News 300-mm-Wafer: Bosch baut Chipfabrik für 1 Mrd. Euro in Dresden

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.440
Ende vergangener Woche noch ein Gerücht, ist die größte Investition in der Firmengeschichte der Robert Bosch GmbH jetzt offiziell: Bis Ende 2019 errichtet der Konzern eine neue Halbleiterfabrik für 300-mm-Wafer am Standort Dresden. Die Serienfertigung startet zwei Jahre später. Kosten: Rund eine Milliarde Euro.

Zur News: 300-mm-Wafer: Bosch baut Chipfabrik für 1 Mrd. Euro in Dresden
 

Engelsen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.044
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Zitat des unmittelbar vorangestellten Beitrags entfernt)

GliderHR

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.514
Warum freut Ihr Euch nicht, das ein namhaftes deutsche Unternehmen weiterhin in Deutschland investiert. Ich finde die Entscheidung toll!
 

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.778
Gestern noch mit meiner Familie eine Diskussion geführt das Deutschland sich nicht traut in Unternehmen und Ideen zu investieren und schwups gibt es bald eine Fabric für 1MRD € die Bosch baut :D . Sichert zumindest einige weitere Arbeitsplätze ;)
 

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.610
Na geht doch! Das man immer erst PN's schreiben muss... xD

Ich finde das ein wichtiges Signal. Bosch hat durchaus auch mal mit Auslagerungen an TSMC gespielt. Dann in DE noch ein Werk zu bauen neben Reutlingen, das gefällt und schafft Arbeit!
 

SonyXP

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.583
@R4sh

Könntest Du mit Deiner Familie auch über andere Standorte und Themen reden, die in Erfüllung gehen sollen?

Ich spüre da etwas ;) ^^
 

crocker89

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
396
@nille02 und GliderHR

es hat sich doch hier niemand negativ geäußert oder nicht?
 

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.778

sudfaisl

Admin
Administrator
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
21.121
Laut der sächsischen Zeitung soll die Förderquote bei bis zu oder noch über 30 % liegen: https://www.sz-online.de/nachrichten/bosch-baut-chip-werk-in-dresden-3705198.html Es kostet den Steuerzahler also auch ne Menge, solche Topunternehmen vor Ort zu halten (und nein, ich beschwere mich nicht über solche Förderungen). Für Dresden ist das natürlich super. Vielleicht kann man mit so wichtiger Industrie direkt vor Ort auch den defizitären Flughafen mal ein bisschen aufpäppeln.
 

Arkada

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
402
Freut mich Dresden und die BRD! :)

Vielleicht fallen auch ein paar Arbeitsplätze für die Montag-Abend-Spaziergänger ab?! :evillol:
 

Diablokiller999

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.777
Vielleicht fallen auch ein paar Arbeitsplätze für die Montag-Abend-Spaziergänger ab?! :evillol:
Naja die 700 Mitarbeiter müssen sicher mal aufs Klo und die brauchen auch Pflege ^^

Schöne News, finde die Bosch Produkte auch super. In einigen meiner Arbeiten sind MEMS wie der BMX055 verbaut, kann mich nicht beklagen (außer über die Verfügbarkeit xD)
 

owned_you

Banned
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
3.424
naja da sollte aber erwähnt werden, das da nur gebaut wird weil die Bundesregierung massiv bezuschußt! Und von den Steuervorteilen wollen wir gar nicht erst anfangen ...

Es ist schön das solche Industrien in D angesiedelt werden, dasd das aber nur mit solchen Mauscheleien geht ist ne Schande!Und wie man sieht geht das in der Presse mal wieder total unter!
 
Zuletzt bearbeitet:

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.778
Finde ich aber auch gut. Die Regierung möchte halt ein Stück vom Kuchen abhaben, dann muss man auch bei der Herstellung der Zutaten mithelfen.
 

calluna

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.905
@owned_you

Das ist richtig, es ist eine strategische Entscheidung diesen Industriezweig zu subventionieren. Und das geht in der Presse nicht unter, siehe dem FAZ Artikel.
 
Top