ASUS N76V und Samsung 830 SSD 256GB

Reverb

Lt. Junior Grade
Registriert
Apr. 2004
Beiträge
422
Hallo zusammen! Unter der Suchfunktion habe ich einiges gefunden, leider aber nichts was 100%ig zu meiner Situation passt. Da ich mich seit einigen Jahren nicht mehr all soviel mit Computer befasse und der Sprung von XP auf 7 erst durch dieses Notebook geschehen ist, sind meine basic´s doch ein wenig "dürftig" geworden.

Mein Problem:

Da die SSD´s ja in den höchsten Tönen gelobt werden und der Bootvorgang doch eine Weile dauert, wollte ich auch auf den Zug aufsteigen. Habe mir eine Samsung SSD 830 mit 256GB besorgt und auf SATA Slot 1 (Slot 0 ist normale HDD) eingebaut. Backup und Migration nach Vorgabe Installationstool durchgeführt. SSD ist als MBR und migriert. Wenn ich nun im Bios die Bootrichtlinien entsprechend verändere (AHCI) und First Boot Device, ist ein Laden des Systems nicht möglich (no device found, press any key). Zur steht im Bios noch dieser Boot Manager, der auf die HDD verweist.
Ich habe der SSD letztendlich einen Laufwerksbuchstaben zugewiesen, damit ich die Migration mit der Systemplatte vergleichen konnte. Die Dateien sind, bis auf Auslagerungsdateien, nahezu identisch-groß.
Offensichtlich hängt dieser ASUS-Bootmanager da mit drin, jetzt ist die Frage, wie bringe ich die SSD first boot device zum laufen?

Installation erfolgte ohne Recovery-Disk> sollte eigentlich mit Norton Ghost nicht nötig sein.

Vorab vielen Dank an alle Unterstützer.

Lg. Rev.
 
Der Bootloader scheint mit dabei zu sein. Meiner Meinung nach liegt es daran, dass die alte HDD als Startpariton definiert ist. Die SSD im eigentlichen Sinne auch (MBR).
Wie ist es für mich als Laie möglich, die SSD als Startparition zu deklarieren?
Siehe Screenshot.

Nochmals Danke.

Gruß Rev.
 

Anhänge

  • screenshot.jpg
    screenshot.jpg
    328,6 KB · Aufrufe: 288
Zurück
Oben