Anpassung Fragebogen - Desktop-Computer: Kaufberatung

Masi5192

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.095
@AdoK
Ich glaube das wäre traumhaft, wenn man durch einfaches klicken die Felder ausfüllen kann.
Ich habe allerdings keine Ahnung, wie umfangreich die Arbeit dafür ist, das zu erstellen.
Es handelt sich ja hier um ein Forumsteil und nicht eine eigene App.

Aus der Erfahrung als Werkstudent in einer Firma mit Schwerpunkt Digitalisierung und Industrie 4.0 (inzwischen schon zweieinhalb Jahre) kann ich nur bestätigen, dass es am einfachsten ist, wenn die Leute so wenig wie möglich machen müssen ;)
Also ist klicken bzw. aus Dropdown oder so auswählen einfacher als selber schreiben/tippen.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
51.604
Ich weiß es auch nicht, ob überhaupt machbar und wie viel Aufwand da u.U. hinter stecken könnte. Vielleicht kassier ich ja für (übertriebenes) Wunschdenken von Steffen ja auch einen kleinen Rüffel, weil es nur mit Mordsaufwand oder überhaupt nicht umsetzbar ist. ;) Aber man darf ja sicherlich noch ein wenig träumen bzw. sich was wünschen ... ;)
 

Masi5192

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.095
@AdoK wenn man aufhört zu Träumen und Wünschen dann stagniert man !!
Also immer schön weiter!

Ich kenne das mit den Wünschen bei App Entwicklung halt nur so, dass es sehr häufig einfach gedacht ist, dann aber die Umsetzung extrem aufwändig ist. Daher war das nur schon mal zur Vorwarnung ;)

Ansonsten @Steffen wie siehst du das? Ist das umsetzbar? Halt irgendwas Formular mäßiges, wo durch einfaches klicken/auswählen und optionalem Text ergänzen der Fragebogen ausgefüllt werden kann.
 

sbj

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
587
Ansonsten @Steffen wie siehst du das? Ist das umsetzbar? Halt irgendwas Formular mäßiges, wo durch einfaches klicken/auswählen und optionalem Text ergänzen der Fragebogen ausgefüllt werden kann
Sowas ist bei XenForo nur möglich, wenn man a) selbst was codiert oder b) ein fertiges Addon nutzt.
Es gibt tatsächlich ein Formular Addon, was ich Steffen empfehlen würde zu erwerben (Kosten: 25$), das wird das Leben hier viel erleichtern und hat eine Menge von Vorteile.
Da kann auch niemand irgendwelche Templates löschen und man kann jeden erzwingen das Formular auszufüllen (auch mit Dropdowns etc.).
Allerdings ist der Nachteil, dass man eben Fremdcode ins Spiel bringt. (Nur anzumerken, es wäre jemand sehr vertrauenswürdiges, kann den Entwickler empfehlen. Was Codequalität angeht, muss natürlich Steffen selbst wissen.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Steffen

Technische Leitung
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
13.872
Alternativ könnten wir beim Erstellen eines Themas auch eine verpflichtende Checkbox "Ich habe den Fragebogen vollständig ausgefüllt. Andernfalls kann mir nicht geholfen werden." einbauen. Das ginge glaube ich mit XenForo-Bordmitteln.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
51.604

Markchen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.156
Und vielleicht noch einen Hinweis, was das Wort "Auflösung" bedeutet. Das ist der Punkt, welcher meistens nicht ausgefüllt wird. Oder @Deathangel008 ? :lol:
 

Deathangel008

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
35.324
@Markchen:
hör bloß auf!

:D

ja, das wird unerfreulich oft nicht oder unbrauchbar ("hohe auflösung") beantwortet.
 

Steffen

Technische Leitung
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
13.872
Ich wollte die verpflichtende Checkbox gerade umsetzen. So wirklich hat mir das in einem Test aber nicht zugesagt, weil man sie schnell übersehen kann (auch als jemand, der den Fragebogen "pflichtbewusst" ausgefüllt hat) und damit die Themen-Erstellung um ein kleines Ärgernis (Anzeige einer Fehlermeldung gefolgt von der Suche, welches Pflichtfeld man denn nun übersehen hat) "reicher" wird.

Dann habe ich überlegt, ob es nicht doch sinnvoll wäre, zumindest im Ansatz zu überprüfen, ob der Fragebogen aus dem Beitragstext gelöscht wurde oder ob zumindest einzelne Fragmente (z.B. "Was ist der Verwendungszweck?") darin vorkommen. Wenn nicht, dann könnte man eine Fehlermeldung anzeigen, die wiederum den Hinweis enthält, dass man alternativ durch Schreiben von "Ich habe den Fragebogen bewusst ignoriert" in den Beitragstext die Prüfung umgehen kann. Hmm, sähe irgendwie auch nach Gängelei aus.

Variante davon: Idealerweise würde beim Absenden eines Beitrags ohne Fragebogen-Fragmente "einfach" eine Nachfrage erscheinen, ob man den Beitrag wirklich ohne ausgefüllten Fragebogen erstellen möchte oder ob man ihn nochmal bearbeiten möchte. Es sieht für mich spontan aber leider so aus, als sei das in XenForo nicht so einfach umsetzbar. Und: Wenn man den Fragebogen schon gelöscht hat, dann ist es nicht mehr so ganz trivial, ihn wieder in den eigenen Beitrag einzubauen (neuen Tab öffnen etc). Also vielleicht doch nicht so "ideal".

Ich habe dem Fragebogen daher jetzt "einfach" (hier passt dieses Wort wirklich :D) den folgenden Hinweis vorangestellt, der zum Ausfüllen auffordert und den Sinn des Fragebogens nochmal kurz umreißt.

[Bitte fülle den folgenden Fragebogen vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :daumen:]
Also eine Low-Tech-Lösung, die aber vermutlich auch was bringt. :)
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
51.604
Gucken wir mal ob das was bringt.

Könntest du die Zeile evtl. auch fett und evtl. in einer anderen Farbe (rot) machen, so dass sie ein wenig auffällt. M.M.n. geht die Zeile ein wenig unter weil darunter die Fragen in fettem schwarz sind.
 

Steffen

Technische Leitung
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
13.872
Man könnte auch sagen er hebt sich ab, weil er quasi als einziger nicht fett ist. Lasst es uns so probieren. Und wenn es auch so nicht hilft: Man kann niemanden zu seinem Glück zwingen.
 

Bl4cke4gle

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.735
Ich würde dennoch die Fragen aus 1.1 als Liste anlegen, damit deutlich wird, dass sie alle wichtig sind. So wie jetzt wirkt es wie eine Aufzählung beliebiger Fragen. Nach dem Motto: "Worauf hast du Hunger? Pizza? Chinesisch? Burger?..." Man erwartet halt nicht wirklich eine Beantwortung der einzelnen Fragen, wenn nicht gar etwas völlig anderes, bisher nicht Gefragtes.
 

PatrickS3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
439
Ich hatte eben Kontakt mit AdoK und er meinte ich solle mein Anliegen hier nochmals (als Erinnerung?) vortragen. ;)



Dieser Punkt im Formular:
1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?

wird ja immer wieder von den Usern missachtet. Wäre es nicht sinnvoll daraus einzelne Unterpunkte zu machen? Ich will nicht jedem User Faulheit unterstellen ich denke viele lesen nach "Welche Spiele" einfach nicht mehr weiter.

1.1 Falls Spiele:
1.1.1 Welche Spiele genau?
1.1.2 Welche Auflösung (in Pixeln z.B. 1920x1080)?
1.1.3 Hohe/mittlere/niedrige Qualität?
1.1.4 Wie viele FPS?

Wurde auf Seite 1 dieses Threads auch mal vorgeschlagen.
 

Steffen

Technische Leitung
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
13.872
Hmm, das würde den Fragebogen zumindest optisch deutlich länger und somit potenziell abschreckender machen, oder?

Ich habe jetzt erstmal "(Bitte alle vier Fragen beantworten!)" an Punkt 1.1 angehängt. Vielleicht erzielt das ja schon den gewünschten Effekt.
 

PatrickS3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
439
Danke, da bin ich mal gespannt. ;)
 

Deathangel008

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
35.324
@mykoma:
sehe ich auch so, das "[Bitte fülle den folgenden Fragebogen vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :daumen:]" hindert ja auch manche witzbolde nicht daran den fragebogen zu löschen. da würde ich mir dann wünschen dass sich nicht trotzdem meistens jemand findet der diese mischung aus faulheit, ignoranz und mMn unverschämtheit auch noch mit ner kompletten konfig belohnt.


manchen leuten müsste man den fragebogen wohl ausdrucken und ins gesicht schlagen.
 
Top