Florpad: Der Fußbodenschutz wird zum Gaming-Accessoire

Jan-Frederik Timm 98 Kommentare
Florpad: Der Fußbodenschutz wird zum Gaming-Accessoire
Bild: Florpad

PC-Spieler können sich ihren PC, den in der Regel dazugehörigen Schreibtisch und dessen Umfeld mittlerweile fast vollständig mit Hardware und Accessoires „für Gamer“ zusammenstellen. Mit speziell auf Spieler zugeschnittenen Fußbodenschutzmatten kommt jetzt eine weitere Komponente nach Deutschland.

„Gaming Teppiche“ kommen nach Deutschland

Caseking*, MIFcom und die Online-Händler der Mindfactory AG* haben zum Wochenende entsprechende „Gaming Teppiche“ oder auch „Gamer-Bodenschutzmatten“ vom schwedischen Anbieter Florpad in ihr Programm aufgenommen.

Die Achtecke sind mit 4 mm doppelt so hoch wie bekannte Alternativen eines schwedischen Möbelkonzerns, mit 116 Zentimetern Durchmesser aber nur in einer Dimension ausladender. Der Hersteller wirbt mit einer langen Haltbarkeit der Oberfläche, die Stühlen mit Rollen einen sicheren Halt bietet, dem festen Sitz der Unterlage auf jedem Boden und natürlich dem „Stil“.

Zu Preisen ab 60 Euro

Neben einfacheren Motiven mit Fokus auf eine Farbe zum Preis von 60 Euro können Spieler auch buntere Sonderedition zum Preis von 50 bis 70 Euro und Varianten mit dem Wappen bekannter Pro-Gaming-Clans zum Preis von 65 Euro erwerben. Beleuchtet sind die Matten bisher noch nicht.

(*) Bei den mit Sternchen markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Fall einer Bestellung über einen solchen Link wird ComputerBase am Verkaufserlös beteiligt, ohne dass der Preis für den Kunden steigt.