News Android P: Google bestätigt Update-Stopp für vier Nexus-Geräte

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.385
#1
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
162
#2
Für mich ist die Android-Updatepolitik der Hauptgrund auf entsprechende Androidgeräte zu verzichten. Da die Alternativen mittlerweile leider dünn gesät sind, bin ich zähneknirchend auf Apple umgestiegen...
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.146
#3
D.h. nicht mal mehr die Nexus/Pixel Serie hat längeren Support für Major Updates als zwei bis maximal drei Jahre...
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.005
#4
Dann werden Pixel 1 und Pixel 1 XL wohl kein Android 10 unterstützen? So sieht zumindest der Trend jetzt aus.

Find ich doof, dass relativ frische Geräte wie das 6P nichts mehr kriegt...

Die Major updates sind eh nicht mehr so gross (also was Neuheiten angeht und so...) wie früher und eher mit .1 Updates zu vergleichen. Also warum?

Na ja... Zumindest gibts Custom ROMs und die Nexus Geräte kriegen guten Support durch die Entwickler die man in XDA Developers antrifft... LineageOS trifft sich hier gut.
Nexus 5X, 6P und Pixel C und den Nexus Player haben alle offiziellen LineageOS support. Immerhin...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.816
#5
Also bei Samsung bekommt man auch zwei Major Updates, da muss man nur etwas länger drauf warten. die monatlichen Sicherheitspatches gibt es da auch meistens recht flott. Es ist für mich fraglich, warum Google bei den eigenen Geräten nicht mit gutem Beispiel voran geht.... Damit sind die von Google aufgerufenen Preise noch weniger nachvollziehbar.

Apple bringt jedes Jahr ein neues ios raus, da muss man halt auch mitmachen. Ist halt alles Marketing. Zudem schafft man mehr Kaufanreiz. Kunden sind eher verleitet ein neues gerät zu kaufen, auf dem Android 9 läuft, wenn ihr eigenes nur mit 8 läuft, statt eins zu kaufen auf dem Android 8.2 läuft. Dort klingt es nach einem zu kleinen und zu verzichtbaren Unterschied.
 
Zuletzt bearbeitet:

Klueze

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.013
#7
Bei Windows kann ich doch auch ewig Updaten. Wenn ich will krieg ich warscheinlich Win 10 auf Uralt-Computern zum laufen. Warum ist das so schwer für Handys umzusetzen?
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.005
#8
@Klueze

Hier gehts nicht ums Können. Hier gehts ums Wollen.


@Popey900

Na gut das Snapdragon 810 ist jetzt nicht unbedingt super gut (weil ineffizient und heiss), aber die Leistung ist da. Die Geräte sind verglichen zu heute immer noch gut in Schuss was Design und Hardware angeht und wirken nicht allzu altbacken. Also für mich reicht es, die Geräte noch als frisch zu bezeichnen.
Im vergleich zu früher, wo jede Gerätegeneration grössere Sprünge gemacht hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
853
#9
Find ich doof, dass relativ frische Geräte wie das 6P nichts mehr kriegt...
Ich habe das Nexus 6P von Anfang an. Ich bin jetzt im dritten Jahr und das mit absolut aktueller Software. Dennoch musste ich das Gerät nach 2 Jahren wegen Akkuproblemen von Google auf Garantie tauschen lassen. Jetzt, im dritten Jahr, wird die Performance merklich schlechter. Ohne Zweifel immer noch gut, aber nicht mehr 100% flüssig. Ende diesen Jahres wird es also Zeit für etwas Neues.

Die Wenigstens haben ihr Handy 3 Jahre und seit den Pixel 2 Modellen hast Du statt 3 Jahren sogar 4 Jahre garantiert die neuste Software.
 

snj

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
263
#10
Frisch?
2 1/2 Jahre her die Veröffentlichung. Denke mal in der schnelllebigen Zeit wo ein Smartphone schon in der öffentlichen Wahrnehmung als alt gilt wenn es nach 6 Monaten eine geupdatete Version gibt, von dem gleichen Gerät, ist das jetzt nicht so schlecht. Geht besser keine Frage. Kenne in meinem ganzen Bekanntenkreis, Familie und Kundschaft auf der Arbeit auch wirklich NUR eine handvoll Personen die ein Handy haben das älter ist wie 1-2 Jahre. Denke der Markt und das Interesse in dem Bereich ist da schon recht überschaubar.
Werde mein Nexus 5X wohl noch zähneknirschend bis Anfang nächsten Jahres nutzen (würde es länger nutzen, aber die nicht nachvollziehbaren Slowdowns nerven mich einfach) und dann mal schauen was da u.a. bei Xiaomi so aktuell ist zu der Zeit denke ich
 

Pipmatz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
265
#11
Wieso ist in der Tabelle bei dem Pixel 2 / Pixel 2 XL die Android Version 7 ?

Die erschienen doch direkt mit Android 8? oder nicht?
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.540
#12
Häufige Updates kosten Geld. Nicht nur für die jeweilige Anpassung, sondern auch, weil man ein Argument weniger hat um Neuware zu verkaufen.

Das könnte übrigens die EU ziemlich schnell ändern: Einfach Smartphones verbieten, die nicht wenigstens 4-5 Jahre mit Sicherheitspatches versorgt werden.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.621
#13
Für mich ist die Android-Updatepolitik der Hauptgrund auf entsprechende Androidgeräte zu verzichten. Da die Alternativen mittlerweile leider dünn gesät sind, bin ich zähneknirchend auf Apple umgestiegen...

Ist mir auch so ergangen. Von wollen war da nicht die Rede, viel mehr zähneknirschend. Bezogen was die Update Politik betrifft, fühle ich mich dort besser aufgehoben.
 

dersuperpro1337

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
337
#15
Interessant zu sehen, wie selbst der Entwickler des eigenen OS eine Kehrtwende vollzieht.
Zeitweise wurden bis zu 6 große Versions-Updates ausgeliefert und inzwischen sind es nur noch 3 Versionen die selbst Google eigene Handys noch erhalten.
Die Profitgier kennt keine Grenzen - so viel zu der angeblich fehlenden "Machbarkeit" von Updates. Alles leider nur gelogen um dem User alle paar Jahre ein neues, überteuertes Gerät andrehen zu können...
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.328
#18
Wir werden jedes Jahr mit neuen Öko-Steuern und Verboten beglückt, um den Bürgern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Wie wärs stattdessen mit einer Verpflichtung, dass Handys 5-6 Jahre mit neuer Software ausgeliefert werden - jetzt nicht auf Features bezogen, aber auf Appkompatibilität und Sicherheitsfixes.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
773
#19
Schade, dass das 5X rausfällt, aber es war ja abzusehen und mehr oder weniger im Vorfeld bekannt. Hm.. Dann werde ich mich also entweder wieder mit dem Gerätemarkt beschäftigen oder mir dieses LineageOS mal genauer ansehen müssen.
Zum Stand des Geräts kann ich nur sagen, es läuft im seit den letzten ein oder zwei Updates merklich schlechter als vorher.. Aber ob das programmierte geplante Alterung ist oder 8 / 8.1 den SoC einfach mehr beansprucht.. Keine Ahnung. Aber die Systemhänger und Freezes sind doch deutlich angestiegen.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.766
#20
Bis auf den finanziellen Aspekt sehe ich irgendwie auch keinen Grund, wieso Updates auf ein Handy so schwierig sein kann. Ausser natürlich ein kompletter Architektur Fail. Nun, ich nutze auch Android, aber es kann doch nicht so schwer sein, das grundlegene OS vom Rest zu abstrahieren.
 
Top