Anzeigetreiber Problem

GeneralZero

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
24
Hallo ich brauche wirklich unbedingt Hilfe denn ich bin schon kurz vorm eskalieren.

Problembeschreibung

Das Problem scheint schon halbwegs bekannt zu sein und ich habe schon einige sehr ähnliche Threads in anderen Foren dazu gefunden jedoch mit keiner Lösung.

Ich hatte bis vor kurzem nie ein Problem mit meiner Grafikkarte (GTX 580) oder dem Computer an sich. (ca. ein halbes Jahr alt)
Plötzlich passierte es. Aus dem nichts ein schwarzes Bild. Eine Sekunde später Bild wieder da. Folgende Meldung erscheint "Anzeigetreiber NVIDIA Windows Kernel Mode Drive, Version xx.xxx reagiert nicht mehr und wurde wieder hergestellt." Zwei Sekunden später schaltete sich der Pc ganz ab und startete neu.
Nun bekomme ich das Problem öfters immer mal wieder (mal in Games, mal in Firefox egal was ich mache, es scheint keinen direkten Auslöser zu geben sondern es kommt "wann es lust hat")

JEDOCH ist es mittlerweile so, dass ich die Fehlermeldung nicht mehr sehe sondern mein Bildschrim schaltet sich direkt aus dem nichts einfach ab und der PC direkt ohne verzögerung neu.
Nun geht das Drama noch weiter: Ich komme nach dem plötzlichen Neustart bis zum Windows Login-Screen, gebe mein Passwort ein und ZACK Neustart.
Ich schalte meinen Pc aus. Warte manchmal 10 Minuten, manchmal länger, versuche es immer und immer wieder und irgendwann klappt es wieder und ich komme wieder ins Windows rein und er läuft.


Meine bereits versuchten Lösungswege:

-> Alle Nvidia Treiber sorgfältig gelöscht inkl. neustart danach ausprobiert:
-> aller neuster BETA Treiber
-> älterer Treiber
-> noch viel äterer Treiber
-> normaler aktueller Treiber

Bei allen Treibern besteht das Problem.

-> Graka überhitzt nicht und ist stets sehr gut gekühlt. (meist nur 32°)
-> PC allgemein auf Viren gescannt
-> PC gut von Datenmüll gesäubert


Anmerkungen: Ich glaube, dass Problem trat auf nachdem ich das neuste Windows 7 Update gemacht habe. Kann, muss aber nicht sein.

PS: Bitte kommt mir nicht damit, dass es ein Hardware fehler sei und die Graka kaputt ist. Denn ich bin mir ziemlich sicher, dass dem nicht so ist und bevor ich das Teil einschicke, will ich wirklich alles erdenkliche getestet haben.

Mein System:

-> Windows 7
-> GTX 580
-> Intel Core i7 2600k


BITTE helft mir, ich bin absolut am verzweifeln, denn das ist wirklich ein EXTREM nervtötendes Problem.
 

S.V.K.

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.817
Das IST ein Hardwarefehler, RAM, Graka-RAM oder NT würde ich mal schätzen.
Wahrscheinlich RAM oder NT. Teste mal deinen RAM, bzw. belaste mal den Rechner mit einem Benchmark. Erst Prime, dann einen Grafikbench dazu.
Wenn er dabei direkt in die Knie geht, ist es das NT :D

Und NEIN, es ist zu 99% nicht die Software ;)
 

Netrunner

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.155
Ich tippe auch auf den Ram oder die Karte.
Das NT würde ich ausschliessen, dafür ist der Fehler eher untypisch. Es sei denn es liefert deutlich zu wenig Strom
Hast du was übertacktet ? Und was für ein NT hast du ?
 
Zuletzt bearbeitet:

GeneralZero

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
24
Aber das Problem trat doch ein halbes Jahr nie auf...wieso kommt das jetzt einfach so?

Okay also System sieht so aus:


Mein Intel Core i7 2600k ist auf 4,3ghz hochgetaktet, hab aber nen guten Noctua Kühler drauf und den kann man angeblich locker noch höher takten wenn man möchte und der lief ja auch bis jetzt immer 1a stabil.

Das Netzteil kann es kaum sein. Hab das Enermax Revolution mit 920 Watt.

Die Graka ist von EVGA hat nen extra Arctic Accelero Lüfter drauf und ist von Haus aus übertatket (SC).

Am Ram?! Wieso hat das mit dem Ram zu tun?
 

Mercator

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
386
Problem kenne ich auch zur Genüge, inzwischen laufen meine Systeme aber wieder fehlerfrei.

Erste Maßnahme: AERO deaktivieren, sollte das Problem weiterhin bestehen:
Zweite Maßnahme: RAM tauschen oder testweise nur 1 Ram Modul nutzen.
 

S.V.K.

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.817
Mein Intel Core i7 2600k ist auf 4,3ghz hochgetaktet, hab aber nen guten Noctua Kühler drauf und den kann man angeblich locker noch höher takten wenn man möchte und der lief ja auch bis jetzt immer 1a stabil.
Wenn man nicht genau weiß, was man da tut und Spannungen und Nebenspannungen des Mobos überblickt, sollte man es lassen ;)

Sei so gut und versuch genau das, was wir dir geraten haben. Zuerst RAM testen mit Memtest86+, wenn das ergebnislos bleibt, den Rechner mal lustig belasten.

Übrigens; auch, wenn es 6 Monate stabil läuft, meldet sich die Hardware nicht, sobald da etwas stirbt. Das ist wie bei uns Menschen; die stirbt einfach. Klar wäre es besser, wenn sie vorher fragt, ob sie sterben darf, aber das tut sie nicht^^

Also, viel Spaß beim testen.
 

GeneralZero

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
24
Also ich habe grade Prime laufen lassen. Bis jetzt läuft noch alles.

Memtest86 scheint wohl etwas komplizierter zu sein. Gibts irgendwo eine Anleitung wie man das Teil ausführt?

EDIT: Anleitung gefunden.

EDIT2: FurMark und 3D-Mark hat die Graka Problemlos bestanden. Temperatur ist auch irgendwann bei 75° konstant geblieben.

Jetzt gehts an den MemTest.
Ergänzung ()

So fertig.

3d-Mark Vantage: Erfolgreich - kein Fehler.

FurMark: Erfolgreich - kein Fehler.

Prime: Erfolgreich - kein Fehler.

MemTest86: Erfolgreich - kein Fehler.

Netzteil zu schwach? Niemals. Neues Enermax Revolution mit 920 Watt.


Weitere Vorschläge?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top