Gehäuse in Pyramidenform: Azza schrumpft das Pyramid auf Mini-ITX-Format

Max Doll 31 Kommentare
Gehäuse in Pyramidenform: Azza schrumpft das Pyramid auf Mini-ITX-Format
Bild: Linkworld

Computergehäuse sind normalerweise mehr oder weniger deutlich rechteckig geformt. Eine Ausnahme ist das Azza Pyramid 804 aus dem vergangenen Jahr, das Hardware in einer Pyramide unterbringt. Das Gehäuse bringt Linkworld nun in einer auf den Mini-ITX-Formfaktor geschrumpften Version als Pyramid 806 Mini in den Handel.

Das Grundlayout behält das kleinere Pyramid bei, was in Anbetracht der untypischen Form, die nur wenige Gestaltungsoptionen lässt, schwer vermeidbar erscheint. Das Mainboard wird dabei als „Raumtrenner“ Horizontal platziert. Zwei 2,5"-HDDs nehmen direkt neben der Platine Platz.

Im auf diese Weise abgetrennten, unteren Bereich des Pyramid 806 Mini ist die Montage eines Netzteils im SFX-Formfaktor sowie der Grafikkarte vorgesehen. Sie wird über ein Riser-Kabel an diesen Ort versetzt und darf höchstens 280 Millimeter lang und zwei Slot breit sein. Die Lüfter der GPU werden nach oben in Richtung des Mainboard-Trays gerichtet. Frischluft kann sie dennoch von allen Seiten beziehen, denn der untere Teil des Pyramid 806 wird nicht von den Glasfenstern abgedeckt. Das Netzteil kann Luft hingegen über Löcher an der Unterseite der Pyramide ansaugen.

CPU-Kühler lassen sich bis zu einer Höhe von 85 Millimetern verbauen. Das kleinere Gehäuse bietet damit etwas mehr Platz als die E-ATX-Version, was sich durch eine andere Position des Mainboards in Relation zur Gehäuseform erklären lässt. Über dem Mainboard sitzt der einzige Lüfter, ein 120-mm-Modell mit RGB-Beleuchtung. Hier kann alternativ ein 120-mm-Radiator verbaut werden, was die Verwendung von AiO-Kühlern für die CPU erlaubt. Der Wärmetauscher muss dabei aufgrund der spitz zulaufenden Form unterhalb der Lüfterhalterung befestigt werden.

Kleiner heißt nicht billiger

Im Handel wird das Azza Pyramid 806 Mini bereits für rund 250 Euro gelistet. Der kleinere Formfaktor spart daher nur Platz, nicht Geld, denn das größere Modell wird nur für rund zehn Euro mehr angeboten. Lieferbar soll die Mini-ITX-Version erst im November sein.

Linkworld Azza Pyramid Mini 806 Linkworld Azza Pyramid 804
Mainboard-Format: Mini-ITX, Thin Mini-ITX E-ATX, ATX
Chassis (L × B × H): 368 × 368 × 465 mm (20,90 Liter)
Seitenfenster
490 × 490 × 585 mm (46,82 Liter)
Seitenfenster
Material: Stahl, Aluminium, Glas
Nettogewicht: 6,30 kg 14,00 kg
I/O-Ports: 1 × USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1), HD-Audio, RGB-Beleuchtung 2 × USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1), 1 × USB 3.0 (USB 3.1 Gen 1) Type C, HD-Audio, RGB-Beleuchtung
Einschübe: 2 × 2,5" (intern) 1 × 3,5"/2,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 2
Lüfter: Deckel: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive) Deckel: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Boden: 3 × 120 mm (optional)
Staubfilter:
Kompatibilität: CPU-Kühler: 85 mm
GPU: 280 mm
Netzteil: Unbeschränkt
SFX-Formfaktor
CPU-Kühler: 80 mm
GPU: 300 mm
Netzteil: Unbeschränkt
Preis: ab 237 € ab 261 €