News Bethesda: Zwei neue Spiele und neue Inhalte für alte Spiele zur E3

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.664
Bethesda kündigt auf der E3 2019 zwei neue Spiele an. Sowohl Ghostwire Tokyo als auch Deathloop sind keine Fortsetzungen bekannter Serien, sondern tatsächlich neue Einzelspieler-Projekte. Mit Informationen gehen die Entwickler aber noch sparsam um. Außerdem baut der Publisher die Welten von Fallout 76 und Rage 2 aus.

Zur News: Bethesda: Zwei neue Spiele und neue Inhalte für alte Spiele zur E3
 

Tramizu

Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2.914
Rage 2: Irgendwie ist das Spiel wirklich verrückt. Aber Cool :)
 

LaZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.663
Hab mir tatsächlich den bethesda launcher installiert nach der keynote °^^°
 

just_fre@kin

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.077
[...] Fallout 76 wird in den kommenden Monaten deutlich ausgebaut und wird menschliche NPCs erhalten. Diese hatte das Rollenspiel laut seinen Schöpfern bislang nicht, weil Spieler selbst die Welt mit Leben füllen sollten. Dieses Konzept hat offenkundig nicht funktioniert und eine traditionelle Stärke der Marke außen vor gelassen. [...]
JEDER, aber wirklich JEDER, der in seinem Leben auch nur ein einziges Fallout Spiel gezockt hat, hat diesen Sachverhalt der fehlenden menschlichen NPCs schon ab der ersten Ankündigung von Fallout 76 bemängelt - und Bethesda hat es konsequent ignoriert. Alleine wegen dieser Ignoranz werde ich das Game auch in Zukunft nicht anfassen.
 

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.766
Wie man die fehlenden menschlichen NPCs und die Kritik der Spieler daran [schon vor dem Release] so lange gekonnt ignorieren konnte, wird mir für immer ein Rätsel bleiben.
 

ZeXes

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
890
Sehe ich das richtig ? Keine neuen Infos zu Starfield und TES 6 ?

Ein Glück bin ich nicht so lange aufgeblieben.

Die E3 ist bisher eine große Enttäuschung.
 

Kuomo

Ensign
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
188
Auf das neuen Arkane Spiel habe ich Bock.
Nachdem Prey und Dishonored 2 beides keine Verkaufsschlager waren, hatte ich schon damit gerechnet, dass Bethesda sie jetzt an die kurze Leine nimmt und irgendwas generisches machen lässt. Gut, dass ich damit falsch lag.
 

Caramelito

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
6.159
Die ersten zwei Games sehen sehr gut und vielversprechend aus.
Aber nach Fallout und auch Rage 2 für mich erst nach einigen Tests in Betracht ziehbar.
 

Hylou

Commander
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
2.294
JEDER, aber wirklich JEDER, der in seinem Leben auch nur ein einziges Fallout Spiel gezockt hat, hat diesen Sachverhalt der fehlenden menschlichen NPCs schon ab der ersten Ankündigung von Fallout 76 bemängelt - und Bethesda hat es konsequent ignoriert. Alleine wegen dieser Ignoranz werde ich das Game auch in Zukunft nicht anfassen.
Fallout 76 ist Fallout 4 in besser.
Das schlechteste an Fallout 4 waren die Dialoge und die Story. Diese war absolut bescheuert und hanebüchen. Die Dialoge geschrieben von einem 10 Jährigen.

Bei 76 haben sie deswegen das mit Abstand schlechteste aus dem Vorgänger weggelassen und dafür sich voll und ganz auf das environmental Storytelling konzentriert welches deswegen absolut onpoint ist und eines der besten der gesamten Reihe darstellt.

Das das ganze Technisch eine absolute vollkatastrophe war - darüber müssen wir nicht sprechen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Phear

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.468
Die E3 ist bisher eine große Enttäuschung.
Tatsächlich fand ich die E3 bisher durchaus unterhaltsam. Die Microsoft PK war ziemlich interessant. Bethesda war ok, aber die haben auch nur limitierte Spiele zu zeigen. Die beiden neuen Spiele sehen durchaus interessant aus, aber das ist bei Trailern ja meist auch keine große Kunst. Ansonsten hat hat es bei mir zumindest dafür gesorgt, dass ich einfach mal in Fallout76 reinschaue, weil es kostenlos verfügbar ist für die Woche. Es ist zwar auch viel Marketing, aber die aktuelle FO76 Community scheint ja wirklich jeden toxischen Idioten rausgefiltert zu haben. Kann auch nicht jedes Spiel von sich behaupten :D
Wenn man jetzt Doom oder TESO Fan ist, gab es auch interessante Sachen.

Heute erwarte ich aber tatsächlich den interessanteren Part mit der PC Gaming Show, Ubisoft und dann in der Nacht Square Enix.
 

Phear

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.468
@ZeXes
Ich hatte letztens vom Kumpel gehört, dass es sich wohl eher auf ein "Team" bezieht, welches spielbar sein wird. Also limitiert auf vllt. 4-5 Charakter. Er hatte das irgendwo gelesen. Heute Abend wird man das aber sicherlich erfahren. Die Info war von offizieller Seite glaub recht schwammig formuliert. Ich kann auch nicht wirklich glauben, dass man JEDEN NPC spielen kann :D
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
27.543

just_fre@kin

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.077
Sehe ich das richtig ? Keine neuen Infos zu Starfield und TES 6 ?
[...]
Die E3 ist bisher eine große Enttäuschung.
Wurde schon vor Tagen gesagt, dass Starfield und TES 6 nicht gezeigt werden. Es ist aktuell nicht einmal klar, ob diese beiden Spiele nächstes Jahr gezeigt werden, da sie Zukunftsmusik sind. Die E3 war mit Ihrem Drumherum bisher besser als in den letzten beiden Jahren:

  • das neue Star Wars Spiel scheint keine Totalausfall zu werden
  • "verlorene Spiele" wie Battlefield, Destiny 2 oder F76 werden umfangreich gefixt und nochmal attraktiv
  • Microsoft hat geile Games wie u.a. Halo oder Gears5, einen neuen Elite Controller und hoffnungsvolle Details zur nächsten Xbox mit dabei gehabt
  • Keanu Reeves war auf der Bühne und hat das Releasedate von Cyberpunk vorgestellt
  • Overwatch 2 und Diablo 4 sind erstmals "durchgesickert"
  • Borderlands 3 kommt sehr bald!

Also wenn ich am Dienstag neben bereits bekannten Nintendogames dann noch was von Animal Crossing auf der Nintendo Direct sehe, bin ich ganz zufrieden mit E3 2019. Dass Sony nix zeigt, finde ich verständlich, da man sich alles für die PS5 aufspart - auch eine (gute) Taktik!
 

textract

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.070
Ich hatte ja gehofft, dass sie wenigstens irgendwas durchblicken lassen von TES VI und Starfield, aber naja, was solls?

Ich fand Ghostwire und Deathloop bei den Vorstellungen heute Morgen sehr spannend, TESO fang ich vielleicht mal wieder an, irgendwo habe ich noch einen Charakter mit Kaisererfolg rumliegen. ;)
Vielleicht schau ich mir auch F76 mal an. Diejenigen, die bei F76 geblieben sind, lieben das Spiel, so schlecht kann es doch nicht sein. Es hat eine stabile Community, die viel Ehrgeiz in das Spiel investiert.

Mir hat die Bethesdavorstellung gefallen.
 

Element93

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
30
War ja schon vorher bekannt, dass nichts neues zu Starfield oder TES6 kommt. Bislang hatte Microsoft die beste Show abgeliefert, wird sich wohl nicht ändern, Sony ist ja dieses Jahr nicht dabei.
 

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.320
Investoren: Hey macht ein Spiel in einer Stadt mit sehr vielen Menschen.
Programmierer: Das kostet zu viel Leistung.
Inverstoren: Macht es trotzdem!
Programmierer: Okay, aber plötzlich verschwinden alle Menschen auf "mysteriöse" Art und Weise.

Keine Ahnung, aber Bethesda ist für mich das Beispiel dafür, wie man aus viel Potential am Ende doch ein verbuggtes und halbfertiges Spiel mit veralteter Mechanik (Kampfsystem und KI) herausbringt.
Wenn man die Unfähigkeit verstecken möchte, sagt man es ist frei zum Modden für Alle.
(Andere sollen das Spiel richtig machen)
 
Top