News Battlefield V: Premium-Währung kommt (erst) nach Verkaufsstart

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.162
#1
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.750
#2
Kosmetik oder nicht, das wird wieder ein Battlefield mit Freischaltorgie. :freak: Nachdem man nun langsam versucht, Spiele als fortwährende Abonnements zu etablieren, darf zusätzlicher Münzeinwurf natürlich nicht fehlen. Der einarmige Bandit ist halt einem Wurlitzer gewichen ... (vorerst).

Scheint der Markt herzugeben ...
Aber hey: steter Tropfen höhlt den Stein und genau das macht man ja auch mit dieser Salamitaktik, wobei man es geschickt als konstante Entwicklung ausgibt.
 
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.171
#4
Ach Leute. Die Battlepacks kann man auch schon seit Ewigkeiten ingame kaufen. Habe ich nie getan... Shortcuts ebenso, habe ich auch nie gemacht... Man spielt sich das frei, was man meint zu benötigen.

Ich sehe da (noch) kein Problem. Ob man nun Battlepacks mit Kram kaufen kann, der nur kosmetischer Natur ist - oder ingame Währung, mit der man das Zeug einzeln kaufen kann.

Werde ich eh nie verstehen - auch in BF1 nicht, warum man mit einer leuchtend goldenen Waffenskin rumlaufen muss :D
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.415
#5
Also gibt es jetzt nicht nur Ingame Super-Mega-Double-Count-Comander-of-Pay-to-Win-Giga-RankUp, sondern auch den PreOrder-First-Playable-After-Release-Currency-Item-Extreme-Shiny-Armor-of-Battlefield-Edition-Super-Company-Coin?

Nicht schlecht EA, nicht schlecht. Das Zeug, dass ihr raucht will ich auch...
Da ist CoD ja wirklich eine kreative Wüste in Sachen RankUp dagegen.
 

Sekorhex

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
276
#6
Ach Leute. Die Battlepacks kann man auch schon seit Ewigkeiten ingame kaufen. Habe ich nie getan... Shortcuts ebenso, habe ich auch nie gemacht... Man spielt sich das frei, was man meint zu benötigen.

Ich sehe da (noch) kein Problem. Ob man nun Battlepacks mit Kram kaufen kann, der nur kosmetischer Natur ist - oder ingame Währung, mit der man das Zeug einzeln kaufen kann.

Werde ich eh nie verstehen - auch in BF1 nicht, warum man mit einer leuchtend goldenen Waffenskin rumlaufen muss :D
Meist holt man eine Goldene Waffe um zu zeigen, dass man gut damit umgehen kann.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
36.508
#8
Praktisch die Premium-Währung erst später einzuführen... so können die ganzen Reviewer sie noch nicht bewerten...
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.415
#9
Also gibt es jetzt nicht nur Ingame Super-Mega-Double-Count-Comander-of-Pay-to-Win-Giga-RankUp, sondern auch den PreOrder-First-Playable-After-Release-Currency-Item-Extreme-Shiny-Armor-of-Battlefield-Edition-Super-Company-Coin?

Nicht schlecht EA, nicht schlecht. Das Zeug, dass ihr raucht will ich auch...
Da ist CoD ja wirklich eine kreative Wüste in Sachen RankUp dagegen.
//Edit. Sorry, hatte noch das Wort "Premium" vergessen. Mein Fehler.
 

Sekorhex

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
276
#11
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
248
#14

Voronwe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
303
#15
Also ich halte fest:
  • EA hat zumindest die cojones und legt die Methoden vor dem Release offen.
  • Ob skins nun sinnvoll sind oder nicht, ist ein Thema, über das man streiten kann.
  • Nachteile als potentieller non-payer sehe ich nicht.
  • Wer zuviel Geld hat, oder wer sich nicht um seinen Nachwuchs kümmert: sskm.
  • Kein Publisher lebt von der Luft und von der Liebe. Die Kohle muss stimmen, sonst steht keiner von euch in der Früh auf.
Ergebnis: Ist ok.

Nur eine Frage bleibt offen: Sind die blöden Battlepacks damit Geschichte?
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.094
#16

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
36.508
#17
Kein Publisher lebt von der Luft und von der Liebe. Die Kohle muss stimmen, sonst steht keiner von euch in der Früh auf.
Wobei es früher ja auch gereicht hat n Spiel zu nem einmaligen Preis zu verkaufen und die Verkaufszahlen und damit der Erlös ist in den letzten Jahren (Jahrzehnten) deutlich gestiegen da Gaming zum Massenmarkt wurde. Klar wird immer mehr Geld in die Präsentation gesteckt... aber wozu? Aus meiner Sicht macht es die Spiele nicht wirklich besser... eher im Gegenteil. Es geht das wesentliche, das Spiel, dabei verloren.

Ich hab jedenfalls in letzter Zeit oft mit Indie-, Retro- oder Nischengames mehr Spaß als mit dem AAA-Zeug. Deswegen muss ich EA auch gar nicht aktiv boykottieren für irgendwas, sie bringen ja eh nix was mich interessieren würde ;-)
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
567
#18
Ich gebe zu, ich bin aktuell nicht mehr auf dem Laufenden was Spiele betrifft. Versuch in der Freizeit meine Steam Bibliothek "aufzuspielen" - never ending story.
Für das ganze In-Game Zeug, Early-Irgendwas, Premium, Seasonpass und leck mich am Arsch, bin ich zu alt und habe keine Zeit und Lust dafür. Hätte gerne das "Gesamtkunstwerk" am Stück. Aber mann ist ja sparsam erzogen worden und will für sein Geld den besten Gegenwert. Alle Assassins Creed Teile bis Syndicate habe ich durch, jetzt würde Origins für die dunklen Wintertage anstehen. Ich habe aber keinen Plan, welche von den zig scheiß Versionen ich mir kaufen soll. Brauch keine Figuren oder Karten, möchte nur alle Zusatzmissionen. Das gibt's aber so anscheinend nicht. Ich blick da nemmer durch.
Ich glaub ich spiele den Winter über nochmal offline Gothic 3 durch. :rolleyes:
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.332
#19
leider ist BF3 das letzte gute BF was ich gespielt hatte.

ST BF2 war ein Fehlkauf! Dann BF1 auch! Diesmal kriegt COD mein geld!
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4.511
#20
Top