100000 Errors bei Memtest86

L

l3lackbird

Gast
Hiho,ich hab nach geschätzten 40 Blue Screens mit Memory_Management blablabla und durch Abstürze von Starcraft 2 mit dem Error Access_Violation 0x000.... Memtest86 laufen lassen.Ab Test# 7 (Block Move) kommen 100000 Errors nach 5 Minuten.Nach 10 Minuten würden es bestimmt schon 300000 Errors sein,ich hab es nicht weiterlaufen lassen.Die Frage ist jetzt:Kann man das durch Konfiguration des Rams, sprich undervolten,overvolten,Timings ändern, beseitigen oder brauch ich neue Riegel??
 
L

l3lackbird

Gast
Die Spannung meiner Riegel liegt Standartmäßig bei 1,645.Soll ich trotzdem runtergehen?
 

ultravoire

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.925
Natürlich, wenn zuwenig Spannung anliegt sollt man die Spanung erhöhen :). Falls du die Rams übertaktet oder die Latenzen verändert hast könnte es sein das der Speicher diese Settings nicht mitmacht. Ich bin mir nicht mehr sicher aber ich musst sogar im Bios damals von meinem Asus P5Q-E irgendeine Einstellung aktivieren/deaktivieren damit ich keine Speicherfehler mehr bekomme. Hattest du die Fehler früher auch oder erst neulich? Du kannst ja mal testweise den Takt runterschrauben auf 1066 mhz oder niedriger oder die Spannung erhöhen.
 
L

l3lackbird

Gast
Ich hatte die Fehler schon immer,hab mich nur damit abgefunden,jetzt nervts aber^^.Ich hab meine CPU oced und RAM Takt,Volt etc. auf Auto.Kann also sein das sich was verändert hat.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
BIS 1,65V (1,66) kann man eigentlich nichts verkehrt machen - wenn der RAM-Hersteller 1,5V vorgibt, so müssen sie mit diesem Wert nicht unbedingt auf jedem MB damit auch funktionieren -
MA Timing beim ASROCK ist wichtiger einzustellen - hilft meist bereits -
 

Sublogics

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
5.822
würd erstmal sagen "klarer Fall von stümperhaftem Übertakten". :p
Setz erstmal alles auf Standard / Auto und teste dann nochmal. Nur um erstmal auszuschließen daß der RAM defekt ist. Danach gehts dann mal ans saubere Übertakten.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
Ein Übertakten bei dem verwendeten Prozessor bringt nichts - außer Ärger
 

xexex

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
21.722
Du solltet als erstes mal dein Bios auf Default Einstellungen stellen damit die CPU und RAMs mit Standardtakt laufen. Wenn die Speicherfehler weiterhin auftreten brauchst du neuen Speicher. Wenn die Fehler weg sind hast du zu viel gefummelt. Moderne Prozessoren haben den Speichercontroller auf dem Die. Wenn du Prozessor nun übertaktest kann es leicht zu Speicherfehlern kommen.
 
L

l3lackbird

Gast
Hmm ich habe mal auf Default Settings laufen lassen und es kommen immer noch abertausende Fehler.Aber woher weiß ich jetz ob beide oder nur einer defekt ist?
 

Cooder

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.627
In dem Du jeden Riegel einzel testest
 
L

l3lackbird

Gast
Ja ist klar,dachte nur dass es da einen einfachereren Weg gibt.Jedenfalls Danke,werde mir wohl neue Riegel kaufen müssen.
 
L

l3lackbird

Gast
Jaja,ich meinte ja Garantie:p Es war schon spät, da hab ich das nicht auseinander gehalten:lol:
 
Top