auf i7-970 warten, oder nicht?

kbot

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
48
[Intel] auf i7-970 warten, oder nicht?

Moin,

ich hab mir überlegt, dieses Jahr ein neues System zuzulegen ...

Jetzt sind natürlich die Hexa-Cores das große Thema überall und ich würde mir gern den i7-970 (der angeblich nächste Intel mit 6 Kernen und über 3GHz) zulegen.
Allerdings stehe ich jetzt vor einer schwierigen Entscheidung... Warten oder nicht?

Mein aktuelles System hat nen Dual-Core E7200 (@2.4GHz wegen zu schwachem NT) mit 3GB Ram drin und läuft auf WinXP, was mir aber so langsam etwas zu wenig wird. Darum wollt ich dieses Jahr (je früher umso besser) was neues baun.

Lohnt es sich noch eine Weile zu warten und sich dann den neuen Intel Hexa zu holen oder wäre es besser, sich ein günstigeres System mit z.B. i7-860 (quad @ 2.8GHz) zu holen und das noch etwas hochzuschrauben?
Das neue System sollte dann eh Win7 bekommen und auch 4GB oder mehr Ram.


MfG kbot
 
Zuletzt bearbeitet:

kbot

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
48
Hmm, im Grunde wirds für beides genutzt ^^

Also wenn ich zocke, dann aktuelle Games mit hohem Detail-Level und Anwendungen werden eben auch auch leistungsfordernd genutzt.
Darum mag ich schon gern ein leistungsfähiges System haben, was aber halt allroundfähig ist...
 
S

Shurkien

Gast
Games untersützen Hexa eh nochnicht.
Kommt auf die Programme an wiegesagt
 

kbot

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
48
Naja, hauptsächlich nervt es mich, dass mein System nicht mehr so performant ist, wenn ich dauerhaft (24/7) im Browser 20-30 Tabs offen hab und dann halt immer noch Boinc (verteiltes Rechnen/Krebsforschung etc.) am laufen ist.
Gelegentlich betreib ich auch Rendering und Videobearbeitung, aber halt nicht ständig.
Und sonst eben Webseiten bauen und so, was aber weniger Rechenleistung braucht ;)

Mir gehts halt allgemein um mehr Leistung, was einerseits durch 2 weitere Kerne und mehr GHz gewährleistet wäre, aber ich hab halt auch gelesen, dass 6 Kerne auch schon ne Menge bringen.

Wenn ich mir jetzt aber nen 4er holen würde, dann könnte ich dann evtl. nächstes Jahr wieder auf die Idee kommen, dass es zu wenig wäre. Andererseits würde ich mit nem 6er zwar 1-2 Jahre länger leben können, aber da ist halt die Anschaffung etwas teurer.

also zusammenfassend: mir gehts nicht darum, ob alle Anwendungen alle Kerne nutzen können, sondern darum obs sich lohnt noch ein paar Monate zu warten und ein paar Hunderter mehr draufzulegen oder nen aufgemotzter i7-860 genauso befriedigen würde.


MfG kbot
 

kbot

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
48
Ich würde dir einen 1055T empfehlen da dieser sehr viel in Anwendungen leistet die 6 Kerne unterstützen und schon jetzt relativ günstig ist.
Außerdem ist dein Netzteil locker für dein System ausreichend.

mfg
hmm, ich mag keine AMDs haben ;)

Und zum NT ... irgendwie scheint es nicht zu reichen, denn ich bekomm immer wieder spontane Reboots ... vorher hatte ich nen 330W drin und nachdem ich die HD 4650 reingesteckt habe, gabs direkt alle paar Sekunden Reboot, hab auf 430W gewechselt und es gab nur noch 1x täglich nen Reboot, dann Spannung, FSB und CPU runtergeschraubt und jetzt kommt nur noch alle paar Tage nen Reboot, das sieht für mich ganz nach NT aus, auch wenn mir jeder PSU-Rechner was anderes sagt ^^
und ich hab auch nix weiter drin, was so sehr Strom fressen würde...
 

kbot

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
48
mäh, jetzt kommt langsam zu viel offtopic ins Spiel ;)

zum NT:
theoretisch sollte sogar ein 330W NT reichen für mein System und mit einem solchen fings ja an ... also defektes NT würde ich mal als allerletzte Lösung nehmen ;)

und mich hat AMD zum Intel-Fanboy gemacht ;)
Hab in den 90er Jahren in nem Computer-Einzelhandel gearbeitet.
Und was mir da an Krücken untergekommen ist, das hat mich für mein ganzes restliches Leben geprägt ;)
Desweiteren sind Vergleichstests auch meist positiver für die blauen Riesen ;)

und nun zurück zum Thema:

auf i7-970 warten, oder nicht?

.
 

CommanderAlex

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
123
Ich kann völlig verstehen dass du AMD abgeneigt bist, wenn dir vor 2 Jahrzehnten mal AMD Krücken untergekommen sind, zumal die PC Branche nicht schnelllebig ist. (wer Ironie findet darf sie behalten)

Ich würde nicht auf einen i7 970 warten, denn AMD bietet ein deutlich besseres P/L Verhältnis.
Daher würde ich dir auch zu einem 1055T raten.

Schönen Feierabend noch
 

Lilwheezy0707

Banned
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
585
Was soll der denn kosten und wann soll der i7 970 denn so ca rauskommen, wenn du nicht noch ein halbes Jahr warten kannst, würde ich dir auch einen i7960 empfehlen, aber wenn du schon soviel für einen Prozessor ausgeben willst wiso dann nicht noch ne ATI 5000 und nen gutes NT dazu?

glg
 
Zuletzt bearbeitet:

kbot

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
48
so, hab den Titel noch etwas optimiert ;)

also ich möchte keinen AMD haben, darum bitte Antworten mit solchen Anregungen bitte zurückhalten ;)

ihr wollt ja auch nicht, dass euch jemand nen BMW andreht, nur weil er billiger ist, obwohl ihr unbedingt nen Mercedes wollt

@Lilwheezy

also soweit bin ich noch garnicht, denn ich muss erstmal checken, ob ich jetzt schon kaufe, oder erst in 2-3 Monaten ^^
der Termin für den i7-970 ist noch unbekannt, aber ich gehe von max. 3 Monaten aus, da Intel wohl nicht zu lange ohne einen Hexa für den Consumer dastehen will
jedenfalls würde ich in dem neues System vorerst die HD 4650 reinstecken und später dann wahrscheinlich ne HD 58xx oder so nachrüsten.
Und zum NT ... theoretisch hab ich doch schon ein gutes ... zumindest denke ich, dass 430W reichen dürften, sofern keine neue GraKa dazukommt
 
Zuletzt bearbeitet:

kbot

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
48
Vielen Dank für die Liste!

du hast ja den i7-960 erwähnt und ich hab mal nach dem Preis geschaut, der kostet ja über 500 Eur, das ist mir dann für einen Quad dann doch etwas zu viel, vor allem wenn ich nen i7-860 (auch weit oben im Ranking) schon für 250 Eur zu kriegen ist und der soll ja ja auch relativ gut weit über 3,2 GHz zu takten gehen, womit ich mich dann wohl eher für den entscheiden würde, wenn ich ein "altes" (Quad-) System aufbau...

achso, du hattest vorher noch nach dem Preis für den Hexa gefragt, er soll so max. 800 Eur kosten, aber es gibt leider absolut keine offiziellen Infos zu ihm
wenns wirklich 800 Eur werden sollten, denke ich, dass es mir das schon wert wäre und dann dafür ein paar Jahre mit ihm Spaß habe.

aber irgendwie kann mir keiner helfen bei meiner Entscheidung, egal wen ich frage, das is freaky ^^
das ist echt schwierig ... 600 Eur sparen und dafür wahrscheinlich nächstes Jahr wieder nen neuen holen oder halt gut Geld hinlegen und ein paar Jahre glücklich sein ^^
eieiei :stock:
 

DDM_Reaper20

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
924
@ kbot

Die Frage ist doch: Wie lange kannst Du noch still halten? ;) Das kann keiner außer Dir sagen.

Wenn Du Dich bereits jetzt festbinden und Deiner Frau/Freundin die Kreditkarte anvertrauen musst, damit Du nicht im Kaufrausch jetzt gleich das neue System aussuchst -- dann würde ich an Deiner Stelle einen i7 860 nehmen, wenn's unbedingt Intel sein muss. Allerdings würde ich dann vielleicht eher zum i7 930 greifen -- wenn Du dann nämlich später doch unbedingt einen i7 970 haben willst, musst Du "nur" den Prozzi auswechseln, und nicht noch ein neues Mainboard kaufen.

Wenn Du dagegen das Ganze gelassen siehst und noch abwarten kannst, warum dann nicht ein wenig warten? Du sagst ja selbst, so lange kann der i7 970 nicht mehr auf sich warten lassen.

An Deiner Stelle würde ich noch 2-3 Monate abwarten und schauen, wie sich die ganze Sache entwickelt.

Gruß,
DDM_Reaper20
 

kbot

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
48
hmm, der Tipp ist gut, der kostet ja auch nur 250 Euro und Board wäre mit nem Hexa aufrüstbar ...

ich glaub, damit ist das Thema wohl gegessen ;) :evillol:
Vielen Dank! :)

noch eine kleine Frage...

kann Win7 32Bit auch 4+ GB RAM oder muss man dafür 64Bit nehmen? (so wie es bei XP war)
 

Lilwheezy0707

Banned
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
585
Ergänzung ()

@ kbot

Die Frage ist doch: Wie lange kannst Du noch still halten? ;) Das kann keiner außer Dir sagen.

Wenn Du Dich bereits jetzt festbinden und Deiner Frau/Freundin die Kreditkarte anvertrauen musst, damit Du nicht im Kaufrausch jetzt gleich das neue System aussuchst -- dann würde ich an Deiner Stelle einen i7 860 nehmen, wenn's unbedingt Intel sein muss. Allerdings würde ich dann vielleicht eher zum i7 930 greifen -- wenn Du dann nämlich später doch unbedingt einen i7 970 haben willst, musst Du "nur" den Prozzi auswechseln, und nicht noch ein neues Mainboard kaufen.

Wenn Du dagegen das Ganze gelassen siehst und noch abwarten kannst, warum dann nicht ein wenig warten? Du sagst ja selbst, so lange kann der i7 970 nicht mehr auf sich warten lassen.

An Deiner Stelle würde ich noch 2-3 Monate abwarten und schauen, wie sich die ganze Sache entwickelt.

Gruß,
DDM_Reaper20
Dito..

Ich würde ihm aber auch schon gleich wenn er sich jetzt für den i7930 entscheidet das RIIIE empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top