News BMW: 8er Cabrio kommt mit neuem Cockpit und Sprachassistent

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.741
#1
Dach ab, neues Cockpit rein: BMW hat mit dem 8er Cabrio den offenen Ableger des neuen Coupés vorgestellt. Wie bei der geschlossenen Variante gibt es auch hier das neue volldigitale Cockpit mit zwei Bildschirmen statt Rundinstrumenten. Auch der BMW Intelligent Personal Assistant und die Remote Software Upgrades gibt es im Cabrio.

Zur News: BMW: 8er Cabrio kommt mit neuem Cockpit und Sprachassistent
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.144
#3
Wenn ich das spiegelnde Display in der Mitte sehe brauche ich mich gar nicht weiter mit dem Fahrzeug beschäftigen.
Wie es besser geht mit den Displays / Virtual Cockpit zeigt der A6.
 
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
7.352
#5

Gargamehl

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
60
#6
Meine Meinung:
Sieht nett aus. Aber schon im Werbevideo nervt das rooooaaaa - gerade so ein Auto lädt zum gleiten ein, wenn man es schon nicht hinbekommt das elektrisch zu machen sollte man wenigstens den Motor/auspufflärm soweit reduzieren wie möglich. Für die Motorlärmmasochisten kann man ja das roooaaaa über die Radiolautsprecher ausgeben.
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.155
#7
Ja Wow ^^ und seit 1996 Lacht der Toyota Supra Fahrer über fast jedes Neu vorgestellte Auto seit dem, zieht den Neuen BMW + Hellcat immer noch ab und hat damals weniger gekostet.

Unsere Beiden Kommentare sind sinnfrei ;D

Btw:
Der alte 8er hat mit besser gefallen.
Das war noch ein Richtiges Auto.
Wären sie bloß bei dem Design geblieben, So sieht der neue 8er einfach nur wie ein 6er aus.
Sehr Schade!

Selbst der i8 macht optisch mehr her.
Weitaus mehr!
 
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.413
#8
Updates gibt es bestimmt nur die ersten beiden Jahre.
Danach ist die Plattform technisch veraltert und wird nicht mehr unterstützt.

Das ist ein Spielzeug für supereiche Scheichs, die nicht wisser wohin mit der Kohle.
Ein schönes Spielzeug für treue Anhänger des Königshauses.
Schließlich machen die ja die Drecksarbeit.

R.I.P. Jamal Khashoggi
 
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
57
#9
Zugegeben,wie jedes leistungsstarke Auto ein tolles Fahrzeug, das viel Spaß beim Gasgeben verspricht. Und natürlich sind auch die vielen elektronischen Helfer mehr als nützlich, und erleichtern dem Fahrer den Alltag.

Dennoch muss ich als schon älterer Verkehrsteilnehmer fragen, was das alles soll? Kann ich nicht mehr eigenständig einen freien Parkplatz erkennen, reicht nicht mehr ein Smartphone mit Freisprechanlage, zumal in einem Cabrio der Fahrtwind eine rege Kommunikation mehr als erschwert.

Oder dient der ganze „Firlefanz“ nur dazu vom Fehlen wirklicher Innovationen im Automobilbau abzulenken?

Schon heute beobachte ich des Öfteren junge Männer, die die grundsätzlichen Regeln beim Rückwärtseinparken nicht mehr zu beherrschen scheinen,und sich hoffnungslos „verklemmen“, was unter Umständen natürlich zu peinlichen Situationen führen kann.

Elektronische Helfer ja, aber vom Geschehen ablenkender Schnickschnack nein!

Emil Galotti (Golffahrer)
 

wasi1306

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.422
#13
Meine Meinung:
Sieht nett aus. Aber schon im Werbevideo nervt das rooooaaaa - gerade so ein Auto lädt zum gleiten ein, wenn man es schon nicht hinbekommt das elektrisch zu machen sollte man wenigstens den Motor/auspufflärm soweit reduzieren wie möglich. Für die Motorlärmmasochisten kann man ja das roooaaaa über die Radiolautsprecher ausgeben.
Wer ein Auto zum emotionslosen Gleiten sucht, kauft sich ein S-Klasse Coupe. BMW stand schon immer für Freude am Fahren, und genau das bietet der 8er. Der 8er, egal ob 850i oder der kommende M8 setzt den Fokus auf Sport und nicht auf Luxus und Komfort. Ich durfte den 850i als Coupe bei einem BMW Event schon einmal auf einem Rundkurs bewegen und war direkt verliebt. In der Fahrzeugklasse gibt es nichts vergleichbar sportliches. Bei geschlossener Klappe ist er nebenbei auch nicht so laut, wie im Video ;)
 

Duststorm

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.231
#14
Fahren in München schon einige rum, Traumwagen....
Im Artikel fehlt eine wichtige Angabe: Wieviel Kilometer schafft das Auto denn rein elektrisch? :-p
Who give a shit about it? Der macht kein Meter elektrisch, hier ist ein V8 verbaut. Und das ist auch gut so. Ein Cabrio mit AUSSCHLIESSLICH Windgeräuschen??? Alles klar, ciao Fahrspaß. Von nem Tesla Cabrio, wenn mal eins kommen sollte, bekommst im besten Fall ein Tinitus wenn der E-Motor pfeift.
Und ein Mist Fahrwerk, selbst wenn die Hälfte von Mercedes geliefert wird. Und von der Verarbeitung wollen wir erst garnicht sprechen. Klar, die Kiste ist schon geil wenn man für wenig Geld maximale Leistung haben will. Nettes Gimmick sind auch die 2 unterschiedlichen Schlüssel. Naja und wenn man sich die Leute hinterm Steuer da drin anschaut, zu 95% sind sie im Nachtgeschäft tätig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.961
#15
Mal abgesehen von "Einseitigen Meldungen von der deutschen Lobbymobilindustrie":

Man hätte ruhig das Armaturenbrett über das mittlere Display ziehen können, sieht immer noch aus wie "nachträglich vom Laien eingebaut", auch wenn es nicht so schlimm ist wie bei vielen anderen Cockpits.

Was aber in den Produktvorstellungen stets vergessen wird: Wie verhalten sich die Displays in Verbindung mit polarisierter Sonnenbrille? Wegen den Displays ("Glascockpit") verwenden Piloten nur Sonnenbrillen ohne Polfiter.

Ab 2:30:
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.381
#16
Und ein Mist Fahrwerk, selbst wenn die Hälfte von Mercedes geliefert wird. Und von der Verarbeitung wollen wir erst garnicht sprechen.
Man bekommt für das Geld allerdings nicht nur irgendwelche Ami Schlitten, sondern auch etwas Richtung Nissan GT-R. Der BMW soll ja betont sportlich sein, aber gegen einen GT-R hat er dann doch eher schlechte Karten. Mit dem Facelift ist der Nissan auch im Innenraum ziemlich nett. Als 50i kostet der BMW schon 25K mehr.

Ich finde der 8er ist weder fisch noch Fleisch. Für ein echtes Oberklassecoupe fehlt ihm Prestige, Eigenständigkeit und Luxus. Für ein Sportcoupe ist er zu groß und zu schwer und die Fahrleistungen passen nicht so richtig.

Für mich leider einer der unrundesten BMW seit langem. Hätten Sie im Grunde auch als 6er verkaufen können, nachdem man den ja mehr oder weniger eingestampft hat, aber da macht sich das Preisschild halt nicht ganz so gut dran.

Weder richtig Luxus noch richtig Sport. Für beides gibt es bessere Konkurrenzfahrzeuge. Aber wenn man weder das eine noch das andere sucht vielleicht ja ganz nett. Mir würden für das Geld dann aber doch spannendere Autos einfallen, obwohl ich BMW Fan bin.
 

22428216

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.239
#18
Ja Wow ^^ und seit 1996 Lacht der Toyota Supra Fahrer über fast jedes Neu vorgestellte Auto seit dem, zieht den Neuen BMW + Hellcat immer noch ab und hat damals weniger gekostet.

Unsere Beiden Kommentare sind sinnfrei ;D
[...]
Also wenn schon, dann den Demon und nicht den Hellcat.
Wenn juckt es, wer schneller ist?
1. Die Straße ist KEINE Rennbahn!
2. Die Leute können zu 98% eh nicht am Limit fahren (ich auch nicht)

Ich würde ein schönes Musclecar immer so einem Japaner vorziehen.

Dieser Post ist auch sinnfrei.
 

Duststorm

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.231
#19
Man bekommt für das Geld allerdings nicht nur irgendwelche Ami Schlitten, sondern auch etwas Richtung Nissan GT-R.
Allerdings ist der Nissan GT-R auch nicht ein direktes Konkurrenzmodel. Den muss man zwangsläufig in eine andere Klasse stecken. Kontrahent ist eher ein S Coupe AMG. Der Nissan liegt Bretthart auf der Straße, beim 8er hab ich ein Luftfahrwerk was sich sehr knackig fahren lässt, vorausgesetzt man will. Der Nissan ist auch im Innenraum nett, keine Frage. Durfte uach mal drin sitzen. Schick! Aber wieder außer Konkurrenz zu dem Interieur eines 8er.
Der Preis ist halt eh der Wahnsinn für dieses Auto, die meisten werden ihn wohl eh mit voller Hütte Leasen. Die Kiste kostet halt dann auch 150k. Gestern erst durch den Konfigurator geschickt.

Ich finde der 8er ist weder fisch noch Fleisch. Für ein echtes Oberklassecoupe fehlt ihm Prestige, Eigenständigkeit und Luxus. Für ein Sportcoupe ist er zu groß und zu schwer und die Fahrleistungen passen nicht so richtig.
.
Hier bin ich auf den M8 gespannt. Kommt bestimmt
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.381
#20
Allerdings ist der Nissan GT-R auch nicht ein direktes Konkurrenzmodel.
Hab ich auch nicht behauptet... Habe nur gesagt, dass der 8er weder ein richtiges Oberklasse Coupe wie das S-Coupe noch ein wirklicher Sportwagen ist. Das fängt schon bei den reinen Dimensionen an und endet bei der Ausstatttungsvielfalt. Man kann den 8er in meinen Augen eher mit einem E-Klasse Coupe oder einem CLS (hat halt 2 türen mehr) vergleichen. Hätte auch keiner gemeckert, wenn sie das Fahrzeug 5er Coupe oder wie früher 6er genannt hätten. Aber ein S Klasse AMG Coupe ist außer vielleicht in BMWs Träumen eher nicht der gegenspieler. Man muss fairerweise auch sagen, dass der 8er noch mal ein Stück günstiger ist
Garantiert, bekommt dann wahrscheinlich den 4,4 Liter V8 mit etwas mehr Leistung als im M5 Competition. Denke mal so 630-650 PS. Ist leider doch recht vorhersehbar bei den deutschen Automobilbauern. Ist am Ende halt alles ein Baukasten.
 
Top