Bildschirm wird schwarz / Anzeigetreiber wurde wiederhergestellt

bAd-Q-d0g

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
34
Hallo liebe Community,

neuerdings habe ich ein Problem mit meinem Rechner:

Ich wollte die Tage mein System neu aufsetzen, was auch wunderbar funktioniert hat.
Jetzt kriege ich aber von Zeit zu Zeit so zu sagen Anzeigeaussetzer.
Sprich, der Bildschirm wird kurz schwarz und danach erhalte ich die Meldung:
"Der Anzeigetreiber wurde nach einem Fehler wiederhergestellt."
Dann kann ich im Normalfall weiterarbeiten, allerdings kommt es auch manchmal vor, dass der Bildschirm komplett schwarz wird, kein Signal mehr empfängt und sich ausschaltet.

Bei Spielen sieht es so aus, dass das Bild einfriert, schwarz wird und danach wieder erscheint. Hier kommt es aber viel öfter vor, dass sich der Bildschirm selbst ausschaltet.
Vor der Formatierung hatte ich diese Probleme nicht!

Hier noch einmal das, was ich getan habe:
Vor der Formatierung habe ich 2GB RAM geschenkt bekommen (damit insgesamt 4GB), die ich daraufhin direkt verbaut habe. Da ich zu dem Zeitpunkt noch auf einem 32bit System gearbeitet habe und die 4GB nicht voll ausgenutzt werden konnten, wollte ich auf ein 64bit System umsteigen.
Nach Installation von Windows und dem Grafiktreiber schien auch alles problemlos zu funktionieren.
Allerdings traten dann besagte Probleme auf :(

Mein System sieht wie folgt aus (ich weiß, es ist schon ein bisschen in die Jahre gekommen, aber für mich reicht's ;) ):

- CPU: AMD Athlon 64 X2 5000+ Black Edition
- Mainboard: ASUS M3A
- GPU: ATI Radeon HD 4850
- RAM: 4GB DDR2 800MHz

Ich weiß nicht, ob es etwas mit dem Problem zu tun hat, aber seit der Neuinstallation kann ich "AMD Overdrive" nicht mehr verwenden, es verschwindet im CCC, wenn ich die Vereinbarung akzeptieren will.
Was mich auch wundert ist der Punkt, dass die Kühler (ob CPU oder GPU Lüfter, weiß ich leider nicht) normalerweise schneller gedreht haben und somit lauter geworden sind, als ich immer gezockt habe. Dies ist seit Neuinstallation auch nicht mehr der Fall.

Folgende Dinge habe ich schon versucht, brachten aber alle keinen Erfolg:
- Neuinstallation 64bit
- Neuinstallation 32bit mit Patch, dass mehr als 3,5GB RAM verwendet werden können
- Deinstallation Grafiktreiber, mit Driversweeper alles von ATI gecleant und danach Neuinstallation des Treibers in einer älteren Version
- Installation .Net Framework 4.5 und DirectX Aktualisierung

Ich hoffe, dass Ihr mir an dieser Stelle weiterhelfen könnt, ich wäre Euch auf jeden Fall sehr dankbar :) , da ich mir langsam überlege, ob vielleicht meine Grafikkarte irgendwie 'n Knacks weggekriegt hat...

Bis dahin viele Grüße
 

Neon_

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
544
Lese mal deinen Status der Festplatte aus - "Smart Status".
War bei mir auch der Fall, nachdem ich die HDD ausgetauscht hatte gegen die SDD war der Spuk vorbei, hatte damals aber auch haufenweise Dateien/Ordner auf der HDD auf die ich nicht mehr zugreifen konnte.
 

Uwe F.

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.736
Diese gleichen Symptome und Meldung bekam ich, als ich die Graka undervolted habe, und zuwenig Spannung anliegen hatte.
Ich habe die Spannung dann wieder etwas angehoben, bis das Problem nicht mehr auftrat.

Hast Du mal, vor dem neu Aufsetzten, was an der Graka verändert, anderes BIOS, anderer Takt o. Spannung?

Die Lüfter drehen nicht mehr so schnell, evtl. wird dadurch die Graka auch zu heiß.
Wie ist denn die Graka Temp.?
 
Zuletzt bearbeitet:

michi.o

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
753
Probiere mal den neuen RAM Riegel auszubauen, den du hinzugefügt hast. Vielleicht stimmt was mit dem nicht.
 
Top