News 27GL850G: LG-Monitor mit Nano IPS, WQHD, bis 160 Hz und G-Sync

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.224
LG hat die Monitorserie „UltraGear“ für Spieler um ein neues 27-Zoll-Modell erweitert. Der 27GL850G nutzt ein IPS-Panel („Nano IPS“) mit einer Auflösung von 2.560 × 1.440 Pixeln und einer Bildwiederholrate von 144 Hertz oder 160 Hertz per Übertaktung. Für eine flüssigere Wiedergabe von Spielen sorgt auch Nvidia G-Sync.

Zur News: 27GL850G: LG-Monitor mit Nano IPS, WQHD, bis 160 Hz und G-Sync
 

ZeXes

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
830
Die Specs sind interessant. Bin sehr auf den Preis gespannt und wie stark das BLB bei diesen Monitoren sein wird. Da haben die AUO Panel bekanntlich die meisten Probleme.. .
 

anexX

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.432
"Zu Preis und Markteinführung des LG UltraGear 27GL850G liegen noch keine Informationen vor. "

Na wenn ein Gsync Modul verbaut ist kann man ja schonmal + 150€ drauf rechnen.
 

ermel83

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
501
Endlich! Kein Gamer-Kiddie-Design und ein (hoffentlich) besseres Panel! Dass ich das noch erleben darf :love:
 
A

asus1889

Gast
Wers glaubt. LG hat in der letzter Zeit auch wieder vermehrt "Goldecken" bei IPS @ 16:9.

Das einzige was man nicht haben wird ggü. AUO/Innolux/Samsung sind die Einschlüsse im Panel oder unter der Folie.
 

Zeekuma

Ensign
Dabei seit
März 2013
Beiträge
217
Sie dürfen es bei zwei sachen nicht verkacken.
Erstens der Preis. Der MUSS niedriger sein als bei der „Gam3r“ Fraktion
Und das Wichtigste, keine Pixelfehler, kein BLB kein staub ect. Im/am Panel

Dann und nur dann kann ein umdenken statt finden und dieses „Lotto spiel“ bei den AUO Monitoren hat ein Ende.

Egal ob Freesync oder G-Sync.... DIE QUALITÄT muss absolut stimmen.
 
A

asus1889

Gast
LG hat auch fast nie gute Qualität.

Außer bei Einschlüssen sind sie sehr gut. Die gibt zu 99,99 % nie. Hatte erst ein LG AH-IPS Panel mit einem Reinigungsmittelrückstand unter sehr vielen LG Panel Monitoren.

BLB/Glow ist bei LG genauso häufig und intensiv wie bei AUO, zumindestens bei den meisten AH-IPS Paneln
Farbstiche/Inhomogenität ist auch ziemlich krass bei LG
Und dann kommen noch so Probleme mit geringem statischen Kontrast (gemessen) und Scanlines bei einigen AH-IPS Paneln hinzu.
 

Ark

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
320
Könnte recht haben das die Produktion jetzt optimiert ist und keine lotterie mehr statt findet, aber war und bin immer noch zufrieden mit meinen PG279Q. (Etwas blacklight bleeding bei einen bestimmten Neigungswinkel^^)
 

Zeekuma

Ensign
Dabei seit
März 2013
Beiträge
217
@asus1889
Will ich eigentlich nicht hören.
Ernsthafte Frage ohne eine antwort zu erhalten.

Ist es denn so schwer Qualität zu bieten?
Ich meine, leck mich an den Eiern aber die dinger sind verdammt teuer...
Wie rechtfertigt man dann solche „fehler“

Nach dem BWL Motto, rückgänge sind zu erwarten bis 30% bevor die Marge elidet!!!

Zu meinem Monitor habe ich auch 5 mal Tauschen müssen bis ich eine Preisminderung von 35% verhandelte weil der Monitor mit einem Haar im Panel das kleinste übel war.
Alle andere hatten grausiges BLB und oder Pixelfehler..... und die konnte man im Gegensatz zum Haar sehen.
 

HtOW

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
110

Kev2one

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
439

Marcus Hax0rway

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.417
Mit Mindestlöhner hat das nichts zu tun. Das Feature ist einfach nicht ansatzweise so viel wert, wie immer behauptet wird. Wenn man seit Jahren 144 Hz hat und sich mal näher damit beschäftigt, wird einem das auch bewusst.
 

eSportWarrior

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
453
@asus1889
Will ich eigentlich nicht hören.
Ernsthafte Frage ohne eine antwort zu erhalten.

Ist es denn so schwer Qualität zu bieten?
Ich meine, leck mich an den Eiern aber die dinger sind verdammt teuer...
Wie rechtfertigt man dann solche „fehler“

Nach dem BWL Motto, rückgänge sind zu erwarten bis 30% bevor die Marge elidet!!!

Zu meinem Monitor habe ich auch 5 mal Tauschen müssen bis ich eine Preisminderung von 35% verhandelte weil der Monitor mit einem Haar im Panel das kleinste übel war.
Alle andere hatten grausiges BLB und oder Pixelfehler..... und die konnte man im Gegensatz zum Haar sehen.
Eben dann lieber €1000 für die Monitore und dafür einen gewissen Qualitätsstandard. Aber bei den Monitoren sieht man halt deutlich wie scheißegal die Kundschaft einem ist, ein Qualitätsversprechen gibts bei KEINER Firma mehr.

Traurig eigentlich. Hab noch nie das perfekte Produkt, und die Leiste liegt wirklich nicht hoch, gesehen bei den IPS 1440p Monitoren. Kein BLB und gleichmäßige Ausleuchtung, selbst die Abdeckung und Bildqualität ist mir Funze die kann man mit nem Gerät immer auf ein relativ brauchbares Level hinkriegen (die Augen verzeihen da nach ner Woche eh sehr viel).

Aber nö bekommt niemand hin.

Aber es wird wohl auch nicht jeder €1000 für einen Monitor beläppen, da simma halt an der Wurzel....
 

erazzed

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.088
Erstens der Preis. Der MUSS niedriger sein als bei der „Gam3r“ Fraktion
Wird nicht passieren. Schau dir doch die Preise der anderen UltraGear-Monitore an:
34GK950G (GSync): ca. 1.400 €
34GK950F (FreeSync): ca. 1.200 €

Es sind zwar Ultrawide-Monitore, aber in der Kategorie "Ultrawide-120Hz-Monitore" verlangt LG hier im Vergleich zur Konkurrenz (z.B. Acer X34P, Alienware AW3418DW) einfach mal 200-300 € mehr - und ich vergleiche hier die Preise jeweils zur Markteinführung. Da X34P und AW3418DW bereits länger auf dem Markt sind, ist die Preisdifferenz derzeit noch höher. Ja, der 34GK950G bietet gegenüber der Konkurrenz einige Vorteile, z.B. Nano IPS und dass statt eines 100Hz- ein 144Hz-Panel als Grundlage verwendet wird (d.h. es muss beim OC auf 120Hz nicht wie bei der Konkurrenz Panel UND GSync-Modul übertaktet werden, sondern nur das GSync-Modul). Eine dermaßen drastische Preissteigerung in dieser Monitor-Kategorie rechtfertigt das mMn. jedoch nicht.

Ich behaupte mal, dass sich diese "Premium"-Preispolitik bei allen UltraGear-Monitoren zeigen wird.
 
A

asus1889

Gast
Nano IPS ist ein Vorteil bei der LG 34GK950 Reihe. 144 Hz/120 Hz nicht. Da das Panel zu langsam ist um 120/144 Frames per second darzustellen. Gibt daher smearing.
 

SyntaX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
340

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.224
Ganz neu ist er nicht, in den USA kann man ihn schon kaufen. Aber hierzulande offenbar noch nicht. Scheint die G-Sync-Variante des 32GK650F (F=FreeSync) zu sein.
 
Top