5G: 1&1 bietet Tarife im Netz von Telefónica Deutschland an

Nicolas La Rocco 26 Kommentare
5G: 1&1 bietet Tarife im Netz von Telefónica Deutschland an
Bild: 1&1

Nach der Aktivierung des 5G-Netzes von Telefónica Deutschland am vergangenen Wochenende zum Tag der Deutschen Einheit bietet unter Verwendung des neuen Netzes nun auch 1&1 erstmals zwei 5G-Tarife an. Mit einem Startpreis von regulär 35 Euro pro Monat wird der Netzbetreiber mit seiner Marke O2 um 5 Euro unterboten.

Im Netz von Telefónica Deutschland bietet 1&1 die All-Net-Flat 5G XL mit 40 GB Datenvolumen und die All-Net-Flat 5G XXL mit 100 GB Datenvolumen an. Der Vertragszeitraum von jeweils 24 Monaten wird vom Anbieter mit einer zweigeteilten Preisstaffelung für die ersten zehn Monate und dann bis zum 24. Monat unterteilt.

All-Net-Flat 5G XL kostet in den ersten zehn Monaten der Laufzeit 19,99 Euro pro Monat, ab dem elften Monaten fallen 34,99 Euro an. Der größere All-Net-Flat 5G XXL kostet zum Start 24,99 Euro pro Monat und wechselt dann zu 39,99 Euro pro Monat. Bei O2 starten die Tarife inklusive 5G grundsätzlich erst ab 39,99 Euro pro Monat.

5G in 5 statt 15 Städten

Wie 1&1 mitteilt, steht die 5G-Technologie zum Start in Berlin, Hamburg, München, Köln und Frankfurt am Main zur Verfügung. Das sind die fünf Städte, mit denen Telefónica Deutschland nach früherer Planung an den Start gehen wollte, zum letzten Samstag erfolgte der Startschuss allerdings gleich in 15 Städten. 1&1 übernimmt nun jedoch erst einmal nur die alte Planung.

Flatrate in alle deutschen Netze

Wie der Produktseite für Mobilfunktarife entnommen werden kann, kommen beide Tarife mit einer Telefonie-Flatrate in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze, einer Flatrate für Telefonie, Internet und SMS im gesamten EU-Ausland, einer Multi-Card-Flatrate für das Telefonieren und Surfen mit einem zusätzlichen Gerät ohne Mehrkosten sowie 250 GB Cloud-Speicher. Die Schweiz zählt 1&1 nicht zum EU-Ausland und bietet speziell dafür das Datenpaket „Europa 7“ mit bis zu 7 Tagen und 150 MB für 4,99 Euro pro Paket an. Der maximale Downlink liegt bei 300 Mbit/s, nach Verbrauch des monatlichen Datenvolumens sind es noch 64 kbit/s.

Beide Varianten haben einen Bereitstellungspreis von einmalig 29,90 Euro und kommen mit Triple-SIM für das Mini-, Micro- und Nano-SIM-Format. Die Kündigungsfrist bei Tarifen mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit liegt bei drei Monaten zum Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit. Bei Tarifen ohne Mindestvertragslaufzeit beträgt die Kündigungsfrist 14 Tage zum Monatsende.

Bestandskunden sollen bald freigeschaltet werden

Bestandskunden mit der Option „1&1 All-Net-Flat 5G ready“ sollen das 5G-Netz in den fünf größten deutschen Städten ebenfalls bald nutzen können. Die Kunden sollen informiert werden, sobald die Option aktiviert werden kann.