Team Group T-Create: Neue Produktfamilie startet mit DDR4-RAM in Silber

Frank Meyer 12 Kommentare
Team Group T-Create: Neue Produktfamilie startet mit DDR4-RAM in Silber
Bild: Team Group

Vor rund einer Woche von Team Group erstmals erwähnt, startet die neue Produktfamilie T-Create bereits mit ersten Exemplaren in den Verkauf, die parallel neben bestehenden T-Force-Produkten angeboten werden. Den Anfang machen RAM-Kits der Modellreihe Classic 10L, die sich über ein silberfarbenes Wärmeleitblech absetzen.

Die vom Speicher-Hersteller Team Group während einer im Internet live übertragenen Präsentation vorgestellte neue Produktfamilie T-Create, die im Portfolio neben der für Spieler aufgelegten T-Force-Sparte vorrangig Nutzer aus der Richtung „Content Creator“ ansprechen soll, ist in Form des Arbeitsspeichers T-Create Classic 10L wenige Tage nach Erscheinen bereits lieferbar.

Team Group T-Create Classic 10L

Neben T-Force für Spieler und deren typisch auffälligem Design, kombiniert mit einer prägnanten Beleuchtung mittels RGB-LEDs, hat Team Group mit T-Create also ein zweites Standbein, mit dem ein derzeit populäres Segment prominent besetzt wird. Ganz gegensätzlich soll die neue Produktlinie deutlich dezenter in der Aufmachung einen anderen Kundenkreis ansprechen. Mit T-Create Classic 10L gibt ein erster Arbeitsspeicher die Richtung vor. Prägnant ist für die neuen DDR4-Module – ganz untypisch für die bisherigen RAM-Riegel des Herstellers – ein mit 32 mm weniger hoch ragendes Wärmeleitblech aus Aluminium unter dem keine LEDs sitzen. Darüber hinaus wird für einen eleganteren Auftritt der Heatspreader nicht in glänzendem Schwarz sondern in mattem Silber lackiert. Außerdem sollen die Module durch besonders temperaturbeständige Bauteile in Kombination mit dem 10-Layer-PCB für eine höhere Stabilität sorgen.

The new, aptly named T-Create lineup features clean, back-to-basics aesthetics with slim metal heatspreaders that aren't too gaudy and are absent of any RGB. [....] The customized capacitor inside of the T-CREATE CLASSIC DESKTOP DDR4 10L can withstand the high temperature caused by running large files during creation and maintain a stable output voltage.

Team Group

Zum Verkaufsstart können Käufer zwischen diversen Dual-Channel-Kits bestehend aus zwei DDR4-DIMMs mit 8, 16 oder 32 GB wählen, die in einem ersten Schub mit gewöhnlichen Geschwindigkeiten von 2.666 MHz sowie 3.200 MHz in den Handel kommen. Auch Latenzen von CL19-19-19-43 für die langsameren und CL22-22-22-52 für die schnelleren Ausführungen kennzeichnen den ersten T-Create-RAM Classic 10L als Standardware.

Team Group T-Create Classic 10L
Team Group T-Create Classic 10L (Bild: Team Group)
Team Group T-Create Classic 10L
Team Group T-Create Classic 10L (Bild: Team Group)

Im Preisvergleich hierzulande sind die T-Create-Arbeitsspeicher bislang noch nicht gelistet. Unter anderem über Amazon können die ersten T-Create-Kits jedoch bereits erworben werden. Als günstigste Ausführung kostet das 16-GB-Set DDR4-2666 (CL19) 57 US-Dollar*. Mit zwei 32-GB-Riegeln und schnelleren 3.200 MHz werden aktuell 217 US-Dollar* aufgerufen.

(*) Bei den mit Sternchen markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Fall einer Bestellung über einen solchen Link wird ComputerBase am Verkaufserlös beteiligt, ohne dass der Preis für den Kunden steigt.