SilentiumPC Spartan 4: Flache Kühler unterscheiden sich bei Leistung und Licht

Max Doll
11 Kommentare
SilentiumPC Spartan 4: Flache Kühler unterscheiden sich bei Leistung und Licht
Bild: SilentiumPC

SilentiumPC bietet den CPU-Kühler Spartan 4 in gleich vier Versionen an. Die flachen Tower-Kühler unterscheiden sich durch die Anzahl der verwendeten Heatpipes und Aluminiumlamellen. Auch RGB-Beleuchtung ist bestimmten Versionen vorbehalten.

Als Einstiegsmodell dient der Spartan 4 ohne Namenszusatz. Er besitzt zwei Heatpipes, die wie bei allen Kühlern der Reihe im Direct-Touch-Verfahren verarbeitet werden. Der schmale Kühlturm läuft kaum Gefahr, auf normalen Hauptplatinen mit RAM-Modulen zu kollidieren und baut lediglich 134 Millimeter hoch.

So kann der Kühler auch in kompakteren oder günstigeren Midi-Towern verbaut werden, die in dieser Dimension oft limitierende Faktoren sind. Den Luftaustausch besorgt ein Lüfter mit 100 Millimeter Durchmesser, der über ein PWM-Signal zwischen 800 und 2.000 U/Min betrieben werden kann. Dies soll für eine TDP von 125 Watt ausreichend sein.

Zur Montage setzen alle Spartan-4-Kühler auf eine zweistufige Halterung. Auf AMD-Platinen greift sie auf die originale Rückplatte zurück, nutzt aber eine eigene Kühlerbefestigung, bei Intel wird eine Rückplatte mitgeliefert. Montieren lässt sich die Reihe stets auf Mittelklasse-Plattformen beider Hersteller.

Mehr Kühlung in der Max-Version

Als Spartan 4 Max erhöht sich die Anzahl der Heatpipes auf Drei. Darüber hinaus wächst der Lamellenkörper und damit die Höhe des Kühlers auf immer noch geringe 143 Millimeter an. Parallel wird der Lüfter ausgewechselt und durch ein 120-mm-Exemplar ersetzt, das zwischen 250 und 1.500 U/Min betrieben werden kann. Dadurch soll die Kühlung einer TDP von 150 Watt möglich werden.

Spartan 4 und die Max-Version werden jeweils mit beleuchtetem ARGB-Lüfter angeboten, bei denen jede einzelne LED separat angesteuert werden kann. Das entsprechende Modell trägt den Zusatz „Evo ARGB“.

Am Markt werden die Modelle aktuell in Österreich zwischen 24 (Spartan 4) und 33 Euro (Spartan 4 Max Evo ARGB) geführt, deutsche Händler haben die Kühler noch nicht im Sortiment. Am oberen Ende der Produktlinie überschneiden sich die Spartan-4-Kühler mit Modellen, die zwar keine bunte Beleuchtung, aber eine vierte Heatpipe und nochmals mehr Lamellen besitzen.

SilentiumPC Spartan 4 SilentiumPC Spartan 4 Max
Bauform: Tower
Größe (L × B × H): 106 × 53 × 134 mm (ohne Lüfter)
106 × 78 × 134 mm (mit Lüfter)
124 × 46 × 143 mm (ohne Lüfter)
124 × 71 × 124 mm (mit Lüfter)
Gewicht: 404 g (mit Lüfter) 497 g (mit Lüfter)
Heatpipes: Kupfer, 2 × 6 mm (Ø)
Direct Touch/Contact
Kupfer, 3 × 6 mm (Ø)
Direct Touch/Contact
Lamellen: Aluminium, ?
Abstand: ?
Kühler-Montage: Zweistufige Halterung mit Rückplatte
AMD: Retention-Modul
Lüfter (Modell 1): 1 × 100 × 100 × 25,0 mm
Hydraulisches Lager
800 – 2.000 U/min
4-Pin-PWM
1 × 120 × 120 × 25,0 mm
Hydraulisches Lager
250 – 1.600 U/min
4-Pin-PWM
Lüfter (Modell 2):
Lüfter-Montage: Befestigung: Drahtbügel
Entkopplung: Keine
Befestigung: Drahtbügel
Entkopplung: Lüfterrahmen
weitere Halterung beigelegt
Kompatibilität: AMD: Sockel FM2(+)/FM1/AM3(+)/AM2(+)/AM4
Intel: LGA 115x
Preis: ab 15 € / ab 17 € ab 20 € / ab 23 €