4GB werden nicht komplett erkannt

-->Er@zor_X<--

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2007
Beiträge
449
Hi,
ich habe das Asrock Dual-VSTA (Sockel 939) und verwende einen Athlon X2 6000+ (über den Future CPU Port). Ich habe 4gb (2x2GB von Kingston). Beim Bios sieht man aber, dass 4GB verbaut sind, ebenso steht in Windows unter "Systemeigenschaften - Installierter Arbeitsspeicher: 4,00GB (3,19GB verwendbar), auch bei einem 64-bit Betriebssystem. Beim Hochfahren steht unter Ram (ganz am Anfang, wenn man in's BIOS gehen kann) 3264MB. Woran könnte das liegen?

Gruß
-->Er@zor_X<--
 
hast du ein 32 bit Betriebssystem?

wenn ja, dann ist es normal, dass nur 3,25 GB verwendet werden können.
da muss ein 64bit Betriebssystem her, um alles nutzen zu können

Suchfunktion des Forums hätte da auch geholfen
 
Im Bios "Memory Remapping" einschalten, sofern es vom Bios unterstützt wird.
Im Notfall aktuelle Biosversion verwenden.
 
Hmm also ich an deiner Stelle würde einfach mal jedes Modul Testen und einzeln laufen lassen oder vllt. ein Bios Update machen.
 
@ EX-OO:
Ich hab doch geschrieben, dass auch auf einem 64-bit System der Sachverhalt eintritt. Ich sehe ja schon am Amfang, dass nur 3264 MB erkannt werden. Finde ich allerdings etwas seltsam, weil das BIOS eben 4GB erkennt und auch laut Windows sind 4GB eingebaut. Mir ist das erst aufgefallen als ich Windows 7 64-Bit mal testweise installiert hab, wobei da das Gleiche beim Ram steht wie bei der 32-bit Version (sowohl bei Windows 7 als auch bei Vista). Eine Onboard-Grafikkarte verwende ich nicht.
 
Die Onboard Grafikkarte mußt Du ausschalten sonst zwack sie Speicher ab, auch wenn keine Treiber unter XP installiert sind.
 
geh mal in MSCONFIG rein und schau ob Du unter Start - Erweiterte Optionen - einen Haken bei Prozessor Anzahl und Maximaler Speicher gesetzt hast, wenn JA, beide entfernen und vollen RAM nutzen, hatte auch Probleme das meine 8 GB nicht erkannt worden sind und genau an dieser Einstellung hat es gelegen...
 
Wenn beim Start des PCs 3264MB stehen, ist midest ein RAM-Riegel nicht richtig im Slot - oder auch zwei, da die angegebenen MB mehr als 3072 sind - wechsel mal die RAM-Module untereinander aus -
 
Ah, okay. Scheinen wohl noch mehr das Problem mit dem Asrock-Board bzw. dem Future CPU Port zu haben. Naja, die Lösung erscheint mir aber ziemlich aufwendig für ein paar MB mehr Ram. Danke schonmal. ;)
Ergänzung ()

So, ich hab jetzt mal die AGP Aperture Rate auf 32MB reduziert, jetzt hab ich wenigstens 3296MB Arbeitsspeicher zur Verfügung. :-)
Ergänzung ()

Ah, es gibt wohl ein neues Beta-Bios.
 
Zuletzt bearbeitet:
Genau diese solltest auf 128MB stellen - und bei 4096 RAM auf 256MB - die RAMs würde ich untereinander tauschen - und darauf achten, dass diese richtig einrasten -
 
So, hab das neue Bios mal getestet. Da werden zwar (wie versprochen) die 4GB Ram erkannt, aber dafür meine CPU nicht (wird als Unknown Model bezeichnet). Der Bios-Chip ist wohl so klein, dass immer nur eine Änderung darauf platz hat. Ich habe dann wieder das alte Bios aufgespielt, da ich im Moment eh nur ein 32-Bit Betriebssystem verwende.
 
Zurück
Top