Sharkoon AI7000: Midi-Tower kann leise oder belüftet

Max Doll 13 Kommentare
Sharkoon AI7000: Midi-Tower kann leise oder belüftet
Bild: Sharkoon

Sharkoon will mit dem AI7000 Nutzer ansprechen, die entweder ein leises Gehäuse oder ein gut belüftetes samt Sichtfenster suchen. Beides auf einmal kann auch das AI7000 nicht, stattdessen werden zwei Produktversionen angeboten, die diese Bedürfnisse erfüllen sollen.

Das Design des AI7000 gehört einer mittlerweile seltenen Gattung an: Sharkoon integriert zwei extern zugängliche 5,25"-Schächte, die unter anderem für optische Laufwerke genutzt werden können. Über einen Adapter sowie eine beiliegende Blende kann zudem ein 3,5"-Laufwerk, etwa ein Diskettenlaufwerk oder eine kleine Lüftersteuerung, montiert werden.

Ansonsten bleibt Sharkoon auf der konservativen Seite des Gehäusedesigns. Netzteil und ein HDD-Käfig für zwei 2,5"- oder 3,5"-HDDs sitzen unter einer Blende, zwei weitere 2,5"-Datenträger können in Halterungen hinter dem Mainboard-Tray verstaut werden. Direkt am Gehäuseboden lässt sich zudem eine weitere 3,5"-Festplatte montieren.

Einschränkungen für einzelne Komponenten gibt es dabei nur in der Theorie: Prozessorkühler dürfen 175 mm hoch und Erweiterungskarten 380 mm lang sein. Für das Netzteil stehen 220 mm Raum zur Verfügung – in allen drei Fällen lassen sich nahezu alle am Markt erhältlichen Produkte verbauen. Belüftet wird die Hardware über drei vorinstallierte 140-mm-Lüfter, die in der Akzentfarbe des Gehäuses beleuchtet werden.

Silent gegen Glass

Beide Gehäuse unterscheiden sich in zielgruppenspezifischen Details. Das AI7000 Silent wird an Deckel und Seitenteilen mit schallabsorbierendem Material ausgekleidet. Die kurioserweise leichtere Glass-Variante setzt den namensgebenden Werkstoff für das linke Seitenteil ein, das zu einem großen Sichtfenster wird. Außerdem verschwindet die Schalldämmung, die durch Einbaumöglichkeiten für zwei 120- oder 140-mm-Lüfter im Deckel ersetzt wird.

Das AI7000 Silent ist im Handel bereits zur Preisempfehlung von rund 80 Euro erhältlich, das AI7000 Glass wird bereits für rund 76 Euro angeboten und übertrifft damit den von Sharkoon vorgeschlagenen Preis von rund 70 Euro. Beide Modellvarianten werden in den Farben Schwarz, Rot, Grün und Blau angeboten.

Sharkoon AI7000 Silent
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H):
446 × 210 × 470 mm (44,02 Liter)
Schalldämmung
Variante
446 × 210 × 470 mm (44,02 Liter)
Seitenfenster
Material:
Kunststoff, Stahl
Variante
Kunststoff, Stahl, Glas
Nettogewicht:
8,50 kg
Variante
8,00 kg
I/O-Ports: 2 × USB 3.0, 2 × USB 2.0, HD-Audio
Einschübe: 2 × 5,25" (extern)
2 × 3,5"/2,5" (intern)
1 × 3,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
3,5" extern über Adapter
Erweiterungsslots: 7
Lüfter:
Front: 2 × 140/120 mm (2 × 140 mm inklusive)
Heck: 1 × 140/120 mm (1 × 140 mm inklusive)
Variante
Front: 2 × 140/120 mm (2 × 140 mm inklusive)
Heck: 1 × 140/120 mm (1 × 140 mm inklusive)
Deckel: 2 × 140/120 mm (optional)
Staubfilter:
Front, Netzteil
Variante
Deckel, Front, Netzteil
Kompatibilität: CPU-Kühler: 175 mm
GPU: 380 mm
Netzteil: 230 mm
Preis: 70 € / 80 €