ZTE: Axon 40 Ultra für 829 Euro nutzt Under-Display-Kamera

Nicolas La Rocco
26 Kommentare
ZTE: Axon 40 Ultra für 829 Euro nutzt Under-Display-Kamera
Bild: ZTE

Der chinesische Mobilfunkausrüster und Smartphone-Hersteller ZTE hat sich dazu entschlossen, das im Mai vorgestellte Flaggschiff Axon 40 Ultra ab dem 21. Juni unter anderem auch in Deutschland auf den Markt zu bringen. Eine Besonderheit des Smartphones ist die Under-Display-Kamera für einen Bildschirm ohne Aussparungen.

ZTE hatte das Axon 40 Ultra im Mai zunächst nur für China angekündigt, Ende Juni wird die Verfügbarkeit jedoch auf Nordamerika, Europa inklusive Deutschland, den Nahen Osten, Afrika und den Raum Asien-Pazifik ausgeweitet. Zwei Konfigurationen des Smartphones sind vorgesehen: 8 GB/128 GB für 829 Euro und 12 GB/256 GB für 949 Euro. Vorbesteller bis zum 21. Juni sollen für 1,99 Euro einen Coupon bei ZTE erwerben können, der einen Rabatt von 50 Euro auf das Smartphone gewährt. Ruft man derzeit allerdings den Shop des Herstellers auf, kommt es zu einer Fehlermeldung.

6,8-Zoll-Display mit Under-Display-Kamera

Das Axon 40 Ultra besitzt mit 6,8 Zoll einen selbst unter den großen Smartphones ungewöhnlich großen Bildschirm, der 1.116 × 2.480 Pixel bietet, zu den Rändern hin leicht gekrümmt verläuft und augenscheinlich keine Aussparungen für eine Selfie-Kamera aufweist. Das Unternehmen setzt auf die laut eigener Aussage dritte Generation einer „Under-Display-Camera“ (UDC), die mit 16 Megapixeln arbeitet. eine UDC kommt zum Beispiel auch beim Galaxy Z Fold 3 von Samsung zum Einsatz, dort allerdings mit nur 4 Megapixeln und je nach Blickwinkel auf das Panel mehr oder weniger gut sichtbarer Strukturierung.

ZTE erklärt, die UDC beim Axon 40 Ultra so integriert zu haben, dass sie kaum noch auffalle. Das Unternehmen setze auf eine spezielle Ansteuerung der Pixel im Bereich der UDC und eine transparente Verdrahtung für die Schaltung, die die Ansammlung von Schaltkreisen am Rand des Bildschirms im UDC-Bereich eliminiere. Die Qualität der Kamera selbst sei ebenfalls verbessert und mit HDR-Support versehen worden, da die Pixel mit bis zu 2,24 μm Größe genutzt werden könnten. Das klingt stark danach, als würde auch ZTE je nach Umgebungslicht auf Pixel-Binning mit effektiv 4 Megapixeln setzen, um eine höhere Lichtempfindlichkeit für den UDC-Bereich zu erzeugen.

Triple-Kamera mit jeweils 64 Megapixeln

Rückseitig vertraut ZTE auf drei Sensoren mit jeweils 64 Megapixeln. Die primäre Kamera entspricht 35 mm Brennweite und wird von einem OIS unterstützt, die Ultraweitwinkelkamera kommt hingegen auf 16 mm. Letztere ist mit einem Autofokus ausgerüstet worden, um im Nahbereich bis 4 cm Makrofotos zu ermöglichen. Mit 91 mm Brennweite und somit einer 2,7-fachen optischen Vergrößerung im Vergleich zur Weitwinkelkamera arbeitet der Periskop-Zoom, der ebenso mit OIS ausgestattet ist. Im Videomodus lassen sich dank des Bildprozessors Aufnahmen mit bis zu 8K-Auflösung anfertigen.

Snapdragon 8 Gen 1

Der ISP sitzt im Snapdragon 8 Gen 1 von Qualcomm, den ZTE je nach Variante mit 8 GB oder 12 GB LPDDR5 sowie 128 GB oder 256 GB UFS 3.1 paart. Im Vergleich zum Vorgänger Axon 30 Ultra konnte die Kapazität des Akkus von 4.600 auf 5.000 mAh angehoben werden. Das Laden läuft mit bis zu 65 Watt beim aktuellen Modell ab.

Das Axon 40 Ultra kommt mit Android 12 und in Schwarz und Grau nach Deutschland.

ZTE Axon 40 Ultra
Software:
(bei Erscheinen)
Android 12.0
Display: 6,80 Zoll, 1.116 × 2.480
400 ppi, 120 Hz
AMOLED, HDR
Bedienung: Touch, Fingerabdrucksensor, Gesichtsscanner
SoC: Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
1 × Cortex-X2, 3,00 GHz
3 × Cortex-A710, 2,50 GHz
4 × Cortex-A510, 1,80 GHz
5 nm, 64-Bit
GPU: Adreno 730
RAM:
8.192 MB
LPDDR5
Variante
12.288 MB
LPDDR5
Speicher: 128 / 256 GB
1. Kamera: 64,0 MP, 4320p
Dual-LED, f/1,60, AF, OIS
2. Kamera: 64,0 MP, f/2,40, AF
3. Kamera: 64,0 MP, f/3,50, AF, OIS
4. Kamera: Nein
5. Kamera: Nein
1. Frontkamera: 16,0 MP, 1080p
Display-Blitz, f/2,0
2. Frontkamera: Nein
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced Pro
5G: NSA/SA
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac/ax
Wi-Fi Direct
Bluetooth: 5.2
Ortung: A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo
Weitere Standards: USB-C 3.1, NFC
SIM-Karte: Nano-SIM, Dual-SIM
Akku: 5.000 mAh, 65,0 W
fest verbaut
Größe (B×H×T): 73,0 × 161,5 × 8,00 mm
Schutzart:
Gewicht: 188 g
Preis: 829 € / 949 €
MWC 2024 (26.–29. Februar 2024): ComputerBase ist vor Ort!