Dr. Michael C. Mayberry: Intel hat nach fünf Jahren wieder einen CTO Notiz

Volker Rißka 10 Kommentare
Dr. Michael C. Mayberry: Intel hat nach fünf Jahren wieder einen CTO
Bild: Intel

Knapp fünf Jahre nach dem Zwangs-Ruhestand für Justin Rattner Mitte 2013 hat Intel wieder einen Chief Technology Officer (CTO) benannt. Dr. Michael C. Mayberry wird wie sein Vorgänger nicht nur Technikchef, sondern auch Leiter der Intel Labs.

Mayberry ist seit 1984 bei Intel. Zu Beginn war er Entwickler für EEPROM, Flash und später auch für CPUs, seit 2005 war er mit Fokus auf Forschung beschäftigt. Der promovierte Chemiker war zuletzt bei Intels Zukunftsprojekten wie beispielsweise dem Quanten-Chip Loihi öffentlicher in Erscheinung getreten. In Zukunft wird er für alle weltweiten Forschungen in Bezug auf Compute und Kommunikation bei Intel verantwortlich sein.