News Bots als Computergeißel 2005

Sasan

Captain
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Im Jahr 2004 sind Unternehmen primär von Bots und Massen-Mailern attackiert worden. Bei Konsumenten und Heimanwendern überwogen hingegen Bedrohungen durch Exploits und Adware mit 60 Prozent. Dies ist das Ergebnis einer Analyse des US-amerikanischen Sicherheitsexperten McAfee. Die Top-10-Bedrohungen des Jahres 2004 gehörten alle zu den Hauptgebieten Spyware/Adware, E-Mail-Viren und als Spam verschickte Malware.

Zur News: Bots als Computergeißel 2005
 

Beamer

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
21
Zitat von Sasan:
Dies ist das Ergebnis einer Analyse des US-amerikanischen Sicherheitsexperten McAfee. Die Top-10-Bedrohungen des Jahres 2004 gehörten alle zu den Hauptgebieten Spyware/Adware, E-Mail-Viren und als Spam verschickte Malware.
Nicht wirklich verwunderlich, dass McAfee die Paranoia schürt, oder?

Immerhin wollen die im Jahr 2005 nochmal fett am Virengeschäft verdienen!

Gruß, SloMo
 

BunkerFunker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
413
Viel Panikmache - wer ein wenig Ahnung hat weiß wie man sich schützen kann.. der Rest hat halt pech und ist auf (M$-) Patches angewiesen.

Und ausserdem ist der Satz "..da Hacker nach wie vor daran interessiert sind, ungepatchte Systeme von Endanwendern für ihre kriminellen Zwecke zu nutzen." ein absoluter Widerspruch. Schon schwach dass nichtmal die Leute von CB den Unterschied kennen und genau wie Bild & sonstige 0815 Medien einfach den falschen Begriff "Hacker" nachlabern.
 
F

Faustpfand

Gast
Zitat von BunkerFunker:
Und ausserdem ist der Satz "..da Hacker nach wie vor daran interessiert sind, ungepatchte Systeme von Endanwendern für ihre kriminellen Zwecke zu nutzen." ein absoluter Widerspruch. Schon schwach dass nichtmal die Leute von CB den Unterschied kennen und genau wie Bild & sonstige 0815 Medien einfach den falschen Begriff "Hacker" nachlabern.
FULL ACK. Finde ich ebenfalls unpassend, hier den Begriff "Hacker" einzusetzen. Aber damit sei es auch gesagt, ich denke nicht, dass nun eine Grundsatzdiskussion gefragt ist.
 
Top