Videospiele-Markt im August: Horizon Zero Dawn startet auf dem PC fast in Witcher-Manier

Fabian Vecellio del Monego 100 Kommentare
Videospiele-Markt im August: Horizon Zero Dawn startet auf dem PC fast in Witcher-Manier
Bild: Guerilla Games

Das Jahr 2020 glänzt bisher durch einen hohen digitalen Videospiele-Umsatz, der wenig überraschend auch im August hoch ausfällt. Noch einmal abheben können sich Fall Guys und Horizon Zero Dawn, die im August beide einen sehr starken Start hinlegten, wie SuperData berichtet.

2020 ist soweit ein sehr umsatzstarkes Spielejahr

Rund 10,8 Milliarden US-Dollar haben Spieler demnach im August 2020 weltweit digital für Spiele und Ingame-Inhalte ausgegeben. In Relation zum August 2019 verzeichnen die Analysten somit einen Zuwachs von rund 16 Prozent, womit der vergangene Monat an ein bislang sehr starkes erstes Halbjahr anknüpft. Über die ersten acht Monate des Jahres hinweg belaufen sich die Ausgaben bereits auf rund 82,8 Milliarden US-Dollar, die im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Wachstum von rund 13 Prozent darstellen. Ein Grund für den massiven Anstieg sind auch über den Sommer hinweg die durch die COVID-19-Pandemie bedingten Social-Distancing-Maßnahmen.

Fall Guys und Horizon Zero Dawn starten fulminant

Im August konnte davon konkret Fall Guys profitieren. Das Battle-Royale-Spiel war zwar für PlayStation-Plus-Abonnenten kostenlos, aber über 8,2 Millionen Spieler gaben Geld für die PC-Version aus. Insgesamt sammelten sich somit bis Ende August rund 185 Millionen Euro – was bedeutet, dass Fall Guys den umsatzstärksten Marktstart seit Blizzards Overwatch im Jahr 2016 verzeichnen kann.

Ebenfalls erfolgreich verlief der Start von Horizon Zero Dawn (Test), das nach rund zweieinhalb Jahren der PlayStation-Exklusivität auf den PC portiert wurde. Im August wurden insgesamt 716.000 digitale Kopien des Adventure-Titels verkauft, womit das Spiel beinahe dem Release-Monat von CD Projekts The Witcher 3 Konkurrenz macht und deutlich besser startete als beispielsweise Ubisofts Assassin's Creed Odyssey. Auf Steam spielten im August beinahe 50.000 Nutzer gleichzeitig; in den letzten Wochen lag die maximale gleichzeitige Spielerzahl bei rund 15.000 Steam-Nutzern. Death Stranding, eine weitere Portierung von der PlayStation auf den PC, verkaufte sich derweil im Release-Monat rund 477.000 mal.

Liste der digital umsatzstärksten Videospiele im August 2020
Liste der digital umsatzstärksten Videospiele im August 2020 (Bild: SuperData)