Cougar DarkBlader X5 & MX660: Die Fronten balancieren Design und Luftfluss

Max Doll 10 Kommentare
Cougar DarkBlader X5 & MX660: Die Fronten balancieren Design und Luftfluss
Bild: Cougar

Aggressiv-kantig, schlicht-luftig oder durchsichtig-leuchtend: Cougar bietet das gleiche Chassis in mehreren Variationen an, die eine jeweils unterschiedliche Balance zwischen Luftfluss und Design finden. Die teureren Varianten von DarkBlader X5 und MX660 besitzen zudem einen USB-3.1-Port mit C-Stecker.

Alle Gehäuse nutzen ein Chassis mit klassischem Layout: Netzteil und HDD-Käfig sitzen hierbei am Boden, zwei 2,5"-Trays dürfen hinter dem Mainboard Platz nehmen. Für Kühler stehen 165 (MX660) und 170 Millimeter (DarkBlader) in der Höhe zur Verfügung, was allenfalls einzelne, extrem große Produkte ausreizen. Grafikkarten und Netzteile werden praktisch nicht eingeschränkt.

Den wesentlichen Unterschied zwischen den Gehäusen macht die Vorderseite aus. Bei der Basisversion des DarkBlader X5 dienen drei Mesh-Schlitze der Luftzufuhr, der größere Teil der Front wird mit Kunststoff verschlossen. In der RGB-Version des Towers kommt hingegen eine Variante zum Einsatz, die das Licht diffus passieren lässt. Das MX660 wird hingegen ausschließlich in einer RGB-Version angeboten, die entweder Mesh oder ein Acrylfenster an die Vorderseite setzt.

Ab den RGB-Versionen der Gehäuseserie ändert sich zudem das I/O-Panel. Hier verdoppelt sich die Anzahl der USB-3.0-Ports auf zwei, während die USB-2.0-Anschlüsse durch einen USB-3.1-Port mit C-Stecker ersetzt werden.

In der Belüftung gibt es lediglich eine Besonderheit: Beim MX660-Chassis kann ein 120-mm-Lüfter auf dem Netzteiltunnel befestigt werden. Ausgeliefert werden alle Modelle mit einem solchen Lüfter im Heck, RGB-Varianten besitzen drei weitere Exemplare mit Beleuchtung hinter der Front. Unter den Deckel passen ebenfalls drei 120-mm- oder zwei 140-mm-Lüfter. Die maximale Größe für Radiatoren liegt bei 360 Millimetern, wobei sich entweder Deckel oder Front derart bestücken lassen, zwei Radiatoren dieser Größe können nicht gleichzeitig verbaut werden.

RGB kostet deutlich mehr

Ein erster Händler in Österreich listet das einfache DarkBlader X5 bereits für rund 55 Euro. Für die RGB-Varianten sowie das MX660 RGB müssen hingegen etwa 85 Euro bezahlt werden. Wann die Gehäuse in Deutschland verfügbar sein werden, ist noch unklar.

Cougar DarkBlader X5 Cougar MX660
Mainboard-Format: E-ATX, ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H): 468 × 220 × 486 mm (50,04 Liter)
Seitenfenster
474 × 213 × 495 mm (49,98 Liter)
Seitenfenster
Material: Kunststoff, Stahl, Glas
Nettogewicht: 6,73 kg 6,30 kg
I/O-Ports:
1 × USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1), 2 × USB 2.0, HD-Audio
Variante
1 × USB 3.1 (USB 3.2 Gen 2) Type C, 2 × USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1), HD-Audio, RGB-Beleuchtung
1 × USB 3.1 (USB 3.2 Gen 2) Type C, 2 × USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1), HD-Audio, RGB-Beleuchtung
Einschübe: 2 × 3,5"/2,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 7
Lüfter:
Front: 3 × 140/120 mm (optional)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 140 mm oder 3 × 120 mm (optional)
Variante
Front: 3 × 140/120 mm (3 × 120 mm inklusive)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 140 mm oder 3 × 120 mm (optional)
Front: 3 × 140/120 mm (3 × 120 mm inklusive)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 140 mm oder 3 × 120 mm (optional)
Innenraum: 1 × 120 mm (optional)
Staubfilter: Deckel, Front, Netzteil
Kompatibilität: CPU-Kühler: 170 mm
GPU: 400 mm
Netzteil: 180 mm
CPU-Kühler: 165 mm
GPU: 410 mm
Netzteil: 200 mm
Preis: ab 51 € / ab 75 € ab 76 €