Sommerzeit-Votum: EU-Online-Befragung mit höchster Beteiligung

Aljoscha Reineking 158 Kommentare
Sommerzeit-Votum: EU-Online-Befragung mit höchster Beteiligung
Bild: pixabay.com | CC0 1.0

Die EU-Kommission hat die Auswertung der Online-Befragung zu der Sommerzeit veröffentlicht. Rund 80 Prozent der rund 4,6 Millionen Teilnehmer sollen sich dabei für die Abschaffung der Zeitumstellung ausgesprochen haben und präferieren die Einhaltung der ganzjährigen Sommerzeit.

Höchste Beteiligung einer Online-Umfrage der EU

Mit insgesamt 4,6 Millionen Antworten ist die Umfrage zur Abschaffung der Zeitumstellung die am stärksten frequentierte Online-Umfrage der EU. Vorherige Online-Abstimmungen erreichten maximal 550.000 EU-Bürger. Direkten Einfluss auf die Politik wird das Ergebnis der Abstimmung allerdings nicht haben, da es nur um die Erhebung eines allgemeinen Meinungsbildes der EU-Bürger zu diesem Thema ging. Rund drei Millionen Antworten sollen dabei aus Deutschland stammen.

Sommer- oder Winterzeit strittig

Während die allgemeine Umfrage zur Abschaffung deutlich ausfiel, soll der Wunsch nach einer ganzjährigen Sommerzeit nur sehr knapp vor der ganzjährigen Winterzeit liegen. Genaue Statistiken zu diesem Teil der Umfrage liegen noch nicht vor.

EU-Mitgliedsstaaten dürfen selbst entscheiden

Angestrebt wird eine EU-weit einheitliche Regelung der Zeitumstellung. Dies gilt sowohl bei der allgemeinen Abschaffung der Zeitumstellung als auch bei der Wahl der ganzjährigen Sommer- oder Winterzeit. Mit der Änderung der EU-Richtlinien für die vorgegebene Zeitumstellung könnten die Länder selbst wählen, ob sie die Winter- oder Sommerzeit als ganzjährige Zeit wählen. Je nach Präferenz könnten dann deutlich mehr EU-Länder verschiedene Zeiten besitzen, was die Situation laut dem Chef der Unionsabgeordneten, Daniel Caspary, eher verschlechtern als verbessern würde.

Abschaffung der Zeitumstellung noch vor der Europa-Wahl 2019

Peter Liese aus dem Lager der CDU des Europaparlaments hofft, dass eine Entscheidung für die Abschaffung der Zeitumstellung noch vor der Europa-Wahl im Mai 2019 erfolgt. Der Ausgang einer solchen Umfrage ist allerdings unklar. Liese sieht allerdings auch im Rat der Mitgliedstaaten eher eine Tendenz für die Abschaffung der Zeitumstellung.

Umfrage-Ansturm ließ Server ausfallen

Nach der Bekanntgabe der EU-Kommission zur Umfrage der Zeitumstellung, war der Andrang auf den Online-Fragebogen so groß, dass die Website zur Online-Abstimmung mehrere Stunden nicht erreichbar und tagelang gestört war.