP4 @ 780 MHz Mali-T880 MP4 @ 780 MHz Mali-T880 MP4 @ 850 MHz Mali-T880 MP4 @ 875 MHz
RAM 2 × LPDDR3 PoP @ 800 MHz – bis zu 4 GByte
Video Decode 4K × 2K, 10 Bit, 30 FPS, H.264, HEVC, VP9
Encode 4K × 2K, 30 FPS, H.265 mit HDR
Display 2.560 × 1.600 @ 60 FPS, 1.920 × 1.080 @ 120 FPS
Modem LTE FDD/TDD Release 11 Cat. 6 mit 20+20 CA (300/50 Mbit/s), DC-HSPA+, TD-SCDMA, EDGE
Konnektivität WLAN-ac @ bis zu 280 Mbit/s, GPS, GLONASS, BeiDou, BT/FM