Sharkoon SK3 & TK4: Günstige Gehäuse leuchten stark oder dezent

Max Doll
14 Kommentare
Sharkoon SK3 & TK4: Günstige Gehäuse leuchten stark oder dezent
Bild: Sharkoon

Sharkoon platziert ein dezentes Chassis im Budget-Bereich, das in zwei Varianten die Menge an RGB-Licht zur Wahl stellt. SK3 und TK4 unterscheiden sich lediglich durch die Front, die entweder aus Kunststoff im Carbon-Look oder aus transparentem Acryl besteht und durch RGB-Lüfter ausgeleuchtet wird.

Die Unterschiede sind somit vor allem visueller Natur. In der Ausstattung unterscheiden sich beide Modellvarianten nur durch die Anzahl der Lüfter. Der beleuchtete ARGB-Hecklüfter wird beim SK3 durch einen schwarzen 120-mm-Lüfter hinter der Front ergänzt, das TK4 RGB wird dort hingegen mit drei ARGB-Lüftern ausgeliefert. Farben können mit Hilfe eines integrierten Controllers oder über das Mainboard gesteuert werden. Nachrüstmöglichkeiten bestehen immer unter dem Deckel, beim SK3 auch hinter der Vorderseite. Zwei USB-3.0-Ports gehören auch hier zur Ausstattung, sie werden im Preisbereich unter 50 Euro immer mehr zum Standard.

Aufbau nach Schema F

Das Layout nimmt Sharkoon aus dem Baukasten für „Standard-Gehäuse“: Das Netzteil und ein HDD-Käfig mit einem einzelnen Einschub sowie der (unpraktischen) Option, ein weiteres Laufwerk auf der Oberseite der Halterung zu montieren, landen am Gehäuseboden unter einer Haube, drei 2,5"-HDDs passen vor das Mainboard sowie über das Netzteil. Eine Halterung gibt es nur an einer Position, an zwei Stellen muss durch den Mainboard-Tray geschraubt werden.

Das Abteil darüber kann durch ein Glasfenster eingesehen werden. In diesem primären Bereich passen 157 Millimeter hohe Kühler, populäre Modelle in Tower-Bauform sind deshalb nicht ohne Blick auf ihre Abmessungen nutzbar. Grafikkarten haben mehr Raum, je nach Nutzung von Frontlüftern stehen 315 bis 340 Millimeter in der Länge zur Verfügung. Lediglich ausgesuchte High-End-Modelle der Luxusklasse sind damit zu groß, aber nicht unbedingt auf der Kaufliste für Interessenten günstiger Gehäuse.

Preise von maximal 50 Euro

Das SK3 RGB ist im Handel bereits zur Preisempfehlung von rund 40 Euro gelistet, das TK4 RGB für rund 50 Euro. Beide Modelle sind ab Lager verfügbar.

Sharkoon SK3 RGB Sharkoon TK4 RGB
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H): 400 × 190 × 456 mm (34,66 Liter)
Seitenfenster
Material: Kunststoff, Stahl, Glas
Nettogewicht: 4,85 kg
I/O-Ports: 2 × USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1), 1 × USB 2.0, HD-Audio, RGB-Beleuchtung
Einschübe: 2 × 3,5"/2,5" (intern)
3 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 7
Lüfter: Front: 3 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 140/120 mm (optional)
Front: 3 × 120 mm (3 × 120 mm inklusive)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 140/120 mm (optional)
Staubfilter: Deckel, Netzteil
Kompatibilität: CPU-Kühler: 157 mm
GPU: 310 mm – 335 mm
Netzteil: 175 mm
Preis: ab 46 € ab 68 €