64 bit Xp oder 64 bit vista

Whitefire86

Cadet 4th Year
Registriert
Juli 2008
Beiträge
71
ich will mir bald nen neuen Rechner kaufen und würde da am liebsten gleich 4 GB Ram reinsetzen. Damit das fuktioniert brauch man ja ein 64 bit System. Da ich bis jetzt immer nur XP hatte, und mich mit vista auch null auskenne wollte ich hier mal fragen was besser ist, soll ich lieber ein

Windows XP Professional 64-Bit SP2
D, GB, J, inkl. Service Pack 2b

ist ja das einzige Xp sytem das 64 bit hat, wenn ich richtig gesehen habe

oder soll ich vista nehmen??? wenn vista, welche Version.


Falls Ihr es wissem müsst. so ca sieht der PC aus


1xDVD-Brenner
LG GH-20NSRB zur Zeit nicht verfügbar-

1xGrafikkarten ATI PCIe
Sapphire HD4870 ATI Radeon HD4870, 512 MB, 256 Bit, PCIe 2.0 x16€ 209,-*
1 xCPU Sockel 775 Core 2 Duo

Intel® Core 2 Duo E8500 2x 3166 MHz, 2x 3072 kByte, 1333 MHz (Quadpumped), Wolfdale€ 169,-*

1 xNetzteile bis 600 Watt
Enermax PRO82+ 525W 525 Watt, EPS, ATX12V 2.3, 3 Stecker, 6 Stecker€ 84,-*

1 xGehäuse Midi Tower
Cooler Master Centurion 590 4 x 5,25" extern, 4 x 3,5" intern, ATX€ 64,-*

1 xMainboards Sockel 775
Asus P5Q PRO Intel® P45, 2x PCIe 2.0 x16, Crossfire, Sockel 775€ 109,-*

1 xFestplatten 3,5 Zoll SATA
Western Digital WD6400AAKS 640 GB 640 GB, 8,9/16/7200, € 0,11*, Serial ATA/300€ 68,-*

1 xArbeitsspeicher DDR2-800
A-DATA DIMM 2 GB DDR2-800 2048 MB, CL5 5-5-18, 1, PC2 6400€ 35,-*

1 xDVD-Laufwerke SATA
LG GDR-H20NBLK


Die Preise sind von alternate. da ich da nen schönen PC Builder gefunden habe. es geht ja aber auch billiger wie ich gesehen habe. da ich den Rechner gern fertig in Haus gekommen würde wollt ich noch mal fragen wo man am besten Online Rechner bestellt, habt ihr da Tipps oder Empfehlungen???


MFG White
 
Ergoogle Dir ob Deine Software auf dem OS was Du Dir aussuchst läuft.
Von der Hardware gibt bei den Grundkomponenten weder Vorteile für die eine noch für die andere OS-Version.

Woher sollen wir wissen was Dir besser liegt? Wie können wir uns aus dem Fenster lehnen ohne Deine Software zu kennen?
Generell gilt: Alte Software läuft meistens besser auf XP64, bei neuer Software isses egal.

Und lass Dir nix von "XP64 hat Treiberprobleme" erzählen. Das sagen nur die Leute die ihre Rechner in der Lebensmittel-Abteilung vom Discounter kaufen. Das es da keine Treiber gibt ist an sich kein Wunder.

Falls Du noch "extra-Hardware" hast, die Du da nicht in der Liste aufführst. Für Drucker und Scanner oder TV-Karten und so nen Schnulli gibt es tatsächlich nicht immer 64-Bit-Treiber. Mach Dir ne Liste. Auch da können wir Dir nur helfen wenn wir die Sachen kennen.

Ganz persönlich: Ich ziehe XP64 Vista64 vor. Liegt daran das meine Lieblingsanwendungen bei Vista zicken. Muss natürlich bei Deinen nicht sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
naja drucker wäre nicht schlecht, meiner hat gerade den geist aufgegeben, also wird dann der drucker halt nach dem Betribssystem gekauft, wird sich vorher halt informiert welcher drucker läuft. eigentlich ist das was steht alles was reinsoll, der recher ist zum zocken der neusten Spiele,. Allerdings sollte Diablo 2 schon noch laufen. irgendwann kommt mal einer an und will wieder lächte durchmachen , da kann ich nicht sagen Game läuft nicht, rechner ist zu gut^^


MFG White
 
nimm vista home premium 64bit
 
würde dir auch zu vista home premium64bit raten ....hast ja ne nagelneue
graka mit dx10.1 features ...die könntest natürlich unter xb64 nicht nutzen -"nur dx9.0c"-
vista gehört eh die zukunft + das komm. windows7
 
Warum überhaupt ein 64Bit-System?

Weil die Leute behaupten es sei cool, modern und "der Zahn der Zeit"?

Du kannst dein XP32Bit auch auf nem System mit 4GB Ram installieren.
Ok - dann werden nur 3250MB-3750MB (schwankt ein wenig von System zu System) von den 4GB nutzbar sein, aber du solltest bedenken, dass der 64Bit-Kernel, die 64Bit Treiber und die 64Bit Software mehr Speicherplatz für den auszuführenden Programmcode benötigen und sich deswegen acuh breiter machen. Das heisst: Dein Zugewinn an Speicher verpufft relativ schnell wieder. 64Bit lohnt eigentlich nur ab 6GB aufwärts.

- Wenn du Treibertechnisch bedenken hast nimm eine 32Bit Version (Vista oder XP nach belieben)
- Wenn du nicht weisst, was dir das 64Bit Betriebsystem explizit für Vorteile bringt nimm eine 32Bit Version (Vista oder XP nach belieben)

Edit:
"vista gehört eh die zukunft"
Das glaub ich nicht und das hoffe ich auch nicht.
 
Watt is wenn er tatsälich Anwendungen hat die von 64-Bit profitieren? Solls ja wirklich geben :-)
Er hat ja nicht viel über seine Software geschrieben.
Und warum bitteschön im Umkehrschluss muss man sich an 32-Bit-Klammern?

Das mit "Vista gehört die Zukunft" glaub ich allerdings auch nicht. Ist nen Lückenfüller, wird in zwei Jahren abgelöst. Solange hält mein XP64 noch durch :-)
 
ich weis garnicht was die leute alle gegen Vista haben..ich habs seit ca 1 Jahr und ich finds klasse..kann mir garnicht mehr vorstellen zurück auf XP umzusteigen..naya jedem seins ;)..
@Whitefire86: wenn 64bit dann vista
 
Ich klammer mich nicht an 32Bit.

Ich nutze selbst XP64 und bin damit superhappy (habe aber auch 8GB verbaut).
Zudem habe ich definitiv Software, die davon profitiert - und ich bin mir dessen bewusst.
Darüber hinaus ist XP64 nicht XP32@64 sondern basiert auf dem Kernel von Windows Server 2003
(Oje wenn ich das jetzt geschrieben habe denken wieder alle: Oh Server!!11 GEiL!! Will ich auch haben ...)

I.d.R. sind sich Leute, die Software benutzen, die einen effektiven Nutzen von einem 64Bit-Betriebsystem zieht, dessen bewusst und würden, so wie hier geschehen, nicht mehr nachfragen.

Darüber hinaus wird er vermutlich bereits eine XP/Vista 32Bit Lizenz haben. Warum also jetzt für teuer Geld eine neue kaufen.

Deswegen auf 32Bit zurückgreifen bzw. daran festhalten (nicht klammern)
 
Zuletzt bearbeitet:
Denke für Vista 64Bit oder xp w¨rde ich noch 1x2GB dazu kaufen sonst bleib bei 32Bit
 
also ich habe bis märz diesen jahres ebenfalls immer an xp (home edition)
festgehalten ...hatte das os seit 2002 u. wollt´s einfach nicht mehr missen ....hab
mir dann nen neuen rechner geordert u. nun beide bs. ( xp u. vista ) installiert....muss
dazu sagen bin auf vista64 auch nur wegen meinem ram u. der graka gekommen ....dachte
mir wenn ich schon ne dx10 graka habe, dann will ich´s auch nutzen ....u. heute ...kann ich
mich von vista gar nicht mehr trennen ....es lief alles perfekt schon vor´m servicepack1...
nach der sp1 installation hat sich bei mir eig. nichts verändert bzw. mir fällt´s nicht auf...finde
vista ( egal ob 32o.64bit ) hat ein schlechteren ruf wie es eig. ist ....ich finde heute sind die
argumente gegen vista doch sehr abgeklatscht ....( treibersupport, stabilität, leistung usw. )
schaut euch doch mal die comments von den vista usern an ....kann man an der hand
abzählen, welche mit dem bs. nicht zufrieden sind ....ist auch hurz ....jeder trifft im endeffekt
seine entscheidung ....finde nur manchmal das geflame gegen vista nicht korrekt ....ich weiss
noch als damals xp auf den markt kam gab´s ähnliche situation zu wind.98/se ....^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich wollte mir eigendlich auch XP64 in meine neue Konfig. einbauen, aber, damn, der Stoff wird immer teurer, ... XP64 wird, nachdem Microsoft nicht mehr liefert, verdammt teuer, ... momentan ist es ein Preisunterschied von 35€ (bei Alternate: XP64 - 107€, Vista Home Premium 72€, ... bei hardwareschotte gibts zwar noch einen Laden der XP unter 100€ (79,95 genau) handelt, aber der zweitplazierte liegt schon bei 97,95€ liegt, ... also ist Alternate zwar teurer aber "nur" 10€)

Also ist nicht nur zu bedenken, was es an Treiberprobleme geben könnte, unter XP64 wohl oder übel mehr als auf Vista64. Vista ist preislich billiger, und ja, ... ist halt so, ... XP stirbt aus.

Werde mich wohl oder übel für ein Vista Home Premium 64bit entscheiden, ... weil ich mir nichtmal ausmalen will, wie teuer XP64 zu Weihnachten sein könnte xD
 
Aber auch nur weil alle XP64-Treiber auf Vista64 laufen, aber nicht alle Vista-64-Treiber auf XP64 *g*
 
ganz klar Vista Home Premium reicht eigentlich jedem. Ein Grund warum ich dir das rate ist auch, das XP keine Sicherheitsupdats mehr erhalten wird (wann weiß ich nicht mehr genau da sich das ja noch mal geändert hat wegen den subnotebooks) aber Vista bleibt auf jeden Fall länger sicher und bei aktueller Hardware gibt es auch kaum noch Probleme. Das stammte noch aus der zeit als Vista neu war und sich die Hersteller zeit mit neuen Treibern ließen ;)
 
XP läuft von den Updates her länger als Vista. Ist doch schon groß durch die Presse gegangen :-)
Der Support für XP endet erst 2014^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Sicher? Dass das kein Fake war?
 
Und wie lange soll Vista supported werden? Wenn XP noch weiter im Preis steigt, wird wohl Vista Ultimate billiger sein, ... wobei XP64Bit halt interessant ist, weil es halt good old XP ist ^^, ... Was ist eig. mit Windows 7? Gibts da schon was zu?
 
muh2k4 schrieb:
... dass der 64Bit-Kernel, die 64Bit Treiber und die 64Bit Software mehr Speicherplatz für den auszuführenden Programmcode benötigen und sich deswegen acuh breiter machen. Das heisst: Dein Zugewinn an Speicher verpufft relativ schnell wieder. 64Bit lohnt eigentlich nur ab 6GB aufwärts...


sorry, das ist aber nicht ganz richtig, hab nach dem windowsstart unter xp64 nach ner neuen installation 261MB speicher belegt. das ist kaum mehr als unter xp32

das mit den 6gb ist auch schwachsinn, hast bei 4 gb immerhin 2gb für die erste anwendung zu verfügung, und die restlichen 2gb minus das was das system grad braucht für die zweite anwendung. also lohnen sich das damit schon ab 4gb

treiber probleme hatt ich auch keine, sogar für meine etwas ältere soundkarte aus dem jahre 2001 hat terratec sogar noch ne 64bit treiber für xp64 zur verfügung gestellt. dagegen gibts für vista64 noch keinen :evillol:
 
Zurück
Oben