Build aus 1511 noch für clean install geeignet?

Xedo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.187
Ich habe mir heute die 1511 .iso aus dreamspark geladen und lese nun, dass das Update zurückgezogen wurde. Nun habe ich keine Lust, mein neues System direkt mit einem potentiell verbuggten Win 10 aufzusetzen. Muss ich da Befürchtungen haben? :rolleyes:
 

n0b1l

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
431
Wo hast du das gelesen? Hab 1511 bisher auf 3 Rechnern und keiner hat Probleme.
 
Zuletzt bearbeitet:

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.971
Da wirst du Microsoft fragen müssen wieso und warum sie Windows 1511 zurückgezogen haben.

Bis jetzt gibt es nur Mutmaßungen und Gerüchte.

Das einzige was man von Microsoft hört, dass es 'demnächst auch wieder Windows 1511 via Windows-Update geben wird'. Mehr nicht.


@n0b1l

http://www.golem.de/news/media-creation-tool-microsoft-zieht-november-update-von-windows-10-zurueck-1511-117571.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Verwirrung-um-Upgrade-auf-Version-1511-3010431.html
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.451
Das ISO wurde aus dem Media Creation Tool zurückgezogen, das Update an sich gibt's aber weiterhin (wird nur aktuell wohl etwas schleppender ausgerollt).

Du kannst problemlos die 1511 für die Installation nehmen, das ist weiterhin die aktuelle version von Windows 10 (ansonsten würdest du es irgendwann später als update sowieso bekommen)
 

cumulonimbus8

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.551
Ist das so?
Ist die 1511 wirklich astrein - oder warum hat MS fast pansich zurückgerudert?
Und wenn ich später ein Update «diesen Namens» erhalte - wie willst du wissen ob es nicht ein anderes (sagen wir: korrigiertes) ist?

Ich würde auf 1511 verzichten und eben »kleine Brötchen backen«, mich auf das stützen was MS hier und jetzt anbietet.

CN8
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.432
So ganz stimmt das nicht mit dem zurückgezogen, habe am Sonntag Nachmittag bei meinem Zenbook das Upgrade Windows 8.1 -> Windows 10 durchgeführt und da wurde die 1511 ganz normal aufgespielt.

Es scheint also hauptsächlich um das Media Creation Tool zu gehen.
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.652
Ich schätze das ist nur eine "Erziehungsmaßnahme" vom großen Bruder Microsoft, der uns dahingehen umerziehen will das wir
lernen sollen zu akzeptieren
und noch wichtiger als selbstverständlich anzusehen
das Updates und Upgrades und Software generell ausschließlich über Windows Update online verteilt werden bzw. nur noch über den Microsoft Store online bezogen werden.

Vermutlich soll es im Endstadium darauf hinauslaufen
das Datenträger und Seriennummern völlig weg fallen,
alles mit seinem persönlichen Microsoft-Konto verknüpft ist,
und online freigeschaltet wird. Anhand von IDs usw. die natürlich auf Microsoft-Servern liegen.

Alles natürlich damit wir in unserer vernetzten und immer überall online Welt auch von überall und mit allen Geräten Zugriff haben.
(Bzw. Microsoft immer und überall Zugriff auf uns und unser Nutzerverhalten hat und Einfluss darauf nehmen kann... oder so ähnlich... ;))
 
Zuletzt bearbeitet:

cumulonimbus8

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.551
Wie einen toten oder neuen Rechner der nicht läuft übers Internet mit einem Betriebssystem versehen will wäre dann aber eine spannende Frage :D
CN8
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.652
Wenn Seriennummern schon im BIOS abgelegt werden (Windows 8)
dürfte es wohl ein leichtes sein eine einfache Netzwerkverbindung schon auf BIOS-Ebene zu implementieren
(Netzwerkanschlüsse sind ja alle OnBoard und eine klassische "Einwahl" ins Internet praktisch nicht mehr notwendig.)
um darüber eine Berechtigung zu Download und Installation eines Betriebssystems zu erhalten.

Wobei die Entwicklung "Windows as a Service" (was die unterschwellige Botschaft Microsoft würde uns einen Service bieten schon enthält) ja dahin geht
nur ein schlankes Rumpfsystem zu installieren und alles andere über Online-Apps zu realisieren inkl. Online-Speicher.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Out_of_CTRL

Gast
Ich freue mich schon wenn es dann heißt: Print and Scan 365 oder Direct Play 365. :D
 
M

miac

Gast
Vielleicht wollte man auch einfach nur die Last von den MS Servern nehmen, damit reguläre Updates wieder anständig funktionieren und man die Kontrolle behält.
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.652
Nein, meine "Lösung" finde ich besser. :evillol:

So könnte man auch schöne, zeitliche begrenzte Mietpakete schnüren. Nix mehr lebenslange Lizenz kaufen (müssen/können).
Am Ende wird man in den Geschichtsbüchern auch uns kritisch fragen: "Und keiner will es gewusst haben?!" ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Janami25

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.703
Wenn die Menschen "Gratis" hören, lassen Sie sich schnell blenden. Und viele sind auch noch ehrfurchtsvoll dankbar gegenüber Microsoft. Dabei gibt es keinen Grund dafür, weil es wirtschaftliche Taktik ist und Microsoft dafür eine Gegenleistung erhält. Ausserdem ist man sein "Geschenk" schnell los, wenn man Windows 10 nach dem 29.07.2016 auf grunglegend anderer bzw. geänderter Hardware installiert. Es lässt sich dann nicht mehr aktivieren. Ob dann einige immer noch so dankbar sind?! Ach ja, immerhin hatte man dann eine vollwertige Testversion für 1 Jahr und hat für die Verbreitung gesorgt. ;)
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.224
Wie einen toten oder neuen Rechner der nicht läuft übers Internet mit einem Betriebssystem versehen will wäre dann aber eine spannende Frage
CN8
Retail Versionen mit KEY gibt es doch für 140 € Home und279 € Pro
Abgesehen davon, das man ja wohl Internet hat Heutzutage und wer nicht, kann auch bei XP bleiben wenn er kein Geld ausgeben will.
 
Zuletzt bearbeitet:

Janami25

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.703
Es geht einfach darum, das viele sich dessen gar nicht bewusst sind. Und dann ist das Gejammer gross. Hier in den Foren verstehen es schon viele nicht.
Und da sitzen welche vor dem Rechner..

"...Upps, upgrade Meldung. Windows10 kostenlos... Och toll, ist ja super. Direkt installieren..."....

Aber jeder so wie er es verdient. ;)
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.224
wenn man Windows 10 nach dem 29.07.2016 auf grunglegend anderer bzw. geänderter Hardware installiert. Es lässt sich dann nicht mehr aktivieren.
Mal im ernst!
Ganz klar bist du nicht oder?
Du kannst ja eventuell noch öffentlich im Foren dieser Meinung sein.
Aber dann sag auch, das es nur deine Meinung ist und du keinen Beweis für deine Behauptung hast.
Ach ja, immerhin hatte man dann eine vollwertige Testversion für 1 Jahr und hat für die Verbreitung gesorgt
Man muss schon ein extremer Microsoft Hasser sein um Microsoft so etwas zu unterstellen.
Es gibt doch keinen Grund anzunehmen, das sich nach dem 30.06 irgendetwas verschlechtert.
https://www.computerbase.de/forum/threads/aktivierung-nach-hardware-wechsel.1532635/page-2#post-18140880
Bezüglich Hardwarewechsel kann ich folgendes Berichten: Ich hatte heute den Fall ein altes Sockel 775 System auf ein neues Skylake System umzustellen (Mainboard, Prozessor, Grafikkarte, Arbeitsspeicher wurden getauscht). Auf dem Rechner lief seit geraumer Zeit Windows 10 Pro, geupgraded von Windows 8.1 Pro. Ich habe die SSD formatiert, und gleich Windows 10 10586 via DVD installiert, wobei während der Installation der Windows 8 Pro Key eingegeben wurde, hat wunderbar funtkioniert, Windows ist aktiviert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Janami25

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.703
Terrier

Rede nicht so einen Unsinn. Ich hasse Windows10 nicht, nur weil mir Microsofts Strategie mit Windows10 nicht gefällt. Eventuell verstehst du es einfach nicht, daher musst du mich halt aks Hater diffamieren. Aber das ist mir eigentlich Latte.

Du hast, sofern du ein "Kostenloses" Upgrade auf Win10 durchgeführt hast, eine Digitale Lizenz der Win10 Version. Schau mal in den Systemibfos nach. Noch bis zum 29.07. kann man kostenlos upgraden. Diese digitale Lizenz gilt Lebenslang für besagte Hardware Konfiguration. Sobald aber der 29.07.2016 angerücjt kommt, gibt es kein Gratis Upgrade mehr. Und sobald du Hardware grundlegend änderst (System Laufwerk, Mobo), wird Win10 deaktiviert und verlangt nach einem neuen Key. Das ist doch heute auch schon so. Und somit wirst du danach zwar ein Upgrade durchführen können, es aber GAR NICHT PER DIGITALER BERECHTIGUNG aktivieren können. Du musst dir also eine neue Lizenz erwerben.

Was ist daran nicht zu verstehen? Mach mal die Augen bitte auf und informier dich bei Microsoft. In der C't wurde das bestätigt.
Dein Beispiel kann Zufall sein oder derjenige hat Unsinn geschrieben. Die Rechtslage ist jedoch klar.

Das ist keine Meinung von mir sondern wurde von der C't auf Nachfrage bei Microsoft bestätigt.

Was meinst du, warum wir nicht gleich einen neuen Upgrade Key für Windows10 bekommen haben?! Weil es weder eine Retail, noch OEM SB Version ist. Und die ist gebunden an die Hardware.

Nichts anderes hat Microsoft bestätigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top