Bericht Bericht: GPU-Leistung in Abhängigkeit der CPU

Sublogics

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
5.819
Seit langem mal wieder ein äußerst interessanter und lesenswerter Artikel! Hut ab vor der Arbeit die da drin steckt!
Aktuellere Highend-Karten wären zwar durchaus auch interessant gewesen aber für das Ergebnis völlig irrelevant und auch eigentlich völlig unnötig, da (und das hätte ich nicht gedacht) selbst bei Karten älterer Generationen die CPU sehr heftig limitieren kann.

Ein derartiger Test mit den aktuellen GPUs würde höchstens zeigen, daß die CPU auch bei hohen Settings (volles AA und AF) limitieren kann, erst Recht auf SLI-/Crossfire-Systemen. Aber hierfür einen Artikel nachzulegen wäre unnötig, ich denke das kann sich wohl jeder nach diesem Ergebnis denken...
 

Magellan

Bisher: NoD.sunrise
Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
16.825
Ansich ein interesanntes Thema allerdings hätte ich mir bei den grakas dann auch noch je einen vertreter für high end und low end Karten zb 7900GTX und 7300 gewünscht.
Gerade das ist es doch was viele wissen wollen. Ich denke da nur an die ganzen Forenposts ala "bringts bei meinem system eine aktuelle graka oder spaar ich lieber doch gleich auf ein komplett neues?"
Eine 6800 kauft sich doch heute keiner mehr.. die hat man höchstens drin und überlegt sie gegen eine 7900er zu tauschen.
 

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.570
fantastisch!

also wird an der GraKa gespart! kauf ich halt im herbst nur ne x1900xt un keine xtx :D
stattdessen wird mehr geld inen conroe investiert! da jez soviel mit multi-core optimierung un physik im kommen ist denke ich wird der prozi als garant für spielspass wieder deutlich wichtiger werden als bisher!

cYa
 

SuperNoVader

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.150
Ich nehme den Artikel mal als Beleg dafür das die immer stärkeren CPUs die Grafikkarten in Zukunft nicht ablösen werden so wie es neulich ein Report prophezeite. Wenn die so bereits teilweise am Limit sind.

Ich finde den Artikel sehr interessant, da ich kürzlich selber eine kleine Versuchsreihe zu dem Thema gemacht habe: habe meine 9800xt gegen eine x850xt getauscht, damit wurden die Punkte im 3DMark verdoppelt. Dann habe ich mal die Spiele geteste:

NFSU 2: 21 fps -> 39 fps
Q4: 28 fps -> 60 fps

alles wie erwartet, aber:

Oblivion: 20 fps -> 22 fps
Splinter Cell: 33 fps -> 36 fps

das war dann wohl die CPU ;)
 

rauwman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
259
naj wie gesag... was will man mit den alten Grakas in so nem test... die werden ja noch vonetwas älteren CPU's gut ausgelastet... hätt mir da auch mehr im High end Segment vorgestellt.

Mfg
 

Tyr43l

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.809
wirklich sehr interessant!

Da ist es doch auch verständlich, das dieser Umfang seine Zeite dauert. Kann das gemotze nicht verstehen und finde, dass dieser Test sehr aufschlussreich ist.

DANKE CB ! :cheerlead:
 

Bob_Busfahrer

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.928
KLASSE TEST!!!

Da sieht man mal einmal mehr, dass ein Prozessor der neuen Generation immer noch schnell genug ist!
Der Unterschied vom A64 3500+ zum FX57 ist lächerlich, dagegen der Unterschied vom XP3200+ zum A64 3500+ beachtlich!

Also->
Wenn man nicht soo viel Geld hat, lieber ne rel. schwache CPU und ne fette Graka rein!
 
Zuletzt bearbeitet:

Sublogics

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
5.819
Es gibt beim AthlonXP einen Frontsidebus (FSB), über den die CPU getaktet wird und über den der Chipsatz angebunden ist.
Beim Athlon64 gibt es den nicht mehr, stattdessen den Referzenztakt, der RAM ist nun nicht mehr über den Chipsatz sondern direkt über den CPU-internen Speichercontroller an die CPU angebunden.
 

luis30

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
193
Hallo super Test!
Hier sieht man wieder einmal was der PemtiumM für eine Performance hat!!

Der Conroe wird dieses hoffentlich voll umsetzen und die AMDler können schon mal verkaufen anfangen solang das Zeug noch was wert ist!! :D :evillol:
 
A

[AC]Jogibär

Gast
Sehr schöner Artikel.....das war genau das was noch nie von jemanden so ausführlich getestet/bewiesen wurde. Große Klasse CB
 

peachsummer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
292
Bei dem Artikel ist doch Nichts anderes rausgekommen wie:

Kaufen, Kaufen, Konsumieren!

Und dies noch mit der Begründung man würde Geld verschenken wenn man nicht die teueren Sachen kauft, man! Angepasster an die Hardwarehersteller geht ja garnicht mehr!

Anyway, wer noch nicht wusste dass man eine 7900 nicht mit einem Barton antreibt möge mit mir schimpfen!
 

Santi

Ensign
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
131
Shice-Kommerz, jaja ...

Weißt du, das tolle an der Sache ist nach wie vor dass dich trotzalledem niemand zwingt mit dem Strom zu schwimmen und im Sinne der Hersteller den jeweils heftigsten und teuersten Kram in deinen Rechner zu stecken.

Tatsache bleibt doch, dass jeweils neue Hardware zumeist schneller denn überholte ist. CB hat hier einen generellen Trend aufgezeigt, den du natürlich auf Pentium mit und ohne MMX oder auf ET4k gegen Voodoo1 runterrechnen kannst.

Btw: Dass Karten der Serie G70+ nicht unbedingt mit AthlonXPs in ein System gehören, sollte jedem klar sein. Allerdings kann ein derartiges Extremum zu Testzwecken schon mal aufgestellt werden, um z.B. CPU-Limitierung in gewissen Anwendungen besonders deutlich zu machen.

Und ich weiß ja nich ob Sie's wußten: Vom Kaufen, Kaufen, Konsumieren der Endnutzer lebt so ein Hersteller.
 
Zuletzt bearbeitet:

peachsummer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
292
Larry Laffer auf dem Atari war ein Meilenstein!
Deswegen meine ich ja auch nicht CB soll solche Artikel nicht machen!
Nur ein Zuviel des Lobes und der Kaufempfehlungen usw.
Außerdem wer Bertatung sucht, vielleicht noch unabhänige, für den kann Manipulation schon zu Zwang werden! Mir ist die General-Intenion des Artkels etwas zu herstellerfreundlich. Es gibt sicher sehr viele Fälle wo trotzdem nur die Anschaffung einer High-End-Grafikkarte nicht gleich oder temporär Geldverschwendung ist, dumme noch dazu!

Und von struktureller Gewalt oder so (Zwang) sprach ich nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
Dieser Artikel ist keinesfalls als Empfehlung zu verstehen, blind immer das teuerste zu kaufen. Tatsächlich soll er wirklich nur aufzeigen, an welchen Stellen die Grafikkarte das Limit ist und wo der Prozessor.

So soll letztendlich ein Gefühl für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Grafikkarte und Prozessor entwickelt werden. Die Tatsache, dass bei Grafikkarten-Tests inzwschen auf ein FX-60 gesetzt wird, entstammt der Kritik, wir wären bei einigen Tests mit einem 4000+ durch die CPU limitiert. Tatsächlich wird der Prozessor bei SLI und CrossFire sehr schnell zum Hinderniss. Bei Quad-SLI natürlich erst recht. Insofern sollte sich jeder Bewusst sein, dass man einem SLI-Verbund keine all zu schwache CPU zur Seite stellt.

In diesen paar Seiten Artikel stecken über 5 Monate reine Benchmark-Zeit. Natürlich hatte man jetzt wesentlich mehr Quer-Schlüsse aus diesen Werten ziehen können, aber mit regelmäßigen Neuvorstellungen im Graka-Bereich muss man einen Artikel irgendwann zum Abschluss bringen.

Ich werde mal schauen, ob wir die Benchmarkwerte nicht als CSV zur Verfügung stellen können, so dass ihr hier im Forum weitere Diagramme und Auswertungen vornehmen könnt :-)


Edit: Wer das CSV haben möchte, schreibt mir bitte eine PM. Die Daten sollen dazu genutzt werden, weitere Schlüsse aus dem Artikel zu ziehen und diese hier im Forum zu veröffentlichen (mit der Option, dass sie dann auch auf ComputerBase erscheinen). Daher bitte ein "Warum will ich die Datei haben" in der PM nicht vergessen.
 

serra.avatar

Banned
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.448
netter Artikel...

wobei doch schon von vornerein klar sein sollte das es wenig Sinn macht ne Highend GraKa in nen Lowend Rechner zu stecken ...
 
Anzeige
Top