Atumatische Proxykonfiguration systemweit bei Lucid: Klientrechner

ScoutX

Captain
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.833
Nach diversen Schwierigkeiten in einem Multiklient, Multiserver, Thinklient, Workstation ... Netzwerk für alle User mit LDAP Authentifizierung einen festen Proxy festzulegen, soll nun auch ein Backupproxyserver (beide Backend) festgelegt werden.
Die Frage stellt sich nun, wie sieht dies in Ubuntu Lucid aus. Wo trägt man einen zweiten Proxy ein und wie sieht die Syntax für ein Failover aus. Ich vermute auch hier, dass man über den gconf-editor und dessen Dateien gehen muss.

p.s. bitte keine ergoogelten Antworten. Wer Ahnung von Ubuntu hat, weiß dass die Frontends ala Proxykonfiguration und Networkmanager nicht wirken auch wenn es dort steht oder gar das Netzwerk zerschießen.
Bitte nur praxiserprobte Antworten.
 
Top