Asus Xonar STX Rauschen bei KV

The Professor

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.030
Hallo,

ich habe gestern meine Xonar STX bekommen, jedoch ist mir aufgefallen, dass wenn ich den Kopfhörerverstärker anmache, dass ich ein Rauschen im Hintergrund habe. Umso mehr ich den vollen 100% Lautstärke entgegen komme, desto lauter wird dies. Ist der Kopfhörervertärker aus, ist alles in Ordnung.
Als Kopfhörer verwende ich einen Beyerdynamic DT770 Pro.
Jetzt die Frage, ob das normal ist. Ich nehme mal nicht an, bzw sollte das bei einer 150€ Soundkarte nicht passieren.

Vielleicht habt ihr ja schon ähnliche Erfahrungen gemacht.
 

The Professor

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.030
Es ist die 250Ohm Varinate ich habe die +12GB 64-300Ohm gewählt.
 

The Professor

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.030
Ich denke nicht das es am Kopfhörer liegt, weil an meinem Verstärker ist nichts...-.-

Kann es sein das der Kopfhörerverstärker von irgendetwas gestört wird? Oder muss ich davon ausgehen das etwas kaputt ist?
 
Zuletzt bearbeitet:

KenshiHH

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.990
Rauschen ist auf kein fall normal, würd sagen da liegt nen Technischer-Defekt vor
 

The Professor

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.030
Also jetzt, wo ich den Rechner grad angemacht habe, ist nichts mehr von dem Rauschen zu hören oO
Evtl fängt es auch erst an, wenn die Karte warm wird, oder irgendetwas anderes im Rechner werkelt.

Edit mittlerweile ist es wieder da. Es ist auch mehr so nen Hochfrequentes Fiepen, also klingt mehr wie Spuelenfiepen von ner Grafikkarte.
Sie geht also zurück und wird durchgetauscht
 
Zuletzt bearbeitet:

Nafi

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.105
Hast du die Soundkarte in den Slot über der grafikkarte gesetzt?

das mit Temperatur kann nämlich durchaus sein.
 

The Professor

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.030
Moin, nee Soundkarte ist ganz untem im Pc, dürfte also gar nicht warm werden
 

Nafi

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.105
also direkt über dem Netzteil?

Können auch Störungen sein die über das Gehäuse über die Slotblende übertragen werden.
 

The Professor

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.030
Also schon über dem NT allerdings in 5-7cm Höhe darüber
 
B

b00nz

Gast
Das NT kann durchaus für die Störungen verantwortlich sein.
Normal ist das jedenfalls nicht. Wenn das Rauschen aber immer erst nach einer Warmlaufphase auftritt, gehe ich aber von einem Defekt an der Karte selber aus.
 

The Professor

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.030
So habe die Karte jetzt nochmal in einen anderen Rechner eingebaut, gleiches Phänomen. In diesem Rechner steckte die Karte ganz unten und das NT oben. Da gehe ich dann mal nicht von aus, dass das NT stört. Von daher geht die Karte jetzt zurück und ich bekomme eine neue, wo dann hoffentlich alles läuft, sollte man bei 150€ wie gesagt erwarten können.


Edit: da hier ja häufiger das Problem mit dem Netzteil ins Gespräch kam, wie kann ich das denn verhindern, dass das NT die Komponenten im PC stört? Die Soundkarte, sollte doch durch das EMI Shild geschützt sein? Oder ist das nur ein Mythos. Nen Kumpel meinte einfach ein Buch dazwischen legen. :D

Edit2: Habe grad diesen Thread gefunden https://www.computerbase.de/forum/threads/rauschen-surren-im-leerlauf-bei-asus-xonar-dg.1027079/ wo jemand genau das gleiche Problem mit seiner Xonar DG, welche ja ebenfalls einen Kopfhörerverstärker hat. Muss ich jetzt davon ausgehen das es ein Asus Problem ist? Hat da jemand erfahrungen gemacht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Nafi

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.105
jo

meine Auzentech Forte summt auch am KHV. Bei mir liegt es allerdings an der Hitze da direkt über Grafikkarte
 

The Professor

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.030
Ja also Hitze wie gesagt kanns eigentlich nicht sein. Möglichkeit jetzt nur noch, dass NT stört oder es liegt evtl am Treiber.

Ich hatte eben meine alte D2X drin, hier in meinem PC wo die Karte übern NT hängt und bei Win7 war auch ein leichtes Surren oder Rauschen wahrnehmbar. In meinem Zweitrechner bei WinXP und oben hängendes NT war gar nichts.
Jedoch ist das beides ja noch kein Beweis, dass es an dem ein oder anderem liegt.

Edit Das Surren ist nicht nur aus dem Kopfhörer sondern auch aus den Boxen teils deutlich wahrnehmbar


Update
: Ich habe jetzt folgende möglichkeiten Ausprobiert
-Soundkarte ganz nach oben gesteckt. Also möglichst weit weg vom NT - keine Änderung
-PC woanderes hingestellt (wegen den Steckdosen) - keine Änderung
-Soundkarte in einen anderen Rechner stecken - alles geht wunderbar

Also bleibt schlussendlich nur die folge, dass an meinem Rechner irgendetwas nicht stimmt. NT kann ich leider nicht wechseln, habe keins, was auch nur Ansatzweise meine Hardware befeuern könnte.
Grafikkarte könnte ich mal wechseln, jedoch glaub ich jetzt mal nicht das es daran liegt.
Als möglichkeit wäre noch, dass an meinem Windows irgendwas nicht stimmt, zb Treiber Müll

Weiß jemand noch etwas? Ich weiß da nicht mehr weiter, wüsste auch gar nicht, wo ich ansetzen sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schnack

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.922
Grafikkarte kann durchaus sein, in meinem Midgard sind die Front-Audio Kabel so schlecht geschirm dass bei Mausbewegung (und erst recht Ingame) ein schreckliche kratzen zu hören ist mit dem Onboard. Nun brauch ich die Front-Ausgänge nicht, aber das Problem ist definitiv reproduzierbar.
 

The Professor

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.030
Also die Frontaudio sind Tod, also nicht angeschlossen. Ich habe das Brummen, Surren aber nur wenn ein Sound bzw Musik abgespielt wird. Besonders deutlich hörbar wird es wenn ich den Mediaplayer starte, dort 0% Lautstärke einstelle und im Asustreiber 100% dann gehts richtig Rund, egal ob Boxen oder Kopfhörer.
Es ist auch ein durchgehend gleiches Brummen, evtl ein Masseproblem? Obwohl kann ja eigentlich auch nicht sein, weil in einem anderen PC geht sie einwandfrei.
 
Zuletzt bearbeitet:

Vektor

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.622
Das ist wirklich nicht schoen, kommt aber oefter vor. Versuche mal den Rechner an einen anderen Stromkreis anzuschliessen. Wichtig sind auch die Stromkabel im Gehaeuse: Gut sortiert und fernab (soweit wie moeglich) von anderer Hardware.
Hitze spielt bei solchen Dinge keine Rolle, wohl aber Stoerungen durch elek. Felder, die Grafikkarte und das Netzteil sind oft solche Kollegen.
Kann auch ein Problem gekoppelt mit dem Gehaeuse sein, dass irgendwo Kriechstroeme unterwegs sind die da nicht sein sollten. Wobei mich wirklich wundert, dass die Xonar dagegen nicht geschirmt sein soll.
 

The Professor

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.030
Ja also die Elektrischen Störungen kann schon sein. immerhin liegt die xonar im Sandwich zwischen NT und Graka, aber 1-2cm Luft nach oben und unten. Die Kabel verlaufen alle hinter dem Mainboardtray, also nicht sichtbar. Was meinst du mit anderem Stromkreislauf? An einem anderen Standort, sowie anderer Steckdose war er schon.
 

Kani

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.720
Hast du mal ausprobiert, ob das Problem auch auftritt, wenn du deine Komponenten auf Standardtakt laufen lässt?
 
Top