Acer Aspire One ZG5 - 'Aufbereitung'

rowi93

Newbie
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
6
Hallo liebe Forengemeinde,

ich habe ein, oder besser gesagt mehrere Probleme mit meinem Acer ZG5.
Wie ihr vermutet ist das Gerät einige Tage älter und hat demnach über längere Zeit nur bedingt zuwendung bekommen.
Da ich jetzt im Studium aber super so ein kleines Gerät gebrauchen könnte, hab ich es mal wieder ausgepackt und geschaut was es noch kann. Überraschend flott noch unterwegs.. allerdings ist mir schnell aufgefallen das einiges nicht in Ordnung war.
Das der WLan Treiber defekt war fiel mir direkt auf. Kein Problem, auf einen Stick geladen, installiert, fertig.
Bei den restlichen Problemen ist der Lösungsansatz simpel. Erstmal Windows Updates ziehen und gucken was passiert. Dabei bin ich aber auf einen Fehler gestoßen der mich dazu gebracht mich zu regristrieren. In den 'vielen Jahren' am Computer habe ich mir schon mit Google durch die größten Probleme geholfen. Hier nicht!

Und zwar bekomme ich bei egal welchem Browser (habe IE und Chrome drauf) die Fehlermeldung 'Die DNS-Suche ist fehlgeschlagen'.

Ich habe Malware entfernt, unter cmd -> ipconfig/flushdns , es können keine Firewalls hindern, die Interneteinstellungen sind zurückgesetzt, unter Chrome ist die automatische Suche aktiviert, ich habe es auch mit einem festem Server versucht (8.8.8.8).

Das ist für mich das wichtigste Problem.

Aber vielleicht wollt ihr mir bei meinem 'Projekt' helfen.
Habe zudem das Problem das der Akku nicht erkannt wird. Habe gelesen das es nach einer Weile von selbst verschwindet oder aber durch ein BIOS Update behoben werden kann, da trau ich mich aber nicht dran.

Das Netbook läuft auf
WinXP Home SP3
Intel Atom 1,6 GHz 1GB RAM 160GB

Ich würde XP gerne draufbehalten da ich noch einen älteren Drucker hab den ich, wie das Netbook, fürs Studium brauche. Für den habe ich keine Win7 Treiber gefunden.

Ich würde mich freuen wenn ihr euch dem annehmt.

Liege Grüße
rowi93
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
20.957
War Malware drauf? Dann neu installieren, gerade bei XP. Das zieht Viren quasi magisch an, Internet würde ich damit lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

rowi93

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
6
Ich habe über das Angebotene Google Tool geprüft. Er hat mir ein Problem gemeldet und beseitigt.
Okay.. dann kommen wir zur nächsten Sache: Bootfähiger USB-Stick..
Hab das ganze schon 2-3 mal gemacht, habe aber nicht mehr die Programme parat und schon einige der Informationen von damals wieder verloren xD
 

Kamikazedoc

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.385
Was für ein Druckermodell ist das? Am Ende bringt Windows 7 die Treiber von sich aus mit.
 

rowi93

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
6
Lexmark X7310,
Habe auf diesem Laptop Win7 drauf. Das funktioniert nicht. Lexmark führt den Drucker auch nicht mehr in den Treiberlisten.. Habe noch überlegt ihn über das Netzwerk zu ziehen.. da kenne ich mich aber nicht aus. Da muss ich mich erst noch reinlesen.
 

rowi93

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
6
So, nachdem ich die letzte Prüfung hinter mir hatte habe ich mich wieder genauer befasst.. habe einen usb stick bootfähig gemacht und win vista installiert.. beim booten auf dem netbook erscheint ein Fehler vom Windows Boot Manager:

Windows failed to start. A recent hardware or software change might be the cause. To fix the problem: (3 Lösungsvorschläge)

File: \boot\bcd
Status: 0xc0000225
Info: An error occurred while attempting to read the boot cinfiguration data.

Der Stick ist ein 8 GB Stick, auf NTFS formatiert.
 

rowi93

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
6
Die Frustration ist vorbei und ich habe mich mal wieder dem Ding gewidmet.
Bei dem Versuch Windows zu installieren bin ich immer wieder auf Probleme gestoßen. Bis mir der Geistesblitz einfach Linux zu installieren.
Ubuntu auf einem bootfähigen USB-Stick installiert und fertig. Hat im ersten Anlauf funktioniert.
Nun hab ich noch das Problem mit dem Akku und bräuchte Hilfe bei dem BIOS- Update.
Kennt sich wer mit einer Methode aus das BIOS mit einem USB- Stick unter Ubuntu zu flashen?
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
20.957
Handbuch des Notebooks lesen. Ein BIOS Update hat mit dem Betriebssystem rein gar nix zu tun. Ob es per USB Stick geht, hängt alleine vom BIOS bzw. Mainboard ab.
 

rowi93

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
6
Wie auch immer kann dieser Thread geschlossen werden...
Habe mir mein Wissen von Google geholt... Bios Update ist gemacht und das Betriebssystem ist Linux geworden.
Netbook rennt und der Akku ist auch wieder erkannt.
Vielen Dank.. zumindest für die kleinen Denkanstöße...
 
Top