News AMD Athlon 64 X2 6000+ Anfang 2007?

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.054
AMD hat zwar vor kurzer Zeit die 65-nm-Fertigung eingeführt, jedoch lebt die herkömmliche 90-nm-Herstellung natürlich weiter. So darf man laut asiatischen Angaben im ersten Quartal 2007 mit einem neuen 90-nm-Prozessor rechnen, welcher allerdings noch nicht das Ende der Fahnenstange bedeuten soll.

Zur News: AMD Athlon 64 X2 6000+ Anfang 2007?
 

hennich

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
277
Chön chön. Dann vermutlich wieder einen neuen Sockel oder Socket um ja schön weiterhin kohle zu ziehn und alle am besten davon was haben. Ne, im ernst. Von der Steckverbindung steht leider nix. Bin froh wenn ich mir erstmal ne DualCore holen kann. :freak:
 

Lotusbloom

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.107
Mich wundert immer wieder, dass AMD kein neues Konzept gegen den Core2 aus dem Ärmel schüttelt und den Prozessor von Intel den Wind aus den Segeln zu nehmen. Man muss (selbst so ein jahrelanger AMD-Anhänger wie ich) zugeben, dass Intel seine Hausaufgaben gemacht hat!
 

AlphaXi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
122
Schön, dass AMD so bald neue Prozessoren nachlegt, und damit wieder etwas auf Intel aufschließen wird. Die Preise für die interessanten kleineren Modelle werden dann wie immer sinken und der Käufer darf sich freuen.

Was ich allerdings als einen absoluten Witz empfinde, ist die Wiedereinführung von 100MHz Abstufungen bei den 65nm Prozessoren. Um in diesen hohen Taktregionen einen wenigstens minimal spürbaren Performanceunterschied zwischen zwei Modellen zu erreichen, sind mindestens 200MHz notwendig, besser mehr!
Warum hat AMD die Abstufungen jetzt bloß wieder so sinnlos klein gemacht?
 

mapel110

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
989
Der 6000+ wird sicher wieder AM2 sein.

AMD kann nicht einfach so einen neuen stärkeren Prozessor aus dem Ärmel schütteln. Das dauert wie bei Grafikkarten auch seine Zeit. Und das dürfte bei CPUs imo sogar aufwendiger sein, einfach weil CPUs schon sehr optimiert sind. Die gibts ja schon länger als die sogenannten 3D-Beschleuniger.

K8L soll wohl als nächstes kommen im neuen Jahr. Aber ich glaube kaum, dass der Prozessorkern wesentlich stärker wird.

/edit
und das Intel gute CPUs bauen kann, weiß man seit 15 Jahren oder gar noch länger. Außerdem haben die ganz andere (vorallem finanzielle) Mittel als AMD.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nova1984

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
539
Hast du das letzte halbe Jahr keine News gelesen?
Es wird einen neuen Sockel namens AM2+ geben, später dann AM3 (=>DDR3 Speicher). Prozessoren für Sockel AM2+ und AM3 sind jedoch ABWÄRTSKOMPATIBEL!
Sprich K8L und Nachfolger werden nach Biosupdate auch auf AM2 Boards laufen.

Das wurde schon im Juni oder Juli von AMD bekannt gegeben und seitdem mehrmals bestätigt.


Gruß
Christian
 
M

MR2

Gast
@ Zahlenjaeger

Das neue Konzept wird der "K8L". Das Thema ist doch langsam ausgelutscht.....


@Mapel
"Aber ich glaube kaum, dass der Prozessorkern wesentlich stärker wird."

Ich glaube da irrst du dich gewaltig. Wir sprechen uns wieder;-)


Ein 3Ghz K8 mit 2*1MB Cache und 89W bei 90nm.. Nicht schlecht.
 
Zuletzt bearbeitet:

lejared

Ensign
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
153
@3:
Das liegt daran, dass sich der Athlon64 trotz allem immer noch wie geschnitten Brot verkauft, schließlich isses ja keine schlechtere Prozessor geworden, nur weil Intel momentan den besseren Prozessor im Angebot hast. Im übrigen braucht der A64 Idle immer noch weniger Strom als der Core, und das ist wichtig, denn die meisten Proessoren drehen z.B. in Büro-PC 99% der Zeit Däumchen. Intel hat das wohl auch gemerkt und liefert nächstes Jahr überarbeitete Cores.

@2: Wie kommst du darauf, dass der A64 6000+ einen neuen Sockel brauchen wird?
 

Nova1984

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
539
Aus dem Ärmel schütteln kann AMD natürlich keine neue Architektur, genausoweenig wie Intel es beim Pentium 4 konnte.

Die neue Architektur (K8L) kommt Mitte nächsten Jahres, die technischen Daten sind schon lange bekannt und diese zeigen das man praktisch überall mit dem Core2Duo gleichgezogen ist und bei SSE deutlich mehr Performance liefern wird. D.h. der K8L wird bei gleicher Taktrate wohl etwas schneller sein, vor allem bei SSE Anwendungen (wo der Core2Duo besonders weit vor dem A64 lag).


Gruß
Christian
 

mapel110

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
989
*geähn* ;-)

Einen Prozessor über 4800+ in 90nm lohnt sich von AMD eh nicht zu hohlen. Die TDP steigt und Preis/Leistung stimmt auch nicht....

Ich bin mal gespannt wann ein 10.000+ kommt. Quasi der virtuelle 10 GHZ Prozessor :-) Was meint ihr? 2009? oder später?
zunächst mal wird das P-Rating aller Wahrscheinlichkeit nach mit dem K8 ohne L sterben. :)
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.253
@11) mappel110
Ja, die Gerüchte mit dem PR-Rating sterben sind mir bekannt. Aber trotzdem!

Übrigens finde ich es schade das es aussterben soll. Mir wäre lieber wenn Intels und AMDs Prozessoren den gleichen Tests unterzogen würden und dadurch dein ein Rating entstehen würde, der im Namen dann steht. aber na-ja, wer soll diese Tests machen.... kostet ja wieder Geld.... und dann heißt es wieder die Tests sind hier und da nicht fair....
 
Zuletzt bearbeitet:

Nova1984

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
539
Wie gesagt: AMD lässt das Performance-Ranking fallen:
http://www.hartware.de/news_41251.html

Wurde ja auch nur eingeführt weil Intel mit den Taktraten dank Netburst besser Werbung machen konnte obwohl AMD bei Leistung und Preis/Leistung vorne lag. Mittlerweile macht das keinen Sinn mehr da Intel sich von Netburst verabschiedet.

Wobei ich das Performance-Ranking besser finde als irgendwelche seltsamen Modellnummern, denn die sagen doch nur "Profis" was, der normale Kunde versteht nur Bahnhof.
Am besten wäre es sicherlich wenn Intel und AMD sich auf einen Testparcour einigen würden der dann ein einheitliches Performance-Ranking bestimmt, aber das wird wohl ein Traum bleiben...


Gruß
Christian

Edit:
2 Menschen - ein Gedanke ;)
 

holdrio

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.790
und so ein 6000+ ist dann gleich schnell wie in E6400 oder kann AMD sogar mit dem 6600 Mainstreamler mithalten dann?:evillol:

Naja Spass beiseite, aber wer kauft sowas....ausser bei Lowend CPUs ist AMDs Ware zurzeit wirklich sowas von überflüssig!
...und statt stabiler Intel Plattform als Bonus zwangsweise noch den überladenen, zickigen Nforce Müll dazu, wer sich das antut statt C2D System hat doch wirklich ne Meise. :freak:
 

GeneralHanno

Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
2.538
ein K8 auf 3GHz und dann nur 89W, das zeigt in meinen Augen wie AMD die 90nm fertigung perfektioniert hat. man muss halt nicht immer die kleineren strukturen haben (zu intel schiel)

bitte macht hierraus keinen flamethread a la C2D ist besser als der 6000+. auf diesem niveau gibts hier schon genug threads.
 
M

MR2

Gast
@14 holdrio

DAS Einzige was überflüssig ist, bist Du und unnötiges Geflame von solchen Intel-Fan-Girls.
Von wegen überflüssiger AMD Ware. Zum Glück sieht das der Markt anders.
Intel? Ich bin doch nicht blöd!
 

herby53

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.375
naja ich würd es besser finden, wenn AMD die neue Architektur beriet für den Markt macht, aber dass wird ja noch n Weile dauern. Solange werd ich mir keinen PC mehr anschaffen, werd mir keinen Core 2 Duo oder sonst was von dem Verein kaufen. Naja und zum Spielen komme ich eh nicht zur Zeit, da tuts das Notebook noch für Office und Co. ;) ... naja nun ist erstmal Weihnachten und Silvester, da kann man nicht mehr an den ganzen PC Kack denken.
 

sturme

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.267
...und statt stabiler Intel Plattform als Bonus zwangsweise noch den überladenen, zickigen Nforce Müll dazu, wer sich das antut statt C2D System hat doch wirklich ne Meise. :freak:
Wieso zwangsweise? Noch gibt es VIA als Alternative, und schon schickt sich AMD/ATI an, sich als würdiger, stabiler Nachfolger zu etablieren. Und so leid es mir für VIA auch tut, der Kampf mit eigenen Prozessoren im halbgrau-legalen Bereich könnte ein baldiges Ende finden. Womit sich VIA auch wieder auf AMD-Mainboards konzentrieren könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fex

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
310
Ich bekomme hier noch einen Lachkrampf nach dem anderen. Der K8L wird ja als DER Heilsbringer gefeiert. Nu wartet doch mal ab, bis das Stück Silizium auf dem Markt ist und macht euch dann nen Kopp.
Ich bleib AMD aus ganz anderen Motiven treu.
1. Jahrelang gute Erfahrung mit der Marke
2. Arbeitsplätze in Deutschland (mit der ganzen Infrstruktur sind das gute 5stellige Zahlen, und das IST für mich ein Kaufargument)
3. Das letzte Quentchen Leistung brauche ich nicht (Bin mit meinem X2 3800+ S939 vollauf zufrieden)
Intel hat einen super Prozessor abgeliefert, gibt es nichts zu deuten. Hut ab. Dennoch bleibe ich bei AMD.
Ob jeder hier einen 6000+ oder einen noch leistungsfähigeren C2D braucht lassen wir mal im Raum stehen. Der virtuelle *Beep*vergleich mag einigen das suggerieren.

Fex
 

V-Power

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
47
@14 die core2dou technologie ist ncoh nciht mal 1jahr alt, der k8 hingegen schon 4 jahre!!!!
dafür ist der core2dou echt ziemlich langsam wenn schon ein fx57(singlecore!!!!) an die elistung eines 6600 bei spielen herankommt.
und intel entwickelt im moment nur müll: nu kleinere fertigungsprozesse, sont nix!!! amd schafft fast die geleiche tpd mit ihren 90nm cpu wie ein 65nm modell von intel(mit gleichem takt--> 6800ee 75 watt 6000+ 89watt)
dabei muss man aber auch noch beachten das amd denn maximalverbrauch angibt, intel denn durchschnitt, daher kann es sein das der 6800ee auch mal 90watt und mehr verbraucht
 
Top