News Apple veröffentlicht iOS 6.1

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.430
Manchmal geht es schneller als angenommen. Wurde die letzten Tage eher angenommen, dass Apple das Update auf iOS 6.1 in etwa zwei Wochen veröffentlichen würde, wurde dieses bereits gestern Abend ausgeliefert. Für deutsche Nutzer fällt die Aktualisierung aber eher marginal aus.

Zur News: Apple veröffentlicht iOS 6.1
 

xtensions

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.536
Ich dachte Jailbreak wird hier nicht unterstützt? Wundert mich, dass es in der Headline auftaucht.
 

Karbe

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
5.382
Hallo,

ich bin wenig bis gar nicht vertraut mit der Apfel-Welt.
Meine Frage hat aber auch gar nicht direkt damit zu tun, vielmehr geht es um das detaillierte Beschreiben des "Jailbreakens" .. ist das denn überhaupt zulässig ?

Grüße
 

Dr. MaRV

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
6.345
Also würden die Änderungen hier nicht aufgeführt sein, ich hätte sie bis auf den gefixten März-Bug nicht bemerkt. Wirklich ein kleines Update. Vielleicht kommt mit den Geräten welche möglicherweise im März vorgestellt werden noch ein etwas größeres nach. Wobei, was will man noch alles einbauen oder großartig verbessern? Mir fallen aktuell keine Funktionen ein die man noch dringend benötigen würde.
 

boncha

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.430
Jawoll! Der Jailbreak wird wirklich überfällig. Gibt ein paar gute Apps die nur ab iOS6 laufen
Kann man eigentlich das noch installierte 5.1.1 sichern? Das ist nämlich weiterhin noch das "Windows 7" von Apple.
Läuft eigentlich einwandfrei und man muss sich nicht damit rumärgern, dass die alte Youtube App und Google Maps fehlen
 

inge70

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.599
na ist doch super. nur leider ist der Jailbreak nicht für appleTv3 geeignet, wie der Coder selbst auf twitter schreibt..
 

aqab0N

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
103
Endlich :)
Hab' keine Lust mehr auf iOs 5 und möchte endlich Siri auf dem iPad :D

Ohne Jailbreak kann ich nicht leben
 

Dasun

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
742
Was mich bei den jailbreaknachrichten immer zum Denken bringt:

Ein Jealbreak braucht doch immer ein paar Sicherheitslücken, die erst gefunden werden müssen, damit man ihn darüber einspielen kann.

Und so schnell diese Lücken immer gefunden werden (Hier mal wieder vor dem Release) - ist das einfach nur Zufall oder ist das eher ein Hinweis darauf, dass iOS gerne die eine oder andere Lücke hat, die man schnell finden kann. Zweites finde ich sehr bedenklich.


Kennt sich da jemand etwas besser damit aus und kann da was dazu sagen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Getränkeautomat

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
981
Kann es sein das das ipad 3 Display nachkalibriert wurde durch das Update ? Ich meine das die Farben jetzt noch knackiger sind als vorher ?

Kann das irgendjemand bestätigen ?
 

dMopp

Banned
Dabei seit
März 2007
Beiträge
9.688
Die Größe Änderung betrifft das SDK :) Man wird die nächsten Tagen einige AppUpdates sehen :D
 

ice-breaker

Commodore
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
4.133
@Seppi_W: Die suchen seit Monaten nach Lücken in iOS 6, die einen Jailbreak ermöglichen und die gefundene Schwachstelle ist eben in 61 auch noch vorhanden - die habennicht in wenigen Stunden eine Lücke gefunden.

Generell kann man sagen, dass die Zeiten zum Finden von Sicherheitslücken für Jailbreaks immerweiter steigen, es ist immer schwieriger -> iOS wird immer sicher.
Apple lässt sich nach Aussage der Jailbreaker-Entwickler immermehr einfallen, dass Sicherheitslücken immer weniger und schwieriger auszunutzen werden.
 

shortround

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
685
@Seppi_W: Die suchen seit Monaten nach Lücken in iOS 6, die einen Jailbreak ermöglichen und die gefundene Schwachstelle ist eben in 61 auch noch vorhanden - die habennicht in wenigen Stunden eine Lücke gefunden.

Generell kann man sagen, dass die Zeiten zum Finden von Sicherheitslücken für Jailbreaks immerweiter steigen, es ist immer schwieriger -> iOS wird immer sicher.
Apple lässt sich nach Aussage der Jailbreaker-Entwickler immermehr einfallen, dass Sicherheitslücken immer weniger und schwieriger auszunutzen werden.
Genau richtig, sie hatten schon lange einen jailbreak für ios 6 fertig, wollten aber erst 6.1 abwarten um zum einen sicher zu gehen dass die lücke dort noch existiert UND um apple keine gelegenheit zu geben diese in 6.1 schon vorzeitig zu schliessen. Meines wissens haben sie auch noch eine zweite lücke, die sie sich offen halten wollen für einen zukünftigen JB.
 

Basolato

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
332
Jailbreaken ist eine gute Sache, denn ich will mit meinem Gerät das machen, was ich will, und mich nicht von Apple bevormunden lassen. Gibt echt tolle Dinge, die Apple nicht zulässt. IntelliScreenX, Activator, Winterboard, biteSMS uvm. sind Dinge, die ich nicht mehr missen möchte.

Zum Thema Sicherheit: Apple hat natürlich was gegen das Jailbreaken und versucht demnach, möglichst alle Löcher zu stopfen. Diese Lücken findet man nicht in 2 Stunden, sondern sind das Ergebnis monatelanger Schwerstarbeit.
 

mod666

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.173
Was mich bei den jailbreaknachrichten immer zum Denken bringt:

Ein Jealbreak braucht doch immer ein paar Sicherheitslücken, die erst gefunden werden müssen, damit man ihn darüber einspielen kann.

Und so schnell diese Lücken immer gefunden werden (Hier mal wieder vor dem Release) - ist das einfach nur Zufall oder ist das eher ein Hinweis darauf, dass iOS gerne die eine oder andere Lücke hat, die man schnell finden kann. Zweites finde ich sehr bedenklich.


Kennt sich da jemand etwas besser damit aus und kann da was dazu sagen ?
für 6.0 bzw. 6.0.1 hat es ewig gedauert und wurde eben nicht für 6.0.1 rausgebracht (erst vor kurezm erfolgreich), damit apple nicht diese lücken in 6.1 schließt bevor es raus kommt.
 
Top