News Alles rund um Intels Model-Rating

nitsche

Ensign
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
230
Ich frag mich bloss wie der Standart Media Markt Berater das einem Dau erklären will. Der hat sich nach langer Zeit auf die Gigahertz Rechnung von Intel eingestellt und jetzt ist dieser total damit überfordert und hat keine Ahnung wie man diese Prozessoren vergleichen soll.
 

Schleifer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
291
@14
Das war doch nur die "Alibi"-Erklärung. Natürlich sollte damit jeder die Prozessoren mit dem Konkurenzprodukt vergleichen können.
Wie das dann in Zukunft möglich sein soll ???
 

Fr4g3r

Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
2.302
Eben, das war nur ein Alibi, vielleicht will Intel darauf jetzt reagieren indem sie AMD da nen Strich durch die Rechnung macht. Naja ok, wäre ein ziemlich später Schachzug :D

greetz
 

LCTron

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
561
naja so wies aussieht will intel nur nicht mehr auf mhz als leitungsmessstab setzen...so wie bei amd opterons und fx prozessoren...warum net...solln se machen wat se wollen dadurch kriegen die auch nie nen intel in mein system ;-)
 

Night-Hawk

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
749
Also wenn das Rating so wird wie von MistaSB vorgeschlagen, würde es einen Sinn haben, falls es so aussehen soll, wie Ihr (CB) es in eurem Artikel vermutet, fehlt diesem Rating meiner Meinung nach jede Daseinsberechtignung, von dem P4 2.4 GHz gibt es mitlerweile 4 Modelle und die werden nach diesem Rating alle die selbe nummer haben, was ein eindeutiger Beweis für die sinnlosigkeit dieses Rating's ist.
 

Christoph

Lustsklave der Frauen
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Für den 2.4er wird es kein Rating geben, da dieser nicht für den Sockel LGA775 rauskommen wird. Ein bisschen aufmerksamer lesen wäre auch mal angebracht...
 

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
Was solls.

Ich weiß nicht warum die ganzen AMD-Fanatiker darüber meckern.

Ihr seit doch mal wieder blöde. denkt doch mal drüber nach, wenn sich das druchsetzt verschwindet das Megaherzdenken bei den komplettrechnerkäufern. Das ist doch positiv für AMD.

Ich hoffe das "rating" passen die ein wenig an, so das es keine CPUs gibt die die gleiche nummer haben aber unterschiedlich im design sind.

Ich dachte eigendlich das der P4 nicht mehr mit 4,2GHz kommt da soll das doch schon P5 sein oder?
 

KaeTuuN

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
5.205
Naja... so der Bringer is das Rating ja nich gerade! Sieht aus, als ob es entweder bei BMW oder bei AMDs Opteron abgeguckt is! Wobei ich eher auf AMD tippe, da für die BMW Baureihe zuviel fehlt! ;-)
Die sollten das Rating noch mal einwenig überdenken...!

Mfg KaeToo]\[
 

zEra

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
281
So ein Rating bei Servern einzuführen ist ok, da sich in dem Bereich eher Leute tummeln die ein wenig Ahnung haben und man einfach die Typen single,dual usw... unterscheiden musste . Das Rating, so wie es hier dargestellt wird, bei allen Prozessoren einzusetzen ist einfach nur seltsam.
Ich kann mir nur vorstellen das Intel dieses Rating brauch, weil das Ende der GHz Fahne erreicht ist, oder weil AMD droht im GHz/AMD+ Rating Vergleich davonzuziehen. Das Rating ist derart komplex das Intel es leichter fallen dürfte mit Marketing seine Modelle besser darstehen zu lassen. An sich wäre ein solches Rating totaler Unsinn, weil es einfach undurchsichtiger ist als das alte.
 
H

hrafnagaldr

Gast
http://www.hardtecs4u.com/?id=1080948952,885,ht4u.php

Ab 2007 wird Intel wohl für Desktop und Mobile Sektor nur noch CPUs auf Basis der jetzigen Pentium-Ms produzieren, also NAchfolger des jetzt erscheinenden Dothans.
Wenn der Tejas erscheint wird dies whl der letzte Vertreter der P4 NetBrust Schiene, also kein GHz Wahn mehr. Dann kommen schlechte Zeiten für euch AMD-Fanboys gibts nix mehr zu flamen. Also könnt ihr nun noch knapp 3 Jahre eure Energie an Contra-Intel-Schimpfereien verschwenden :D
 

zEra

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
281
Schon ab 2007? Das ist ja quasi schon in ein paar Tagen. Abgesehen davon, dass in der Chipbranche schwer zu sagen ist, was in 3 Jahren passiert, müsstest du bitte erklären, was das mit dem Rating zu tun? Du meinst weil das Rating ab 2007 übersichtlicher wird? Les dir mal neutrale Berichte zu dem geplanten Rating durch, du wirst nichts positives finden, eher Hohn und Spott weil Intel bis jetzt immer betont hat, dass das Rating von AMD z.B. die Kunden irreführt. Aber was solls, Intel war noch nie innovativ, denn das liegt nicht in deren Interesse.
 

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
@eZra

Was das von neo-bahamuth mit dem rating zu tun hat? überleg doch mal, das ist doch wirklich klar. Intel führt das rating ein um das MHz denken der User zu brechen ohne es auszunutzen was ja AMD mit den Rating macht.

Und Intel ist nicht inovativ? naja das seh ich anders, aber ok.
Gerade das HT finde ich einen guten schritt, damit wird sich von den gedanken verabschiedet, viele programme nacheinander in einer CPU zu berechnen.
Es gibt noch hunderte beispiele aus der vergangenheit die ich inovativ finde.

Das heißt jetzt nicht das AMD nicht inovativ sachen macht, ist das klar?
 
H

hrafnagaldr

Gast
Also ich find das Rating einfach wenn man sich an BMW hält :D
Der 760 markiert bei beiden Firmen das Topmodell :D Dann noch 5er und 3er dazu und fertig.
Was das mit dem Rating zu tun hat? Nunja ab 2007 wird Intel auch nur noch das Rating gebrauchen da mit einem Umstieg auf die Pentium-M Architektur die MHz allein nicht mehr entscheidend sein werden. Sei froh dass Intel im Desktop-Bereich nicht die PIII-Architektur weiterentwickelt hat sonst hätte AMD schon lange nix mehr zu lachen. Dieses ist bisher leider nur für den Mobile Bereich geschehen.
 

Bokill

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.642
Ich finde zwar ebenso das neue intel-Ratingsystem irreführend, aber in der Vergangenheit konnte intel den icomp in den Ring einwerfen.

Dieser Benchmarkt zeigte die Leistungsfähigkeit der damaligen 486? gegen die Pentiums.

Und alle Diagramme waren hübsch bunt und viel verbreitet.

Ich glaube, da steckte intel auch in der Erklärungsnot, dass Taktfrequemz nur eine ungenaue Leistungsangabe ist.

Ich glaube gar, dass versucht wurde andere Mitbewerber mit diesen Benchmarks zu schlagen ... kann aber gut sein, dass wirklich nur intelmodelle gegeneinander verglichen wurden.

Jedenfalls kamen später diverse Benchmarks von ZD-Net und anderen, bis dann die BAPCO scheinbar neutrale (sie waren eben nicht neutral! ) Benches auf den Markt warf.

Zur Aussagekraft von scheinbar neutralen Benches hatte ich da so einiges nettes zusammengetragen ;)
...

Siehe auch Inhaltsverzeichnis Benchmarkmärchen mit Fortsetzung

Ich denke das wichtigste ist Transparenz. Transparenz bedeutet Einsicht wie die Benches zustande kommen. Und eine verbrauchernahe Ratingzahl.
Aber ganz ohne PR gehts nicht ... und dort hat intel besonders dicke Taschen.

MFG Bokill
 
Zuletzt bearbeitet:

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
@Bokill

das ist doch ganz klar kein benchmarkabhängiges rating. es ist einfach eine durchnummerirung der CPUs wie bei heutigen grakas üblich.
 

Wintermute

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
13.294
hehe. Natürlich machen die das so. Das ist marketing. Erst wurde mit "echten Mhz" geworben und nun wo man merkt das es so nicht mehr weiter geht wird nun "das böse Mhz-denken" selbstlos und aufopfernd aus den Köpfen der Kunden gelöscht. ;-) AMD hat den Mhz-Wahn nicht ausgenutzt sondern sich durch da rating dagegen gewehrt. Kein Normalkäufer hätte einen 1,8er Barton gekauft. Dann doch lieber den 2500+.

Ich finde das AXP Rating genauso undurchsichtig wie das neue Intel rating. Bloß kann man bei AMD wenigstens noch eindeutig erkennen was schneller ist. Beim FX und Opteron sieht das wieder anders aus. Je höher desto besser, klar, so ists bei beiden. Aber WIE VIEL BESSER? Das steht nirgends mehr ...

Es sollte ein Rating-Standard für Prozessoren entwickelt werden das alle CPU-Hersteller benutzen müssen. So würde der Wettbewerb am wenigsten verzerrt werden. Und ich denk sowas wird auch noch kommen.

WIE so ein rating aussehen soll kann ich leider nicht sagen, das überlasse ich den experten und maße mir das auch kaum an. Weil etwas wirklich repräsentatives zu finden wird schwer, wenn nicht fast unmöglich sein.
 

rkinet

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.200
Also ich schwanke jetzt zwischen einem
Pentium1704 Typ 553,
einen Centrino 752,
einem Intel Hermon 251,
dem Intel PXA255
oder einem Celeron 357.

Wer kennt sich da (noch) aus ?
 

Wintermute

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
13.294
Keiner. Aber das ist ja der Sinn der Sache. Die Leute sollen nur die höchste Nummer kaufen, der Rest ist egal. Und wer im Zwiespalt ist geht lieber eine Nummer höher und zahlt mehr Geld bevor er was "zu langsames" kauft. :)
 

rkinet

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.200
@Wintermute, wer arm ist soll eben seinen PC selbst zusammenstöpseln, oder ?

Dell verkauft dann die 5er Reihe mit Klimaanlage,
den 3er im frauenfreundlichen Design und wahlweise mit 'Sandmänchen' Bildern.
Bei 7er kann man dann zwischen 15 Chipsätzen von Intel auswählen, auch mit Lederbezug.
ALDI darf nur noch Nummern bis x17 vergeben, der Fachhandel jubelt.

Vielleicht hat Intel recht, der PC erhält die anderweitig gewohnten Extras zur Auswahl jenseits vom komplizierten Technikkram - eben Live Style pur.
Technik ist eben was für Fanatiker oder AMD-User ...
 
Anzeige
Top