GoldenEye 007: N64-Klassiker kommt für Switch Online und Xbox Game Pass

Sven Bauduin
72 Kommentare
GoldenEye 007: N64-Klassiker kommt für Switch Online und Xbox Game Pass
Bild: Rare/Microsoft

Das von Rare – vormals Rareware – für das seinerseits wegweisende Nintendo 64 entwickelte GoldenEye 007 aus dem Jahr 1997 gilt gemeinhin als einer der Meilensteine der Videospielgeschichte. Bis dato scheiterten Neuauflagen an rechtlichen Problemen. Nun erscheint der Titel für Nintendo Switch Online und den Xbox Game Pass.

GoldenEye 007 auf Switch sowie Xbox Series X|S und Xbox One

Nachdem das zum 25. Jubiläum des legendären Ego-Shooters für das Jahr 2022 geplante GoldenEye 25, ein Remake auf Basis der Unreal Engine 4, bereits 2020 eingestellt wurde und folglich nie erschienen ist, können sich Besitzer einer Nintendo Switch oder Xbox der letzten beiden Generationen jetzt über den Spionage-Klassiker über Nintendo Switch Online oder den Microsoft Xbox Games Pass freuen. Offensichtlich wurden alle offenen Rechtsfragen, die zuvor eine Neuauflage auf der Xbox 360 und einen Nintendo N64 Classic Mini verhindert hatten, ausgeräumt.

GoldenEye 007 wurde für die Xbox One und Xbox Series X|S optimiert (Bild: Rare/Microsoft)

Laut Microsoft wurde der von Rare entwickelte Stealth-Shooter „liebevoll“ für die neuen Spielkonsolen überarbeitet und soll „schon bald“ in den Xbox Game Pass Einzug halten.

Die Besitzer der 30 Spiele starken Sammlung Rare Replay erhalten GoldenEye 007, welches unter anderem auch für sein gelungenes Missionsdesign gelobt wurde, auf der Xbox Series X und Series S sowie der Xbox One kostenlos.

GoldenEye 007 wurde liebevoll überarbeitet, um mit neuen Features den Ansprüchen an ein modernes Gaming-Erlebnis gerecht zu werden und gleichzeitig den Stil und die Action des Originals zu vermitteln.

Microsoft

Bis zu 4K in 16:9 und eine stabile Framerate

Das Original wurde mit verbesserten Steuerungsoptionen, einer nativen 16:9-Auflösung bis hin zu 4K und einer konsistenten Bildwiederholrate ausgestattet sowie um freischaltbare Auszeichnungen, sogenannte Achievements, erweitert.

Nur auf Switch mit Online-Multiplayer

Nur für die Nintendo Switch wurde der Titel darüber hinaus um einen Multiplayer-Modus erweitert, den es in der Xbox-Version vorerst nicht gibt.

Erfolg des Originals verpflichtet

Das Original von 1997 wurde ein riesiger Erfolg und spielte bei Produktionskosten in Höhe von lediglich 4 Millionen US-Dollar durch den Verkauf von 8 Millionen Spielen auf den 96-MBit-Modulen des Nintendo 64 mehr als 230 Millionen US-Dollar ein. Mit einem Metascore von 96 Punkten als Durchschnitt aus insgesamt 21 Tests und Reviews auf der Bewertungsplattform Metacritic konnte das Spiel exzellente Kritiken auf sich vereinen und in Sachen Gameplay und Inszenierung überzeugen.

Um das von IO Interactive bereits Ende 2020 angekündigte Project 007 ist es derweil schon länger ziemlich leise geworden.

Das EM-2024-Tippspiel ⚽ auf ComputerBase – heute schon getippt?