Arbeitsspeicher defekt? - Windows-Speicherdiagnose

RayAlpha

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
580
Beim spielen von GTA stürzt meinem Freund sein PC ab. Er bekommt einen blauen Fehlerbildschirm mit der Meldung: "Fehler Arbeitsspeicher". Die genaue Meldung ist mir nicht bekannt. Ich habe ihm gesagt er soll mal die Windows-Speicherdiagnose ausführen. Das hier sind die Ergebnisse:

1.jpg

2.jpg

3.jpg

4.jpg

Kann jemand auslesen was das jetzt zu bedeuten hat?
 

Asghan

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
6.069
Nehm bitte Memtest86+ und NICHT die interne Speicherdiagnose.
Danke.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RayAlpha und BFF

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
20.634
Naja.

Wenn die Windows-Speicherdiagnose schon merkt das etwas nicht stimmt. ;)

Eigentlich merkt die nix was allerdings dann Memtest86 merkt.
War das Memtest mit dem Plus nicht das veraltete?

BFF
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RayAlpha

Asghan

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
6.069
  • Gefällt mir
Reaktionen: RayAlpha

pupsi11

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12.473
Und wenn Memtest86 dann die USB Version
 

RayAlpha

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
580
Zitat von Holt:
Da steht doch schon im ersten Screenshot: Es wurden Fehler festgestellt! Lesen und Verstehen ist eine sehr Kompetenz wenn man mit Computern zu tun hat.

Boah... hol dir einen runter!
Ergänzung ()

MemTest86 durchgeführt. Es konnten keine Fehler festgestellt werden. Auch Prime95 läuft ohne Probleme durch.

Aber das beste kommt zum Schluss: Nach dem er MemTest86 beendet und den Rechner neu gestartet hat, kam mal wieder ein Blauer Bildschirm mit der Meldung: Windows 10 Bluescreen: System_Service_Exception

Speicher 005.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Asghan

Asghan

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
6.069
@RayAlpha
Wieviele Memtest86 Durchläufe hast du gemacht?
Ich empfehle immer mindestens (!) 10. Hatte schon den Fall, dass Fehler erst im 8./9. Durchlauf waren.

Zitat von Holt:
Lesen und Verstehen ist eine sehr Kompetenz wenn man mit Computern zu tun hat.
Was bitte ist denn eine "sehr Kompetenz"? Deutsch ist auch eine Kompetenz die man beherrschen sollte wenn man mit Computern zu tun hat.
/Sarcasm off
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RayAlpha

RayAlpha

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
580
Zitat von Asghan:
Wieviele Memtest86 Durchläufe hast du gemacht?

Waren insgesamt zwei Durchläufe. Ich sage ihm, er soll noch mal ein paar mehr machen. Wenn danach nichts bei raus kommt, muss er wohl die Module einzeln testen. Er hat insgesamt vier Stück (32GB). Soll er erst einmal nur zwei rein machen und schauen ob das System damit stabil läuft. Wenn nicht, dann die anderen zwei Module rein und so lange testen bis er das Problemkind gefunden hat. Oder Windows neu aufsetzen um einen Software-Fehler auszuschließen. Joa, wird schon :)
 

Asghan

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
6.069
Es wäre evtl. sinnvoller wenn er direkt nur die 2er Päärchen testet.
Weil erst alle 4, und dann danach doch wieder in 2er Gruppen um zu wissen welches den Fehler verursacht ist zeitverschwendung ;)

Ich habe Memtest einfach immer über Nacht laufen lassen oder während ich auf Arbeit war.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RayAlpha

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
20.634
@RayAlpha
Frag bitte Deinen Kumpel ob er irgendwelche Einstellungen an der Auslagerungsdatei gemacht hat.

Wenn zufaellig ein Minidump vorhanden ist, waere gut das hier zu posten.

BFF
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RayAlpha und h00bi

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
17.504
Zitat von BFF:
ob er irgendwelche Einstellungen an der Auslagerungsdatei gemacht hat.

Genau das könnte das Problem sein. Nach irgendeinem Tipp gefummelt ohne Ahnung zu haben.
Einfach die Auslagerungsdatei wieder auf automatisch einstellen.

Ansonsten Minidump raussuchen, aber bluescreens sind überlicherweise nicht auf deutsch wie o.g. Meldung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RayAlpha

RayAlpha

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
580
Okay, ich habe ihn wegen der Auslagerungsdatei mal gefragt. Vielen Dank für den Tipp. Minidump wurde ebenfalls angefragt. Melde mich dann wieder :)
 

RayAlpha

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
580
Also, an der Auslagerungsdatei wurde nichts verstellt. Ich hänge mal die vier letzten Minidump an:
 

Anhänge

  • MDs.rar
    685,8 KB · Aufrufe: 207

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
20.634
Hi,

Aus dem Dump-Dateien.

1. fraps.exe -> memory_corruption
2. perfmon.exe -> win32kfull.sys
3. Registry -> ntkrnlmp.exe
4. AvastSvc.exe -> memory_corruption

Das sieht fuerchterlich nach Problemen des Arbeitsspeichers aus.

BFF
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RayAlpha

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
20.634
Da von dem betroffendem System nichts weiter bekannt ist, ausser 32 GByte, ja.

BFF
 

RayAlpha

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
580
Hier mal alle Infos die ich habe:

Welchen Arbeitsspeicher hast du? 32 GB
Wie viele Module hast du? 4
Hast du den Arbeitsspeicher übertaktet? nein
Wann bekommst du den blauen Bildschirm? > Beim Zocken? > Beim normalen Arbeiten mit dem PC? meistens bei GTAO
Welches Mainboard hast du? TUF X299 MARK 2
Welche BIOS Version ist drauf? ASUS-1602 Neu
IRQL_not_less_or_equal das kommt auch mal öfters vor


Was für Infos brauchst du um eine zuverlässige Aussage treffen zu können?
Ergänzung ()

fraps.exe -> memory_corruption
AvastSvc.exe -> memory_corruption

deutet für mich irgendwie darauf hin, dass es an der Software liegt. Kenne mich aber absolut nicht aus. Mein Kumpel hatte schon so eine Ahnung und hat Avast deinstalliert. Ich meinte zu ihm, dass der Windows Defender eigentlich ausreicht. Seitdem er Avast deinstalliert hat, hatte er keine Abstürzte mehr. Ich hab ihm jetzt nochmal empfohlen ein Stress-Test zu machen. Mich interessiert halt nur wie du da jetzt auslesen kannst, dass es an den Modulen liegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
20.634
Ok,

Ohne Avast bis jetzt noch keinen BSOD klingt schon mal gut.

Memory_Corruption kann von Soft- und Hardware kommen.

Es ist nur meist sehr schwer rauszubekommen wer in diesem Fall der Ausloeser ist. Der RAM an sich oder die Software die den RAM zerwuerfelt. :D

Das mit dem Defender ist richtig. Nachsehen ob auch aktivert. Avast stellt bei der Deinstallation den Defender NICHT immer wieder an. Auch nachsehen, ob der Defender sich aktualisiert und die Einstellungen des Defenders so sind wie noetig oder gewuenscht.

BFF
 

Asghan

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
6.069
Um den RAM als Hardware auszuschließen: Alle Riegel rein, und 10 Durchläufe Memtest86 wie ich schonmal sagte.
 
Top