Thermaltake Versa H18: Schlichtes Äußeres für wenige Euro und Micro-ATX

Max Doll 11 Kommentare
Thermaltake Versa H18: Schlichtes Äußeres für wenige Euro und Micro-ATX
Bild: Thermaltake

Das Micro-ATX-Gehäuse Versa H18 soll mit schlichtem Äußeren und Seitenfenster im unteren Preisbereich konkurrenzfähig sein. Dazu setzt Thermaltake auf einen bewährten Aufbau und lässt Komponenten hinter Blenden verschwinden.

An der Mesh-Front des Gehäuses bringt Thermalright nur einen USB-3.0-Anschluss, dafür allerdings zwei USB-2.0-Ports und die obligatorischen Audio-Ausgänge unter. Ähnlich unauffällig ist das Innere: Das Netzteil verschwindet hinter einer Blende, zwei 3,5"- und zwei 2,5"-Festplatten werden unsichtbar hinter dem Mainboard-Tray untergebracht. Dort lässt Thermaltake zudem nach eigenen Angaben genug Platz für die Kabel des Netzteils.

CPU-Kühler werden limitiert

Weniger Raum ist für Prozessorkühler. Wie viele Budget-Gehäuse begrenzt auch das Versa H18 Prozessorkühler auf eine maximale Höhe von 155 mm – viele Kühler im Tower-Format verlangen nach 160 mm. Grafikkarten dürfen eine Länge von 325 mm nicht überschreiten, sofern noch ein Frontlüfter genutzt werden soll – die von Thermaltake genannten 350 mm beziehen sich auf dieses, in Systemen mit langen High-End-Grafikkarten untypische Szenario.

Die Kühlung des Systems übernimmt in Werkskonfiguration ein einzelner, unbeleuchteter 120-mm-Lüfter mit einer Drehzahl von 1.000 U/Min. Hinter der Front können ergänzend zwei 140- oder drei 120-mm-Ventilatoren nachgerüstet werden, der Deckel nimmt zudem einen weiteren Lüfter auf.

Luft ist nicht gleich Wasser

Direkt in Radiatorgrößen umgerechnet werden können diese Optionen aber nicht: Das Versa H18 ist auf einen 240- oder 280-mm-Wärmetauscher hinter der Front sowie auf eine 120- oder 140-mm-Variante im Heck limitiert. Im Deckel lässt sich kein Radiator verbauen, da das Kühlerbauteil an dieser Position mit dem Mainboard kollidiert.

Zu Preis und Verfügbarkeit des Versa H18 hat sich Thermaltake noch nicht geäußert. Da das Versa H15 mit ähnlicher Ausstattung gegenwärtig ab etwa 40 Euro im Handel erhältlich ist, erscheinen Marktpreise unterhalb von 50 Euro als realistisch.

Thermaltake Versa H18
Mainboard-Format: Micro-ATX, Mini-ITX
Chassis (L × B × H): 380 × 205 × 390 mm (30,38 Liter)
Seitenfenster
Material: Kunststoff, Stahl
Nettogewicht: 4,50 kg
I/O-Ports: 1 × USB 3.0, 2 × USB 2.0, HD-Audio
Einschübe: 2 × 3,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 4
Lüfter: Front: 2 × 140 mm oder 3 × 120 mm (optional)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 1 × 140/120 mm (optional)
Staubfilter: Deckel?, Front?, Netzteil
Kompatibilität: CPU-Kühler: 155 mm
GPU: 325 mm
Netzteil: 220 mm
Preis: