Steam: Video-Sparte wird teilweise eingestellt Notiz

Christopher Lewerenz 44 Kommentare
Steam: Video-Sparte wird teilweise eingestellt
Bild: Steam

In den letzten Jahren baute Valve sein Angebot über Spiele hinaus aus und fügte Filme zu ihrem Repertoire hinzu. Die Video-Sparte schien aber nie richtig Fuß zu fassen, denn Valve kündigt in einem Blog-Post an, dass diese nun stark umstrukturiert wird. Das Untermenü wurde zu diesem Zweck bereits entfernt.

Valve habe nach überprüfen des Nutzerverhaltens herausgefunden, dass nur ein Bruchteil der Nutzer auf Steam die Video-Inhalte nutzt, die nichts mit Gaming zu tun haben. Dementsprechend wird der Fokus neu gesetzt und Filme oder Videos, die keinen direkten Bezug zu Spielen haben, entfernt. Übrig bleiben nur noch Inhalte, die diesen Bezug besitzen. Getätigte Käufe werden aber weiterhin über Steam abrufbar sein, lediglich der neue Erwerb wird gesperrt.