Deus Ex (2000): GMDX v9 ist „definitive“ Version des Klassikers

Max Doll 44 Kommentare
Deus Ex (2000): GMDX v9 ist „definitive“ Version des Klassikers
Bild: Give Me Deus Ex

Das Team hinter dem GMDX-Projekt (Give Me Deus Ex) für den Shooter-Klassiker Deus Ex (2000) hat Version 9.0 ihrer vor fünf Jahren begonnen Mod veröffentlicht. Ziel der Entwickler ist nicht weniger als die „definitive Deus-Ex-Spielerfahrung“ – wozu das Spiel in nahezu allen Aspekten verbessert, überarbeitet und optimiert wurde.

Schwerpunkt der Version 9, mit der die Entwickler ihre Arbeiten abschließen, ist ein Konzept, das die Entwickler „Enhanced Artistic Direction“ nennen: Im Wesentlichen soll die Mod nicht nur spielerisch, sondern auch grafisch die beste Version von Deus Ex werden und das Potential des Titels ausschöpfen.

Optimierung von Grafik, KI und Spielmechanik

Dazu wurden unter anderem weitere visuelle Überarbeitungen vorgenommen; die im Original nach heutigen Maßstäben bisweilen monotonen Umgebungen erhalten dabei detailliertere Texturen und mehr Details. Die Identität des Spiels und seine Designprinzipien sollen jedoch wie bei allen anderen Änderungen „bis zu einem notwendigen Ausmaß“ beibehalten worden sein. Das unterstreichen die Entwickler mit dem Versprechen „Deus Ex, aber besser“.

Die Featureliste der Mod führt zudem zahlreiche weitere Verbesserungen auf. Darunter findet sich zunächst eine deutlich verbesserte, in höheren, neu eingefügten Schwierigkeitsgraden kompetentere KI mit besserer Wegfindung, die intelligenter auf das Auslösen eines Alarms reagiert und Spieler richtiggehend jagen soll.

Außerdem haben die Modder neue Effekte, Animationen und Grafiken, ausgebaute und verfeinerte RPG-Elemente, ein verbessertes Nutzerinterface, optimierte Soundeffekte, ein überarbeitetes Leveldesign, mehr Einstellungsoptionen, Fehlerbehebungen und Optimierungen des Balancings eingefügt. Zusätzlich wurden mehr Mechaniken, Augmentationen und neue Tools wie das Zoomen per Zielfernrohr integriert sowie die Simulation der Spielwelt unter anderem mit physikalisch korrektem Objektverhalten verbessert.

Download und Alternative

Die knapp 1,9 Gigabyte große Mod kann über die ModDB heruntergeladen werden. Dort findet sich zudem eine große Auswahl an weiteren Mods, die unter anderem neue Kampagnen enthalten. In eine ähnliche Kerbe wie GMDX schlägt Deus Ex: Revision, das die Engine um Direct3D 9 erweitert und die Grafik unter anderem mit neuen Lichteffekten aufhübscht. Die Mod beschränkt sich allerdings nicht auf eine Runderneuerung, denn auch das Gameplay wird überarbeitet. Außerdem hat das Revision-Team viele Level neu entworfen – mit nicht immer eindeutigem Erfolg, allgemein gilt GMDX als bessere und komplettere Wahl.