Aktuelle Distro mit Schwerpunkt sicheres Surfen gesucht

mschrak

Commander
Registriert
Sep. 2009
Beiträge
2.199
Hallo zusammen,

kennt jemand eine (aktuell gehaltene) Distro, die installierbar ist (also nicht nur als LiveCD) und die ihren Schwerpunkt als sichere Internetdistro sieht, also in den Bereichen Allgemeine Internetsicherheit, Anonymität, Trackingschutz etc.?

Optimal wäre eine auf einer großen Basisdistro aufbauende, also zum Beispiel eine Ubuntu Security Edition oder so etwas.

Habe das leider auf den ersten Blick nicht gefunden. Mir schwirrt da noch der Name "Backtrack" im Kopf herum, aber was ich gelesen habe ist das mehr eine AnalyseDistro.

Martin
 
Linux-Distributionen sind allgemein sehr Sicherheit was Viren angeht, da halt hauptsächlich solche für Windows entwickelt werden.
Anonymität erledigen normalerweise Plugins, welche sich einfach in den Browser integrieren lassen!

Ich würde ein normales Ubuntu nehmen und den Browser mit entsprechenden Addons versehen!
 
Welche Add-ons empfiehlst Du? Es gibt ja tausende zu diesem Thema...
 
Nun ja, eine Linux Distro sollte es sein, da ich mit keinem anderen OS ins Netz gehe. Ausserdem habe ich mich an einige Linux-Pakete gewöhnt, auf die ich nicht verzichten möchte.
 
Nimm Tor und Torbutton und informier dich, wie man das sicher verwendet. Fertig.
 
Sicheres Surfen ist weniger eine Sache des Betriebssystems, dass stellt ja nur die Schnittstelle/Protokoll zur Verfügung. Was danach kommt ist mehr Sache des Browsers ( wenn man Internet hier mal auf das http Protokoll bezieht) und vor allem des Benutzers.
Für unbedarfte Benutzer, ist linux hier sogar gefährlicher, da hier, ein simples shell skript, als root ausgeführt, dir dein komplettes System killen kann bevor man 'ups' sagen kann.
Die Wahl des richtigen Browsers, Pkugins, Proxy und ISP ist hier entscheidend.
 
MainframeX schrieb:
Für unbedarfte Benutzer, ist linux hier sogar gefährlicher, da hier, ein simples shell skript, als root ausgeführt, dir dein komplettes System killen kann bevor man 'ups' sagen kann.
Die Wahl des richtigen Browsers, Pkugins, Proxy und ISP ist hier entscheidend.
Nur auf http, ftp bezogen, wie soll da ein Script als root ausgeführt werden, ohne eine Lücke in der verwendeten Software?
Außerdem ist es ja nicht so das man sich mit dem falschen Programm nicht jeden andere Betriebssystem auch ins Jenseits befördern könnte ;)
 
Wenn man als root unterwegs ist, dann ist auch mal schnell was als root ausgeführt.
Das man das nicht machen soll steht auf nem anderen Blatt. Genausowenig soll man ja auch UAC abschalten, trotzdem wird es viel zu oft getan.
Klar geht das abschießen bei jedem Betriebssystem. Ein Grundlegender unterschied bei Linux ist, das i.d.R. angenommen wird, dass man weis, was man tut. Nicht überall gibt es bei einem rm eine Nachfrage, ob man das wirklich tun will, ist mir selbst auch schon passiert, genauso wie mv * etc.
Naja gut, trifft wohl im wesentlichen zu wenn man überwiegend auf der Konsole unterwegs ist.
 
Ich bin zu ca. 60-90% auf der Konsole unterwegs...:rolleyes:
 
Zurück
Oben