Athlon Overclocking

baal666

Ensign
Dabei seit
März 2001
Beiträge
217
athlon overclocking

...ist das gleiche wie nem trabbi einen porsche motor einzubauen und dann zu beten , daß einem die rennpappe nicht auf der autobahn um die ohren fliegt - hört sich komisch an ist aber ernst gemeint ... wenn einige sich schon fast ein kraftwerk (übertrieben ausgedrückt ! ) um den den compi bauen nur um das teil noch ein bissel höher zu takten

und bitte keine kindischen antworten a la "...du arsch" oder sonst was ... darauf antworte ich nicht - lieber dreimal drüberlesen und drüber nachdenken als vorschnell antworten..
 
E

Eagle_B5

Gast
Wie kommst du zu dieser Aussage mit dem Trabi und dem Porschemotor? Ich verstethe den Sinn dahinter nicht ganz. Kannst du mir da bitte schnell auf die Sprünge helfen?!

Klar es gibt Overclocker und es gibt Overclocker. Die einen Übertakten in Mass, das heisst, ich hatte einen AMD Athlon 500MHz... als seine Leistung nicht mehr ausreichte für meine Bedürfnisse, bastelete ich an ihm herunm, fand raus dass er einen 650MHz Core besass und taktete ihn schlussentlich auf 750MHz. Das ist eine Leistungssteigerung von 50% und ich hatte mir nichts dazukaufen müssen, nicht einmal einen neuen Kühler...! In diesem masse finde ich es fernünftig.

Es gibt aber leider auch solche die einen AMD Thunderbirt 1.4GHz bis auf 1.8GHz raufschrauben, nur um zu beweisen, dass sie es draufhaben und mit zusätzlichen Kühlungsmassnahmen mehr Geld ausgeben, als wenn sie von anfang an einen Intel Pentium 4 1.8GHz gekauft hätten... dabei ist es noch, dass man 1.4GHz noch nicht mal mit seinen Arbeiten genügend auslasten kann (mit normalem Arbeiten), auch nicht wenn man voll der HC Gamer ist. Dann exestieren andere Flaschenhälse!
Für die, die Rendering betreiben ist es sinnvoller aber auch die sollten sonst ein Raidsystem mit UW SCSI 320 mit 2GB Rim Ram besitzen, sonst nützt ein so hoher Prozessortackt auch nichts (wenn sie sich schon so einen Highend (schreibt man das so?!) leisten können, aben sie allemal das Geld einen original 1.8GHz zu kaufen).

Das ist meine Meinung und ich greife niemanden absichtlich persönlich an.
 

baal666

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
217
yap da stimm ich dir zu - der vergleich rührt daher , das der athlon zwar schnell ist , aber auch gleichzeitg sehr viel verbraucht und der unterbau , sprich die chipsätze auch nicht das gelbe vom ei sind ( via allgemein bekannt , amd jetzt eingestellt , ali langsam und sis735 hat ne menge probs mit ddr-ram )
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Wo du wolle

@baal666
Willst du nur Stunk machen, oder steckt da noch mehr hinter? So wie du dich ausdrückst, scheinst du Streit zu suchen. Wenn es so nicht ist, dann mach das bitte deutlich.

Wen willst du jetzt eigentlich beleidigen? Die AMD-User? Die Overclocker? Glaubst du, diese Gruppen wären deckungsgleich?
 
E

Eagle_B5

Gast
Halt!

Ich bin nicht ganz einverstanden, was du über diese Chipsätze erzählst.

VIA
Klar, die haben mit der Southbridge von dem KT133 und dem KT133A ne menge mist gebaut mit diesem Bug und auch der KT133A ist nich gerade das beste Vorbild, was Bugs angeht. Aber ist sind immernoch die schnellsten und schtabielsten Chips für AMD's und SD-Ram's.
Das Problem liegt nicht an den Chips sondern an den Leuten die, die Treiber nicht richtig installieren können und dadurch ein instabieles Betreibsverhalten festellen...

ALi
Sie haben Mist gebaut mit den früheren Intel und AMD Chipsätzen. Der Magic1 hingegen ist, laut test auf http://www.tomshardware.de/, ein verdammt stabiler und, für ALi, recht schneller Chipsatz (die überarbeitete Version).

AMD
Sind die besten Chipsätze für AMD Prozessoren (Leistungsmässig). Der einzige Nachteil den sie haben ist, dass sie mit einer VIA Southbridge zusammenspielen müssen (in den meisten Fällen).

SIS
Ihre früheren Intel und AMD Chipsätze waren wirklich nicht das Gelbe vom Ei. Der 735 für AMD's hat jedoch alle anderen Chipsätze in der Performace hinter sich gelassen. Es ist auch schon ein SIS 745 in planung, welcher noch schneller, besser wird. In Punkto Stabilität ist der SIS fast Perfekt.
Was die Probleme mit DDR-Ram Modulen angeht, weiss ich nichts darüber.
 

baal666

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
217
wo ist die beleidigung ?? stimmt es nicht ?? ich rede nicht vom allgemeinen overclocking , sondern im bezug auf den athlon speziell mit diesen chipsätzen !!

"oder nehmt ihr alle eure amds mit ins bett , ich würde es mal mit ner richtigen frau versuchen - dann kann man auch wieder klar denken ..... - DAS z.b. wäre eine beleidigung gewesen !"

ist es denn nicht übertrieben ein sowieso schon relativ "instabiles" ( man bemerke wie es es relativiere ... :) )system noch über sein grenzen hinaus zu schießen - und wenn es zufällig klappt ist man der große übertackter und der andere der es haarklein nachmacht zerschießt sich seinen rechner - sicher risiko ist überall - aber die meisten wissen doch gar nicht was sie tun ... sicher sie haben ein paar rechner zusammengesteckt bei sich und bei freunden und dort klappts auch mehr oder weniger gut --- aber wenn man mal alle foren durchforstet sieht nicht immer so gut aus viele haben schon massive probleme bzw. athlons sterben den hitzetod ohne overclocking ; was mich an der ganzen sache wirklich stört ist das jeder der herren dann sagt "... halt zu blöde" , "...keine ahnung" und nicht zu vergessen "... mir wäre das nicht passiert" - lies mal öfters die ct und falls du es schon tust wirst du die vollstricke um amd herum kennen...
ich hab nen intel und wenn mir jemand sagt intel sucks , na schön ist doch nicht meine firma - sollte athlon & chipsatz mal genauso stabil werden ( obwohl sich amd ja recht wenig darum kümmert ) , so werde ich mir ( falls der athlon dann immer noch günstiger ist ) ein solches system zulegen ----

mir liegt es nicht daran zu sagen das der athlon müll ist , bei weitem nicht , ABER amd hat bis heute nichts richtiges getan um einen standart reinzubringen bei die chipsatzhersteller ... temp-überwachung in der neuen cpu wurde auch nur halbherzig gemacht und das ding verbaucht immer noch zuviel - und die chipsätze die im moment auf dem markt sind , sind der letzte schrott ( via an erster stelle )--- bevor jemand jetzt wieder mit intel anfängt ja ich kenne den rechenfehler-bug im pentiumI ( hab ihn selbst miterlebt ) und den bug im i820 chipsatz ( im zusammenhang mit rdram ) - zeugs wurde anstandslos umgetauscht und nicht abgestritten .... schaut euch da mal im gegenzug via an ( problem gibts nicht , oder problem ist gelöst hier ist der treiber - fertig )und amd mit seinem bug ( zwar selten aber dennoch da ) mit mpeg & jpeg dateien ....
 

baal666

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
217
@eagle .. sis735 chipsätze haben definitiv große probleme mit verschiedenen arten von ddr-ram , keine jedoch mit sdr-ram ! (auch nachzulesen in der ct bzw. in vielen board wo user ihre probs damit haben ) ; via's probleme als blödheit der leute hinzustellen ist ja recht dreist , aber die pressestelle von via hat anscheinend erfolg gehabt - die natur des fehlers ist eine sehr hohe belastung des pci-busses im zusammenhang mit hoher festplattenaktivität ( und damit meine ich keine q3-session , sondern einen kompilervorgang ,etc.. ) und zu ali , die sind zwar besser aber auch sehr langsam im vergleich zu den anderen...
 
E

Eagle_B5

Gast
Es hat keinen Sinn mit dir zu diskutieren! Du hast deine fixe Meinung und willst nicht von dieser abweichen.

Du hattest noch nie im Leben ein AMD-System in der Hand und daruaf gearbeitet! Ich habe alles erlebt! Pentium-III, AMD K5, AMD K6-K3 6III, AMD Athlon...

Früher, muss ich dir recht geben, was AMD langsam, instabiel (Win98 und K6 2)... aber heute ist der Athlon mindestens genauso stabil mit den Chipsätzen von AMD, VIA, ALi und SIS wie Intel mit eigenen Chipsätzen.

Ich will nicht mein System verteidigen oder AMD oder sonst wer, ich hasse es einfach, wenn jemand dahergelaufen kommt, der nichts ausser sein System kennt, behauptet, alles andere sei Schrott und zu nichts gebrauchen...

Jetzt komme nicht auf die blöde Idee, mir das selbe an den Kopf zu werfen. Erstens bin ich mit Intel und AMD gross geworden und zweitens bin ich Informatiker...!
 
E

Eagle_B5

Gast
@ baal666

ich habe nicht behauptet, VIA hätte seine Fehler in den Chips als deren der User hingestellt. Ich weiss das VIA 2 schwerwiegende Fehler gemacht hat... aus diesem Grunde meide ich VIA Chips aber ich hatte meinen KT133A schon in der hand und dieser hat zu allem auch noch diesen Sch**** Bug.
 

baal666

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
217
nein ich habe kein athlon-system --- die vorgänger davon hatte ich schon und war sogar damit zufrieden mein amd damals mit 350mhz oder auch der cyrix p166+ --- kein problem trotzdem bleibe ich dabei das DIE CHIPSÄTZE schrott sind , insbesondere die von via - klar habe ich eine meinung -- und ich sehe auch viele amd-nutzer die allgemeinen probleme nur zu gerne leugnen - warum ?? liest du nur dieses forum , hast du noch in in andere boards geschaut - hast du schon mal ct gelesen - lügen die , sind die vielleicht von intel gekauft ??? tut mir leid aber das sind normal die antworten die ich bekomme ... und zu deinem job zeichnet dich das aus ?? d.h. du kannst nie irren ?? mein studium beschäftigt sich mit der gleichen richtung trotzdem trabe ich nicht damit rum , warum auch - das lernt dort keiner !!

und einen vorteil hatte amd immer für mich gehabt er war billiger - und zum haben und nicht haben meinst du , du bist der einzige -- den 486er von amd werden die wenigsten kennen , ich hatte ihn und warum - er war billiger und schneller ..........


du weist doch gar nichts über die leute hier bzw. über ihre vergangenheit also komm nicht mit solchen prahlereien ... es sind genug dabei die eine ähnliche vergangenheit haben und es sich trotzdem nicht auf ihr tshirt schreiben...
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Was soll das?

@Eagle_B5
Der KT133 hat die Vorgängerversion der problematischen Southbridge. Folge: Nur 100Mhz FSB, dafür aber 133Mhz SDRAM möglich (asynchron) und kein Bug... ;)

@baal666
Ist ja nett, daß du uns an deinen Gedankengängen teilhaben läßt, aber irgendwie will mir nicht klar werden, wo du damit hin willst. Ich empfinde es durchaus als Beleidigung, wie du hier pauschalisierst - ohne selbst Freak zu sein, das ist wahr, aber es ist trotzdem unfair.
Zur User-Schrottung: In den meisten Fällen sind die User wirklich zu blöd. Das ist keine Arroganz, sondern eine simple Feststellung. Die Leute, die sich das absolut Billigst Verfügbare kaufen und dann auch noch erwarten, daß es ganz von allein läuft, sind wirklich ein bißchen plemplem. Ich kaufe mir auch das Billigst Verfügbare (Duron, SiS735-Board / vorher KT133). Aber ich mache mich auch kundig, worauf man in diesem Fall achten muß. Folge: Bei mir geht alles, nie einen solchen Bug erlebt. Und ich bin Vielnutzer.
Wie du vielleicht gemerkt haben wirst, sind die meisten, die mit Problemen hierherkommen, durchaus lernfähig. Und wir haben hier sehr viele hilfsbereite Boardies, der gerne Ratschläge geben. Wo liegt eigentlich dein Problem?
 
Zuletzt bearbeitet:

baal666

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
217
ja stimmt ja alles , aber diesen bug mit dem via-chipsatz kann man komischerweise auch unter linux nachvollziehen - in dem man den kernel kompiliert und für jeden einzelnen kompilierungsvorgang einen compiler startet - dies führt zu einer superdemo für richtiges multitasking und gleichzeitig zu dem besagten fehler --- und da ist keiner zu blöde ... nebenbei dort war der fehler schon länger bekannt nur hats jeder auf unvollkommene linuxtreiber abgeschoben ... ich hab nen intel meinst ich bin beleidigt wenn jemand sagt "...intel sucks " ?? es stört mich nur daran wenn behauptet wird amd macht alles besser .... bestes beispiel "...wer braucht isse befehle ??" keiner ... amd anscheinend doch die verkaufen das jetzt unter 3dnow pro...
 
Top