Civilization 6: Season Pass verspricht sechs neue DLCs

Max Doll
61 Kommentare
Civilization 6: Season Pass verspricht sechs neue DLCs
Bild: 2K

Civilization 6 beweist, dass es weder Live-Service-Modell noch Grind und Skin-Shop braucht, um lange zu leben. Vier Jahre nach Erscheinen, zwei Erweiterungen und Mini-DLCs erhält das Rundenstrategiespiel einen Season Pass, der sechs weitere DLCs umfasst. Deren Umfang bleibt unter den großen Add-Ons wie zuletzt Gathering Storm.

Die sechs DLCs sollen das Spiel über das kommende Jahr frisch halten, indem neue oder interessante Spielweisen eingefügt werden. In jedem der „Pakete“ sind mindestens eine neue Zivilisation, ein neuer Anführer, ein neuer Spielmodus sowie weitere Ergänzungen wie Karten, Gebäude, Bezirke oder Weltwunder enthalten.

2K zeigt die Inhalte der sechs DLCs
2K zeigt die Inhalte der sechs DLCs (Bild: 2K)

Mit Mindestvoraussetzung

Angedacht haben die Entwickler unter anderem einen Apokalypse-Modus, der laut Bildmaterial mehr Katastrophen auf den Plan ruft. Weitere Spielmodi sollen durch neue Spielregeln neue Strategien ermöglichen, indem sie etwa neue Gebäude, Einheiten und Modernisierungen einführen. Hier deutet sich an, dass Bestehendes neu abgemischt wird, Neuerungen im Umfang der großen Erweiterungen, die das Spiel selbst mit neuen Aspekten erweitern, wird es eher nicht geben.

Teile der DLCs haben darüber hinaus Mindestanforderungen. Um den Spielmodus aus Paket 1 zu nutzen, wird die Erweiterung Gathering Storm vorausgesetzt, für den Spielmodus aus DLC 2 eine der beiden Erweiterungen Rise and Fall oder Gathering Storm. Die Anführer aus dem dem DLC Nummer 5 verlangen wiederum nach Rise and Fall.

Die Veröffentlichung der DLCs erfolgt im Zweimonatsrhythmus zwischen dem Mai 2020 und dem März 2021 für PCs mit Windows, Mac OS und Linux sowie die PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch. Für den „New Frontier Pass“ getauften Season Pass ruft 2K Games rund 40 Euro auf. Preise für individuelle DLCs sind noch unbekannt. Zum Kauf des Komplettpakets sollen zudem zwei Anführer, Teddy Roosevelt und Katharina von Medici, locken. Zwischen den sechs Ergänzungen versprechen die Entwickler sechs kostenlose Updates, die „kostenlose Inhalte und andere Überraschungen“ für alle Spieler liefern sollen.