Thermaltake View 51: Glaskasten gibt vielen großen Lüftern Raum

Max Doll 63 Kommentare
Thermaltake View 51: Glaskasten gibt vielen großen Lüftern Raum
Bild: Thermaltake

Thermaltakes View 51 ist ein voluminöses Gehäuse für große, in zwei Kammern untergebrachte Hardwarekomponenten, das Glas mit viel Licht hinterleuchtet. Groß sind auch die Lüfter: Der Hersteller setzt 200 Millimeter breite Modelle zur Belüftung ein.

Einblick nehmen lässt sich in das View 51 von der Vorderseite, dem Deckel und dem Seitenteil aus. Dort werden konsequent nur das Mainboard und Erweiterungskarten zur Schau gestellt. Netzteil und Festplatten setzt Thermaltake in ein Abteil, das nicht unter, sondern hinter der Hauptplatine platziert wird.

Obwohl der gesamte rechte Teil des Gehäuses nur von Netzteil und HDDs belegt wird, können dort lediglich zwei Datenträger (3,5 oder 2,5 Zoll) untergebracht werden. Der Käfig für die Festplatten kann allerdings auch über eine Zugangsklappe von der Rückseite des Gehäuses aus bestückt werden – Hot-Swap-Funktionalität bietet das View 51 aber nicht, weshalb diese Öffnung lediglich dem normalen Zusammenbau eines Systems dient. Zwei weitere 2,5"-Festplatten können zudem am Gehäuseboden der Hauptkammer befestigt werden.

Die Raumausnutzung erklärt sich beim Blick auf die Kühlung. Vor dem Mainboard-Tray können Lüfter oder ein 360-mm-Radiator befestigt werden, die über das rechte Seitenteil ausblasen sollen. Wird diese Option gezogen, reduziert sich die Länge von Erweiterungskarten auf 300 Millimeter. Da bei einer Vollwasserkühlung keine Karten mit langen und schweren Kühlern zum Einsatz kommen, bedeutet das kaum eine Einschränkung. Mit einer Luftkühlung werden weder Grafikkarten noch (CPU-)Kühlern Limitierungen auferlegt.

Mitgeliefert werden in dem Tower zwei 200-mm-Lüfter (600 U/Min) an der Front sowie ein 120-mm-Modell (1.000 U/Min) im Heck, deren LEDs über Mainboard-Steuerungen angesprochen werden können. Weitere Lüfter nehmen Seitenteil, Boden und Deckel auf. Radiatoren können bis hinauf zu Größen von 280 respektive 120 mm genutzt werden.

Preis und Verfügbarkeit

Das View 51 wird derzeit auf der Homepage von Thermalright in den Farben Schwarz und Weiß für rund 190 US-Dollar gelistet. Wann der Tower in Europa angeboten wird, hat der Hersteller noch nicht angekündigt. Zu erwarten ist, dass sich das View 51 im Laufe des ersten Quartals zu Marktpreisen von rund 200 Euro in den Händlerregalen einfindet.

Thermaltake View 51 TG ARGB
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H): 525 × 315 × 550 mm (90,96 Liter)
Seitenfenster
Material: Stahl, Glas
Nettogewicht: ?
I/O-Ports: 2 × USB 3.0, 1 × USB 3.0 Type C, 2 × USB 2.0, HD-Audio, RGB-Beleuchtung
Einschübe: 2 × 3,5"/2,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 8
Lüfter: Front: 2 × 200 mm oder 3 × 140/120 mm (2 × 200 mm inklusive)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 200 mm oder 3 × 140/120 mm (optional)
Seitenteil rechts: 2 × 140 mm oder 3 × 120 mm (optional)
Boden: 3 × 120 mm (optional)
Staubfilter: Netzteil, Boden, Seitenteil
Kompatibilität: CPU-Kühler: 175 mm
GPU: 300 mm – 440 mm
Netzteil: 200 mm
Preis: 190 $