IDC: Aktuelle Studie zum globalen PC-Monitor-Markt

Michael Günsch 50 Kommentare
IDC: Aktuelle Studie zum globalen PC-Monitor-Markt

Gegenüber dem starken zweiten Quartal 2016 hat der weltweite Absatz von PC-Monitoren um 6,4 Prozent abgenommen, besagen Zahlen der IDC-Marktforscher. Insgesamt wurden im zweiten Quartal 2017 rund 28,5 Millionen Monitore ausgeliefert. Unter den Top 5 setzte nur Marktführer Dell mehr Geräte ab als vor einem Jahr.

Das Vorjahresquartal ist ein „herausfordernder Vergleich“

In der Meldung von IDC heißt es, dass der Rückgang zum einen durch das besonders starke zweite Quartal des Vorjahres bedingt ist – von einem „herausfordernden Vergleich“ ist die Rede. Zum anderen wurde aber auch ein sequenzieller Rückgang verzeichnet, also ein Minus gegenüber dem ersten Quartal 2017. Dies sei der erste sequenzielle Rückgang für ein zweites Quartal seit dem Jahr 2014 und ein Hinweis auf den Abbau von überschüssigem Inventar. Auch das erste Quartal des laufenden Kalenderjahres sei schwächer als das vorherige gewesen.

Optimistische Erwartungen für zweites Halbjahr

Dennoch hat IDC die Prognose für das zweite Halbjahr verbessert: Statt einem Rückgang um 2,8 Prozent wird nun ein Minus von nur noch 1,7 Prozent erwartet. Begründet wird dies mit zu erwartenden Neuanschaffungen für Monitore, die ihr Lebensende erreichen. Für die oft absatzstarke Back-to-School- und Holiday-Season im dritten und vierten Quartal geht man daher von einer Stärkung des Markts aus.

Marktanteile der fünf größten Monitoranbieter im 2. Quartal 2017
Marktanteile der fünf größten Monitoranbieter im 2. Quartal 2017 (Bild: IDC)

Stetiger Rückgang bis 2020 erwartet

Für das gesamte Jahr 2017 prognostizieren die Marktforscher einen globalen Absatz von 117 Millionen PC-Monitoren. Im zweiten Quartal 2018 sollen rund 27,8 Millionen Bildschirme verkauft werden, was gegenüber dem Vorjahr 2,2 Prozent weniger Geräte wären. Bis 2020 soll die Zahl der jährlich abgesetzten Monitore auf weniger als 112 Millionen fallen, was mit der weiter zunehmenden Verbreitung von günstigeren Mobilgeräten begründet wird.

Kleine Displays dominant, Curved legt zu

Bei den Monitorgrößen sind laut der Studie weiterhin Modelle mit 21,5 Zoll und 19,5 Zoll dominant und bringen es auf einen Marktanteil von 22,2 und 11,6 Prozent. Die Anteile anderer Größen werden in der Pressemitteilung nicht näher aufgeschlüsselt. Modelle mit 23,8 Zoll sollen im Jahresvergleich aber um 75,1 Prozent und somit deutlich zugelegt haben, für 27 Zoll wird ein Wachstum von 19,5 Prozent genannt.

Der Trend zu Curved-Monitoren mit gekrümmter Bildfläche zeigt sich derweil ungebrochen: Im zweiten Quartal 2017 haben diese Modelle einen Marktanteil von 3,8 Prozent erreicht, was einem Absatzwachstum von 52,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Monitore mit integriertem TV-Tuner sollen derzeit 4,1 Prozent des Marktes ausmachen, im zweiten Quartal 2018 soll der Anteil auf 4,4 Prozent steigen. Dieses Segment beanspruchen die beiden Hersteller LG und Samsung mit 99 Prozent Marktanteil nahezu allein für sich.

Absatz der fünf größten Monitoranbieter

Die Zahlen von IDC belegen, dass Dell als einziger der fünf größten Anbieter mehr Monitore als vor einem Jahr absetzen konnte. Das Absatzplus von 6,6 Prozent bedeutet rund 5,57 Millionen Geräte und 19,5 Prozent Marktanteil. Besonders stark habe der Absatz bei Geräten der Größenordnung 23, 34 und 42,5 Zoll zugelegt.

Auf Platz zwei folgt HP mit minimalem Rückgang von rund 4,0 auf 3,97 Millionen Monitore und 13,9 Prozent Marktanteil. Lenovo, Samsung und LG haben dagegen mit 8,0 bis 9,5 Prozent Absatzrückgang deutlicher verloren. Lenovo brachte 2,82 Millionen Geräte an den Kunden, Samsung 2,66 und LG 2,61.

Anbieter Absatz (Stückzahl)
Q2 2017
Marktanteil
Q2 2017
Absatz (Stückzahl)
Q2 2016
Marktanteil
Q2 2016
Delta (Absatz)
1. Dell 5.568.886 19,5% 5.223.169 17,1% 6,6%
2. HP Inc. 3.972.784 13,9% 4.000.639 13,1% -0,7%
3. Lenovo 2.819.047 9,9% 3.080.585 10,1% -8,5%
4. Samsung 2.655.625 9,3% 2.933.640 9,6% -9,5%
5. LG Electronics 2.606.629 9,1% 2,833,722 9,3% -8,0%
Andere 10.406.937 38,2% 12.402.413 40,7% -4,8%
Gesamt 28.520.098 100,0% 30.474.169 100,0% -6,4%

Die restlichen Anbieter fallen unter die Kategorie „Andere“ und werden nicht einzeln aufgeschlüsselt. Der Titel der Presseaussendung von IDC suggeriert allerdings, dass zumindest Asus ein solides Wachstum gegenüber dem Vorjahr verzeichnen konnte.

Dell and ASUS See Solid Year-Over-Year Growth in Worldwide PC Monitor Market in Second Quarter of 2017

IDC

ComputerBase hat jüngst einen weiteren Monitortrend unter die Lupe genommen und mit dem ViewSonic XG2530 einen Gaming-Monitor mit 240 Hertz getestet.