Notiz Android P: Preview von Android 9.0 angeblich Mitte März

romeon

Commodore
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
4.198
#3
Kaum zu glauben, dass man dafür eine neue Hauptversion benötigt. Hätte man wohl als Sicherheitsupdate nachschieben können. Hauptsache jedes Jahr was "Neues" rausgebracht...
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.729
#5
Android P wie Prinzenrolle wäre cool.
 

mryx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
321
#6
P= pancake? es ginge noch pie aber das wäre zu nah an raspberry pie
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.729
#8
Pudding ginge auch.
 

SaschaHa

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.727
#9
Schön wäre es, wenn Google endlich mal sämtliche Funktionen, die im Laufe der Zeit mit neuen Android-Versionen vorgestellt aber lediglich in die Support-Libraries implementiert wurden, nun endlich zum Framework hinzufügen würde.

Stichwort CoordinatorLayout, SwipeRefreshLayout, AppBarLayout, CollapsingToolbarLayout, ConstraintLayout, RecyclerView, FloatingActionButton, etc.

Das würde weitaus effizientere Apps ermöglichen.

Zudem vermisse ich den Support für variable Themes. Durch die .xml-Pflicht bei etlichen Funktionen ist man enorm eingeschränkt bzw. gezwungen, sämtliche Features durch eigene Klassen und Methoden zu ersetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

G00fY

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.671
#10
Stichwort CoordinatorLayout, SwipeRefreshLayout, AppBarLayout, CollapsingToolbarLayout, ConstraintLayout, RecyclerView, FloatingActionButton, etc.

Das würde weitaus effizientere Apps ermöglichen.
Inwiefern effizienter? Vielleicht effizienter im Sinne der APK Size aber nur für die neusten Android Versionen. Als Entwickler ist es doch wesentlich angenehmer gegen eine API zu implementieren die abwärtskompatibel ist. Ich sehe im aktuellen Vorgehen gar kein Problem, sondern ganz im Gegenteil. Durch die Dependencies kann Google unkompliziert Features ergänzen und Bugs fixen ohne das OS anpacken zu müssen. Die Entwicklung der Support Libraries ist ja erfreulicherweise sehr stetig. Google schafft mit Android P beispielsweise auch native Fragments ab und setzt nur noch auf die der Support Library: Android P will deprecate Native Fragments Das zeigt also was mit der Zeit aus dem Framework der Plattform passiert.:D

Was meinst du mit variablen Themes? Es gibt doch extrem viele Möglichkeiten Themes zu individualisieren und zur Laufzeit zu wechseln. Klar, Google bietet keine "offizielle" Möglichkeit. Aber zu diesem Thema findet sich auch nichts in den Material Design Guidelines. Eine App soll ihr Aussehen, wenns nach Google geht, nicht beliebig ändern lassen sondern konsistent sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.761
#11

dunkelbunter

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.934
#12
Das wird safe Popcorn! Mal abgesehen wird Android 9 eh erst frühestens in einem Jahr relevant für die Masse 😐
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.128
#14
Wie wäre es mit der Funktion, dass Handys im Querformat bleiben, wenn man die Bildschirmen Rotation deaktiviert?
 
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
3.438
#15
Ich tippe auf Peppermint
 

HigH_HawK

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
87
#16
Bezüglich der Namensgebung, gibt es viele Spekulationen und sogar schon so einige Webseiten, welche sich damit befassen. Mal schauen, was dem Oberguru als Nachtisch serviert wird :)

Ich würde die geplante Veränderung aber auch eher als ein Vorbote auf 9.0 als Sicherheitsupdate für alle 8.0 Geräte auf den Markt bringen. Ich vermute aber, dass das Risiko zu groß ist, da hier an fertig verschachtelten Funktionen geschraubt werden müsste und es dabei zu unerwünschten Effekten kommen kann.

Schade wäre, wenn dann das 9.0 auftaucht und der Hersteller des Smartphones nicht auf diese Version anhebt und man sich für 9.0 ein neues Gerät zulegen müsste. Da wäre die Fuktionalität schon für alle wünschenswert.
 

Axendo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
267
#18
PineApple Pie wird's wohl nicht werden! :D
 

Admen

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.124
#20
Für neue Versionen interessieren sich sowieso 99,9% der Smartphone Nutzer nicht. Geschweige denn dass sie wissen, welche Version sie installiert haben.
 
Top