News Bundesanwaltschaft ermittelt doch wegen NSA-Spionage

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.052
#1
L

LinuxNoob

Gast
#2
Meine persönliche Meinung hierzu ist die, dass ich davon ausgehe, das die Ermittlung eine reine Farce ist und das Volk beruhigen soll. Mehr Schein als Sein, denn die eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass dieser Staat rein gar nichts zum Schutz seiner Bürger tut.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.391
#4
Hmm, wie soll man eine tatsächliche und ein Schauuntersuchung im Vorfeld unterscheiden? Ich stelle mir den Fall auch schwer vor, so eindeutig er eigentlich ist. Das Problem dürfte aber sein einen Angeklagten zu finden.

Stimme Deiner Genitiv Kritik voll zu, aber ist es bei dem Zitat nicht auch der Tod? ;)
 

Marc53844

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.386
#5
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.338
#6
Einfach nur peinlich, dass man sich so gar nichts traut gegenüber den USA.
 

Trackerus

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
988
#7
Meine persönliche Meinung hierzu ist die, dass ich davon ausgehe, das die Ermittlung eine reine Farce ist und das Volk beruhigen soll. Mehr Schein als Sein, denn die eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass dieser Staat rein gar nichts zum Schutz seiner Bürger tut.
aha, und du hast das alles gelesen oben ja?
Also es gibt keine Ermittlungen wegen dem ganzen NSA scheiss ... nur weil ANGIS handy auch abgehört wurde, gibt es eine kleine ermittlung wegen Ihr ... Braucht kein Mensch ... das ding wird eh nichts ausrichten und bringen ... tja so ist es ...
 
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
227
#9
Ich übersetze das mal: Dem dummen Stimmvieh wird entgegen gekommen (zumindest pro forma). Es wird eine paar Monate/Jahre dahinermittelt, es kommt aber nichts dabei raus. Dann verläuft das ganze im Sand und wird eingestellt.

CDU,SPD,FPD,GRÜNE - danke für diese Pseudo-Demokratie. Not.

Passend dazu die Serie "Eine Demokratie haben wir schon lange nicht mehr" von Wolfgang J. Koschnick auf Telepolis: http://www.heise.de/tp/autor/wolfgangjkoschnick/default.html
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.391
#10
aha, und du hast das alles gelesen oben ja?
Also es gibt keine Ermittlungen wegen dem ganzen NSA scheiss ... nur weil ANGIS handy auch abgehört wurde, gibt es eine kleine ermittlung wegen Ihr ... Braucht kein Mensch ... das ding wird eh nichts ausrichten und bringen ... tja so ist es ...
Ich zitiere mal den Artikel:
Derweil wird die massenhafte Überwachung von deutschen Kommunikationsdaten weiterhin als „offener Prüfvorgang“ behandelt.
Genau genommen bedeutet dies, daß noch nicht klar ist, ob es in allen anderen Fällen auch eine Ermittlung gibt.
Sicher, ich vermute auch, daß es fallengelassen wird, deswegen sollte man laut schreien. Aber wenn Du andere fragst, ob sie genau gelesen haben........
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.826
#12
Wie bereits erwähnt: Die "Untersuchung" hat reinen Symbolcharakter und soll wohl eher den kurzfristig empörten BILD Leser beruhigen und nicht den wirklich besorgten Bürgern das Gefühl geben, dass der deutsche Staat sich tatsächlich für die Rechte seiner Bürger interessiert.

Letztendlich steckt der deutsche Geheimdienst BND selber zu tief mit drin und kaum ein Politiker hat wirklich den Mut sich offen mit den USA anzulegen. Die "große Bruder" und "unser Freund die USA" Mentalität ist anscheinend nicht leicht zu erschüttern.

Aber wie viele Beweise braucht man denn noch? Snowden hat die Daten von der NSA selbst "besorgt" und zugänglich gemacht. Mehr geht doch eigentlich nicht. Muss man den deutschen Politikern erst die Rechenzentren in den USA zeigen? Hier werden bewusst Beweise ignoriert, um die "Ermittlungen" in eine bestimmte Richtung zu lenken: Ins leere.
Muss man erst das Tagebuch von Keith Alexander in den Händen halten wo geschrieben steht "Liebes Tagebuch, heute wieder mal die dummen Deutschen ausspioniert. Entweder sind die einfach nur blöd oder feige. Egal, hauptsache sie mucken nicht auf.?
 

Topdog

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
68
#13
Ich bin immer wieder überrascht, wie unwissend doch alle sind.

Die Bundesanwaltschaft kann gar keine Ermittlungen einleiten, da die Amerikaner gegen keine hier geltenden Gesetze verstoßen. Dazu sollte man mal die Geschichtsbücher heraus holen und ein wenig recherchieren, bevor hier jeder seine Parolen brüllt und gegen die Amis oder die Bundesanwaltschaft wettert. Die Besatzungsmächte haben sich damals uneingeschränkt das recht zugesprochen, hier in Deutschland sämtliche Kommunikation zu überwachen und zu filtern. Da diese Gesetze immer noch gelten und keiner von "uns" gewählter Politiker daran etwas ändern möchte / kann, wird hier auch nicht ermittelt, da keine Gesetze verletzt werden.

Das größte Problem was die Herrschaften haben, ist wenn dass an die große Glocke gehängt wird und alle endlich begreifen was hier abgeht. Deswegen wird das auch nicht offen kommuniziert und lieber wegen dem Handy ermittelt, damit man nicht zugeben muss, dass die Besatzungsmächte hier immer noch ihre Interessen durchsetzen und wir nicht wirklich souverän sind.
 

obi68

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
993
#14
Alle sind gleich, aber einige sind gleicher!

Es ist schon lustig wie die Stasi mit ihrer Kontrollsucht im deutschen Fernsehen lächerlich gemacht wird, dabei war diese Überwachung verglichen mit der heutigen einfach nur stümperhaft wenn nicht sogar lächerlich.
 

L 1

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
714
#15
Ich habe etwas gegen dich in der hand

Amerika VS Deutschland

nur wer und warum!? und was ist das wovor sie sich alle so fürchten!? es würden Köpfe rollen hier in Deutschland, wer hat da Angst?

Hmm alle beraten sich und stellen fest, da will Dir jemand ans Leder, lass Dich nicht Erpressen, Drohe mit Anzeige!
:rolleyes:

Einfach nur peinlich, dass man sich so gar nichts traut gegenüber den USA.
Wer will, kann, darf, soll, muss, was, sich trauen? um es am ende zu was bringen gegenüber der USA?
steigen die Bürger und Coke preise? werden wir über die aktuellen kino news, erst monate später informiert?...
was mit urlaub? ein Deutschland ohne Amerika hmm, skandal.

Fakt ist es wird hier totgeschwiegen ohne ende und siehe da plötzlich sickert es aus allen poren
ist doch kein problem, noch haben wir internet während in anderen ländern alles gesperrt wird, was geht ab?

interessant wie manch andere Besatzungsmächte, meinen und sie glauben zu wissen, durch ihr wissen anderen zu unterstellen sie lesen und bilden sich, richtig oder falsch, manchmal ist es einfach nur dreck was hier abgeht und man wird da hinnein gezogen nur weil andere zu dumm sind ihren job zu machen und dann wird von dir erwartet das man sich immer und bestens zu informieren weiss. Letztendlich wisen alle hier absolt 0 was die anderen da machen, den sie machen es einfach ob sie nun ihren diäten erhöhen oder telefonieren... sie tun es. Und der rest jammert vegetiert und lebt vor sich hin.

es ist krieg vor dem krieg, kriegen die sich nach dem krieg wieder zusammen?
und kriegen wir nach dem krieg neue waffen, gegen den Terror?.

Wer hat hier eigentlich ideen so was man machen könnte?
bzw fakten die jeden politiker Imponieren würden ja sogar ihm das zittern... muahahahahaha:king:
Sollte doch leicht sein für frieden zu sorgen oder? :rolleyes:
 

Ragna-Dracaena

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
320
#16
Es werden keine Gesetze verletzt...Das ich nicht lache.

Jeder Mensch der ein wenig nachdenken kann, weiß dass uns unrecht angetan wird. Privatsphäre ist wichtig für uns Menschen. Aber ich weiß, nur weil es nicht in dem großen Buch drin steht, dass damals geschrieben worden ist, ist es natürlich völlig Legitim und wir haben uns damit abzufinden.

Menschen sind einfach so verdammt unflexibel und primitiv in solchen Dingen...
 
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.583
#17
Unsere offensichtlich vollkommen blinde "Regierung" (wohl eher "Vasallen der USA") meint wohl noch immer, dass die Amerikaner unsere "Freunde" sind? Ist das noch an Lächerlichkeit zu überbieten?

Hauptsache das gemeine Fußvolk wird ohne größere Folgen abgeschnorchelt, aber Handy von Mutti ist tabu...

Von Souveränität keine Spur in diesem Ödland...
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.849
#18
Die enthüllen sind morgen genau ein jahr her, seitdem ist nix passiert.
Im gegenteil die bundesregierung will eifrig in der digitalen überwachung mitmischen und macht mal 300milionen locker.
Statt die bürger vor digitaler überwachung zu schützen, macht man einfach mal mit weil es ja die ach so großen auch eifrig machen.

In der hinsicht ist deutschland ein "digital failed state".
 

gerzerk

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
592
#19
Den Regierenden ist es doch nur unangenehm, dass die ganze Sache an die Öffentlichkeit gelangt ist. Die wissen doch schon längst wie der Hase läuft. Und das mit der Souveränität kann man sich so langsam schenken.
 

Cybertronic

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.692
#20
Und was soll die Ermittlung bringen ? Immerhin ist Deutschland Eigentum der Besatzungsmächte. Klingt hart, aber es ist so.
 
Top