Aufrüsten von Intel Q8400 notwendig?

Superzocker

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
33
Hallo Community, bin neu hier und bräuchte dringend einen Rat!

Habe mir die FAQ zum PC zusammenstellen bereits durchgelesen, bräuchte aber trotzdem noch ein paar Infos.

Momentan benutze ich den Intel Core 2 Quad Q8400 2.66GHz mit einer AMD Radeon HD7870.
Lohnt sich ein wechsel des Prozessors? Wenn ja, Intel i5 oder AMD FX?
Da ich momentan auf Sockel 775 bin, bräuchte ich sowieso ein neues Mainboard beim Prozessorwechsel.
Gibt es da Empfehlungen? Mein budget für Prozessor + Mainboard liegt bei 100 - 200 €.

Unabhängig davon brauche ich ein neues Netzteil für dieses Setup da mein aktuelles viel zu viel Strom schluckt und zu laut ist (750 Watt)! Preis 30-50€.
Freue mich auf antworten! :)
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.215
Intel i5 + Mainboard - 200€ - das wird nix.

Bleibt also AMD.

Für ein Netzteil - im Forum die Kaufberatung besuchen.

Und - Willkommen.
 

HardRockDude

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.416
Was hast Du denn vor, dass ein Aufrüsten notwendig wäre?
Ich arbeite zur Zeit noch mit einem Q9550 und käme eigentlich nur wegen "Zugzwang" in Versuchung, aufzurüsten. Der ist zwar noch einen Tacken schneller als Deiner, aber prinzipiell nimmt sich das weniger als z.B. zu einem neuen Haswell.
 

BarneX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
323
Aufrüsten auf 1050 oder 1055 sockel würde sich schon lohnen, würde auch besser zu deine grafikkarte passen von der leistung und ist zukunftssicher weil in nächster zeit nicht viel schnelleres rauskommen wird.
auch mit dem budget mit 200€ wär das möglich wenn du deine alte hardware noch verkaufen kannst.
 

Jonas92

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
721
Beim Netzteil sollte es schon mindestens 50€ kosten, sonst hast du einen halben Chinaböller.
Zudem reicht dann ein 500 Watt NT vollkommen aus.
Bei einem Budget vo 200€ bekommste nur was von AMD.
 

Superzocker

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
33
Ich habe immer wieder schlechtes gelesen über den Q8400 und habe deswegen bedenken, dass er die HD7870 ausbremsen könnte.
Da ich keinen Vergleich habe, dachte ich, ich frage einfach hier mal nach.
Wäre die FX8350 eine Wahl? Welches Mainboard passt am besten?
Ergänzung ()

Das Budget kann auch höher liegen als 200€ wenn es das Wert ist, mein Wunschpreis liegt halt zwischen 100 und 200 :)
 

Wishbringer

Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.015
Die Frage ist halt, wofür wird der Rechner genutzt.
Aktuelle Quads von Intel kosten 150 Euro aufwärts,
Die Mainboards knapp über 50 Euro aufwärts.
Damit wäre die Grenze von 100-200 Euro ausgereizt.
Wenn das alte Board noch DDR2 Ram hat, müsste auch noch neuer Speicher her, also Limit überschritten.

Bei AMD könnte es knapp werden aber noch mit FM2 und einem Quad, MB und Ram klappen.

Als Netzteil würde ich Momentan ein BeQuiet 400Watt Pure/StraightPower vorschlagen.

Schau Dir mal die FAQ Gaming PC bei Rechner für 650 Euro an.
Da das Mainboard und die CPU + ggfls. RAM nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Na-Krul

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
14.922
Woher sollen wir wissen ob eine Aufrüstung notwendig ist? Läuft was nicht schnell genug? Falls ja hast du getestet ob es an Cpu oder Gpu liegt? In meiner Signatur findest du einen Link zur Anleitung wie man das macht, dauert keine 10 Minuten und dann hast du Klarheit und kannst Hardwaretipps einholen. Alle anderen Empfehlungen kannst du getrost ignorieren.
 

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.635
Zuletzt bearbeitet:

Waldheinz

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.053
Mal eine Grundsatzfrage, gibt es irgendetwas was mit deinem PC nicht mehr läuft? Wenn nein, wozu dann jetzt aufrüsten, es sei denn man möchte etwas stromsparender werden. Aber wenn das jetzige System noch völlig ausreichend ist, dann kann man auch auf die nächsten Revisonen warten. Falls doch lieber ein Upgrade, dann würd ich zu Intel raten, allerdings bei dem Budget ein schweres Unterfangen, also doch AMD. Achso, du sagtest neues Board und CPU, den RAM mal nicht vergessen, außer du hast schon DDR3 in gebrauch.
Ein Netzteil schluckt nur soviel Energie, wie die Verbraucher die dran hängen benötigen + etwas Verlust, aber z.B. nie die 750Watt die drauf stehen. Das wäre nur das maximale was es abgeben kann.
Also, ich würd sagen, spar lieber noch ein wenig mehr an und bleib erstmal bei deinem System, denke mit dem doppelten bekommst dann schon was vernünftiges (300-400€, wenn wirklich nur Board, CPU, RAM benötigt wird.
Übrigens, falls noch nicht verbaut, kann man auch mal mit einer SSD liebäugeln, das beschleunigt auch so manches, zwar nicht die Rechenleistung, aber das gefühlte wird schneller. :)
 

Superzocker

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
33
Also der PC ist ein Gaming-PC für Spiele wie Crysis 3, BF3 (Und BF4 wenn es erscheint), GTA5 etc etc..
Ich benutze bereits DDR3 Ram auf 1600MHz, alle meine Budget Angaben sind nur grob, ich bin auch bereit mehr auszugeben wenn es das denn wert ist!
Ich habe öfter Frame einbrüche bei BF3, werde den Link in Na-Krul's Signatur anschauen (Danke dafür)
 

Ruheliebhaber

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.873
Ein Wechsel auf ein FM2-Board macht nur Sinn, wenn man die modernen Schnittstellen nutzen möchte. Die verfügbaren CPUs für diesen Sockel sind kaum schneller, als die guten alten Core 2 Quadcores.

Wenn der Rechner so reicht, wie er ist, würde ich alles so lassen. Falls nicht, sollte ein aktueller Intel Quad oder ein AMD FX um die 4 GHz her.

Ich selbst bin gerade auf einen i5 4670K umgestiegen und bin begeistert von der CPU.
 

Dr_Nerd

Banned
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
549
Die wichtigste Frage wurde vergessen:
Wo hängt es den? Software/Anwendung

Ansonsten würd ich den Q8400 einfach ein wenig übertakten.
 

Waldheinz

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.053

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.635
@Dr_Nerd

Nerd Wit Attitudes:evillol::evillol: ......habe gerade den übelsten lach anfall. Wie geil ist das denn.... Natürlich nur wer N.W.A-Niggaz Wit Attitudes kennt.(Dr.Dre zb)

@Superzocker

Crysis 3, BF3 (Und BF4 wenn es erscheint), GTA5 etc etc.. da lohnt sich ein Upgrade alle male. i5 + MoBo und das gennante NT. Oder eine AMD CPU mit ordentlich feuer.

Dann bekommt deine Graka auch was zu tun.
 

oldmanhunting

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9.457
Bei einem Wechsel auf einen Intel Core i5-4570, 4x 3.20GHz, boxed kannst Du (in etwa) von doppelter Leistung bei weniger Stromverbrauch ausgehen. Das kann man hier nachschauen, wenn man den Q9550 als Grundlage nimmt.
Dazu kommen dann Sachen wie USB3, Sata 6Gb usw.
Ein B85 oder h87 Motherboard für €70,- und ein Netzteil (450W).
Beim RAM musst Du aufpassen, weil Haswell braucht DDR3 RAM mit 1,5V.
Die Kosten sind halt überschaubar. Mit der CPU kann man aber nicht übertakten. Wenn Du auch übertakten willst, dann wird es teurer.
 

Na-Krul

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
14.922
Top